WinFuture-Forum.de: Alternative freedb - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Alternative freedb


#1 Mitglied ist offline   dlG 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 59
  • Beigetreten: 13. Mai 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. November 2018 - 12:41

Hallo zusammen,

ich Suche ein Programm mit dem ich meine neuen CD´s über eine Internetdatenbank (freedb funktioniert ja nicht mehr) abrufen kann. Früher habe ich das immer mit Audiograbber gemacht, aber die von freedb haben sich anscheinend zerstritten und die Datenbank wird nicht mehr aktualisierte. Es soll auch eine neue Datenbank geben (freedb2), die funktioniert auch nicht.

Gibt es da irgendwelche alternativen?

Wie grabt Ihre Eure CD´s mit welchen Programm und liest die Daten aus?

liebe Grüße!!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.368
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 902
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 14. November 2018 - 14:24

Wenn ich die CDs habe weiß ich doch Titel, Songtitel, Artisten usw. usf. und kann es ablesen und abtippen. So habe ich das "seinerzeit" gemacht. War immer zuverlässiger als das Zurückgreifen auf Onlinedatenbanken.

Auf den CDs selbst stehen diese Daten nicht - zumindest nicht im regelfall. Das Umwandeln habe ich immer mit dem Mediaplayer direkt gemacht ohne drittsoftware bzw. auf dem Apple mit iTunes.
0

#3 Mitglied ist offline   MiezMau 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 821
  • Beigetreten: 08. September 09
  • Reputation: 93
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Computer, Reisen, Fotografie, Medien, Weltraum und alles was mit Wissenschaft und Fortschritt zu tun hat ;)

geschrieben 14. November 2018 - 16:05

Wenn ich neue CDs kaufe und mir diese auf die Festplatte als flac rippe, benutze ich dazu meinen Mediaplayer MusicBee. MusicBee erkennt dabei bei den meisten der CDs automatisch um welche es sich handelt und tagged die Dateien dementsprechend bzw. legt diese richtig im Programm selbst an.
Technikinteressierter Mensch. Was Computer betrifft bin ich hauptsächlich User. Auskennen tue ich mich bei Software und ein wenig Hardware. Coden bzw. Scripten sind für mich Fremdwörter ;)
0

#4 Mitglied ist offline   Reteibeg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 514
  • Beigetreten: 24. November 14
  • Reputation: 67

geschrieben 14. November 2018 - 18:50

Meines Wissens kann das auch die Freeware "FreeAudioCDToMP3Converter".
0

#5 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.368
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 902
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 14. November 2018 - 19:15

 Zitat (Reteibeg: 14. November 2018 - 18:50)

Meines Wissens kann das auch die Freeware "FreeAudioCDToMP3Converter".


Bitte nicht... da hast du schneller ADWare auf dem heimischen PC als du gucken kannst...
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 14. November 2018 - 20:01

MP3Tag. Der kann alle Mögliche als Tagquelle verwenden.

Ich schau inzwischen erstmal bei discogs.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 15. November 2018 - 08:48

https://www.freac.org funktioniert gut und ist OpenSource
0

#8 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.689
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 218
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. November 2018 - 15:39

Früher als ich mir noch CDs gekauft hab, hab ich das über den Windows Media Player gemacht. Was du auch machen kannst, ist die Tracks einfach runter rippen und dann durch MusicBrainz Picard laufen lassen.
Alternativ: iTunes, ich behaupte Groove kann das auch.
0

#9 Mitglied ist offline   Emily33 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 173
  • Beigetreten: 19. Februar 14
  • Reputation: 7

geschrieben 15. November 2018 - 19:10

Mit MP3tag funktioniert freedb
Alternativ ein Programm zum Rippen wie Ashampoo Burning Studio
0

#10 Mitglied ist offline   GERRiTsoft 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 08. Januar 20
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Januar 2020 - 21:54

https://musicbrainz.org/
MusicBrainz - The Open Music Encyclopedia

bin ich durch Wikipedia drauf aufmerksam geworden.

Dieser Beitrag wurde von GERRiTsoft bearbeitet: 08. Januar 2020 - 21:54

0

#11 Mitglied ist offline   Stef4n 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.220
  • Beigetreten: 20. August 18
  • Reputation: 253
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RLP ~Mainz
  • Interessen:pc

geschrieben 09. Januar 2020 - 22:34

Audio CDs hab ich bisher immer mit CDex gerippt und dort gab es auch immer eine Funktion den CD Inhalt erkennen zu lassen.
... aber bitte vorher ein Backup machen! ;-)
0

#12 Mitglied ist offline   lefreak 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 26. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 28. September 2020 - 08:10

Ist zwar älter, aber immer noch aktuell, denke ich
Zwei Anleitungen für CDex, etc.

http://gnudb.org/howto.php

https://www.au-ja.de...cdroast-1.phtml

Müsste statt mit gnudb auch mit musicbrainz.org (http, Standard Port 80) gehen?
0

#13 Mitglied ist offline   nutella202 

geschrieben 02. Oktober 2020 - 07:47

Ich weiß nicht ob es was du wirklich brauchst aber versuch nochmal bei cdburnerxp. Ich denke das ist auch kostenlos
0

#14 Mitglied ist offline   Mopster! 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 524
  • Beigetreten: 20. November 11
  • Reputation: 69
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:K

geschrieben 03. November 2020 - 12:43

Der gute alte Audiograbber funktioniert mitgnudb.gnudb.orgEingefügtes Bild
Ich weiss - die Frage wurde schon vor langer Zeit gestellt. Aber ich habe seinerzeit auch lange nach einer vernünftigen Alternative für AG gesucht und bin per Zufall auf einen älteren Beitrag gestoßen...

Dieser Beitrag wurde von Mopster! bearbeitet: 03. November 2020 - 12:55

1

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0