WinFuture-Forum.de: Umrechnung der Auflösung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Umrechnung der Auflösung CM in Pixel umrechnen


#1 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 407
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 30. Juli 2017 - 16:36

Hi !

Ich schreibe gerade am Smartphone, also nicht wundern über die Format bzw. anderen Schrift.
Öhm, also ich möchte gerne die Fotos ausdrucken und auf die Quadratische Holzplatten anbringen, das 9,80 x 10,20 cm groß ist…

Erst einmal sollte ich die Fläche herausfinden, dann erst in Pixel umrechnen, ist das so richtig ?
Wenn ja, dann wäre da die Fläche 99,96 cm2 groß, seltsam naja egal, ich bin nicht so gut in Mathematik… ��

Dann rechnet man in Pixel um, die Frage ist es nur, wie geht es weiter… ��
Ich hoffe, ihr wißt Rat und kann mir weiterhelfen.

Wer kennt sich aus und kann mir weiterhelfen ?
Besten Dank im voraus für die Mühe ! ��

LG, Florentine. ☺��

Dieser Beitrag wurde von Florentine bearbeitet: 01. August 2017 - 22:36

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Juli 2017 - 16:47

Du willst sicher die Auflösung und Größe ausrechnen, die Du für entsprechende Bilder brauchts.

Bei der Größe würde ich zu 600 ppi raten und dann kämst Du bei 102 mm x 98 mm auf entsprechend 2409 Px x 2315 Px.

Das einzige, was Du dazu wirklich umrechnen mußt sind die Längen von cm oder mm in Zoll.

Willst Du das selbst basteln und aufkleben und soll es randlos sein, mache es etwas größer. Im Druckwesen sind 3 mm umlaufend üblich. D.h. drucke Dir Fotos mit 600 ppi und 2551 Px x 2457 Px aus und du erhälst 108 mm x 104 mm große Bilder, die Du dann auf die Holzplatten kleben kannst und die rundrum 3 mm überstehen, was Du dann sauber abschneiden kannst und du hast eine perfekt randlos beklebte Holzplatte.

Dieser Beitrag wurde von Holger_N bearbeitet: 30. Juli 2017 - 16:53

Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#3 Mitglied ist offline   Airboss 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.030
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 40
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Area 51

geschrieben 30. Juli 2017 - 20:26

Pixel in cm
O <<<--------------- NSA! - Anschluß für Sonden --------------->>> O

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 1.632
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Juli 2017 - 01:39

ich benutze schon seit Jahren IrfanView 32 und 64 Bit Vers. -> damit geht das und noch einiges mehr,
da musste auch nix umrechnen sonst gibt einfach das Format ein, damit kanste auch gleich auf das gewünschte Fromat,
das eine muss angeklickt sein sonst hat man auf Fotos Eier Köpfe

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 31. Juli 2017 - 01:55

0

#5 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 407
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 01. August 2017 - 21:21

Hi !

@All

Danke für die rasche Antworten !
Jetzt möchte ich die Auflösung von 600 ppi in Pixel / Zoll wissen.

Wieviel muß ich es eingeben, im Internet finde ich nicht so gescheites heraus.
Außerdem ist das Internet und mein Laptop im Moment sehr lahm, keine Lust mehr weiterzusuchen. -.-

Achja die Farbtiefe, was oder welches Tiefe ist es am gescheitesten ?
RGB 8Bit/Kanal oder 16Bit/Kanal, Grau 8Bit/Kanal oder 16Bit/Kanal, oder die Index 2-Farben-Palette oder 16-Farben-Palette oder 256-Farben-Palette, was ist am besten ?

Ich denke mal mit dem RGB 16Bit/Kanal wäre die gängigsten Farbtiefe oder ?
Generell will ich die Fotos auf das normale Papier im "Fotogeschäft" (Beim Bipa oder beim DM stehen solche "Fotodruckercomputer", wie z.B. Fotoshop vom Bipa oder Fotoshop vom DM [-> Richtiger Link ? Weil Internet urlahm, ich sehe nichts ! -.-]...) ausdrucken. (Mein Drucker streikt seit Jahren !)

