WinFuture-Forum.de: Tipp: VR-Brille testen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Tipp: VR-Brille testen


#1 Mitglied ist offline   Nokiner 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 98
  • Beigetreten: 01. Januar 16
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Oktober 2017 - 11:01

Hallo,

ich möchte mal VR ausprobieren. Dafür habe ich mir gedacht, dass ich mir eine günstige (so um die 20 €) VR-Brille anschaffe.
Ich wollte mal mit einfachen Sachen anfangen: also Filme. Dass ich dafür keine Superqualität erwarten kann, ist mir auch klar. Es geht auch auch nur darum, es mal auszuprobieren.

Die Frage stellt sich aber auch: Schafft mein etwa 2 Jahre System das überhaupt? Brauche ich zusätzliche Hardware dafür?
Mein PC ist folgender: CPU: I5-4460 3,2 GHz - MB: Gigabyte H97-D3H - NT: 450 Watt Cooler Master G450M - RAM: 8 GB DDR3 (4x2) - GraKa: die in der CPU integrierte Intel HD Graphic 4600 - 1 250 GB Samsung EVO SSD (ca. 120 GB frei) - 1 2TB Barracuda - Windows 10 64x (Creators) - USB 3.0 und gut belüftet

Danke
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.898
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 373
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 31. Oktober 2017 - 11:55

Äh, wo gibt's denn VR-Brillen für 20 €? Will ich auch haben. :rolleyes:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.940
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 283
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 31. Oktober 2017 - 11:59

Das, was du da vermutlich meinst sind eigentlich nur Halterungen für VR-fähige Smartphones, z.b. sowas. In den Dingern ist meist keinerlei Technik verbaut, die sind lediglich dafür gedacht dein Smartphone im richtigen Abstand vor deinen Augen festzuhalten.
Wenn man ein einigermassen leistungsfähiges Smartphone mit ordentlicher Auflösung schon hat (am besten QHD oder so, also z.b. Galaxy S8, LG G6, Pixel 2, LG V30, Huawei P10, Xperia XZ bzw. Z5 etc.) und eine entsprechende VR-App aus dem App-Store besorgt lässt sich so VR mal einigermassen günstig antesten.
Funktioniert zwar auch z.b. mit Full-HD, allerdings sieht man dann schon deutliche Pixel.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 31. Oktober 2017 - 12:15

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0