Siehe den Screenshot im Anhang !

Angehängtes Bild: BILDER_SCREENSHOTS_PC_CPSPX5_Auflösung_RGB_Kanal.jpg

@DieMaus

Mag sein, daß es sehr praktisch ist, aber ich bevorzuge eher ein anderes Programm.
Übrigens IrvanView beibehält die Seitenverhältnisse, also kann nicht flexibel bearbeitet werden, sorry.

Geht doch, aber dann ist die Auflösung Pfusch, nein Danke !

@Airboss

Danke für den Link ! :thumbsup:

@Holger_N

Ja das will ich !
Danke für die Mühe, dann nehme ich Deinen Ratschlag zur Kenntnis...

Übrigens, zum Glück konnte ich im Programm sogar in CM umstellen.

LG, Florentine. :thumbsup: :wink:

Edit :

Ein neues Satz hinzugefügt bei die Maus !

Edit II :

Ein weiteres Satz hinzugefügt bei die Maus !

Dieser Beitrag wurde von Florentine bearbeitet: 01. August 2017 - 22:33

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#6 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. August 2017 - 23:06

Normale Fotoapparate machen 24Bit RGB-Bilder. Das sind dann 8 Bit/Kanal RGB. Dahingehend sind diese Fotodrucker in den Läden ausgelegt. Eine richtige Druckerei will statt RGB allerdings CMYK haben.

Vielleicht macht es Sinn, gar nichts auszurechnen, sondern die Fotos so wie sie sind, im Standard-Format 10 cm x 15 cm ausdrucken zu lassen, mit der Beachtung bei der Motivwahl, dass noch ca. 5 cm abgeschnitten werden, aber ob man nun vorher aus dem Foto ein annähernd quadratisches Bild freistellt und das ausdrucken lässt oder erst druckt und das Quadrat dann aus dem Foto schneidet, bleibt sich ja gleich.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

#7 Mitglied ist offline   diemaus 

  • Gruppe: Verbannt
  • Beiträge: 1.632
  • Beigetreten: 23. April 17
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. August 2017 - 01:31

manche Leute wollen es lieber kompliziert und umständlich , was das für eine Sinn macht ?

Florentine@ IrfanView ist sehr variable damit kannst du eine menge machen und mit Plugs noch weiter ausbaufähig, eine Format Anpassung muss immer sein sonst hat man ein verfälschtes Bild wo ein Rad nicht mehr rund ist sondern zum Ei wird , mit Fotos arbeitest du wohl noch nicht so lange ?
Noch ein Tipp zum Abspeichern nicht das Gif Format verwenden das verschlechtert die Qualität sondern JPG ohne Komprimierung, also Fotos immer Verlustfrei ohne Komprimierung Speichern.

Dieser Beitrag wurde von diemaus bearbeitet: 02. August 2017 - 01:44

0

#8 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 02. August 2017 - 04:33

Mit Fotos arbeitest Du noch nicht so lange, oder? Sonst wüßtest Du, daß JPEG ein verlustbehaftetes Format ist.

Nicht daß das was mit der Frage zu tun gehabt hätte. Die ist nämlich bereits beantwortet.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 407
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 30. August 2017 - 01:15

Hi !

@All

Vielen Dank für Eure Unterstützungen und umfangreiche Diskussion... ! :thumbsup:
Ich habe es so hinbekommen mit dem Lassomagnetwerkzeug, auf einen leeren Hintergrund kopiert und dann das Objekt statt das gesamte Bild skaliert.

@DieMaus

Ja leider, weil es die Genauigkeit erfordert...
Ja, das habe ich im Nachhinein entdeckt, aber es kann auch RAW anzeigen, auch ein Vorteil... ;)

@Holger_N

Ja, dummerweise ist das Smartphone meiner Freundin ein Samsung Galaxy Note 8 oder 8+ und das geht nur über JPG und hat nur 8Bit Kanal RGB abgespeichert... :-/
Ich wünschte, sie hätte mir ihre Fotos in .raw Format abgeschickt und ich könnte damit endlos bearbeiten.

Übrigens RAW Dateien sind Rohfassungen und sind umfangreicher und detailierter als JPG, die JPG Format sind komprimierte Dateien und die Bildqualität geht flöten, leider ! -.-

@RalphS

Ich liebe es die Bildbearbeitung zu bearbeiten, aber ich ärgere mich darum, daß am Ende ein ganz anderes Resultat herauskommt...
Sorry, jeden Fortgeschrittenen und Profis ergeht es genauso und man ist ganz froh wenn man noch das Originalfoto hat ! :lol:

Ich würde an der Stelle aller ahnungslosen Photographen wie meiner anderen Freundin auch empfehlen, daß man die Bilder immer in 2 Formaten beim photographieren abspeichern soll und zwar in .raw und .jpg !!!!
Das gibt es, bei manchen Kameras können das auch, meiner anderen Freundin bevorzugt es eher mit JPG, weil sie es nicht versteht, warum die RAW Format nicht zu öffnen geht ! -.-

Ich habe es ihr dann erklärt und gesagt, besser beide Formate, dann hast Du Win / Win Situation !
Es gibt Programme die können RAW Dateien öffnen, das zum Beispiel Lightroom oder aber noch günstiger RAW Therapee zum bearbeiten der Fotos und Faststone Image Viewer oder IrfanView zum betrachten der Fotos.

Ich habe ihr unzählige Programme zum ausprobieren gegeben und sie ist mit ihrem Auswahl zufrieden.
Also mit dem Bilder und Fotos beschäftige ich mich schon seit Urzeiten, aber es gibt auch Zeiten wo ich mit dem Bearbeitung nicht immer ans Ziel kommen kann...

Das wird Dir genauso paßieren, es gibt irgendwo eine Herausforderung und wenn Du nicht weiterkommst, wozu ist dann das Forum da, hm ?!? :wink:
Keine Sorge, nur ich habe das Gefühl gehabt, daß Du mir die Ahnungslosigkeit unterstellst... :rolleyes:

Übrigens, ich habe leider keine DSLR Kamera, meiner Freundin hat Nikon D irgendetwas (Ich glaube 5300 ?) und ist damit zufrieden.
Ich habe bloß nur einen einfachen Kompaktkamera (Samsung MV800) und wie jeder es auch hat ein Smartphone mit Kamerafunktion... -.- :lol:

Leider habe ich kein Geld für ein Neues DSLR Kamera. :(
Mein Wunsch wäre auch Nikon, weil ich damit Dank meiner Freundin am besten klarkomme... :blush:

LG, Florentine. :wink:

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#10 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 30. August 2017 - 03:46

 Zitat (RalphS: 02. August 2017 - 04:33)

Mit Fotos arbeitest Du noch nicht so lange, oder? Sonst wüßtest Du, daß JPEG ein verlustbehaftetes Format ist.

Nicht daß das was mit der Frage zu tun gehabt hätte. Die ist nämlich bereits beantwortet.

Das trifft für das alte JPEG Format zu. Der User mit der Maus schrieb aber "JPG ohne Komprimierung".
Also JPEG2000, welches IrfanView beherrscht.
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#11 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 407
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 30. August 2017 - 04:12

Hi Ler-Khun !

Naja, nicht gerade erfreulich, oder ?

LG, Florentine. :wink:

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#12 Mitglied ist offline   Ler-Khun 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.981
  • Beigetreten: 16. Dezember 06
  • Reputation: 235
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Hätte schlimmer kommen können

geschrieben 30. August 2017 - 04:30

Moin,

ja klar, auch die Komprimierung der 2000er Version kann keine Wunder vollbringen. Aber es zwingt einem ja keiner dieses zu benutzen. Eines der Kernfeatures der neuen Version ist ja das kompressionslose Abspeichern. :-)
Es ist nicht alles Chrome was glänzt. Firefox -Der bessere Browser
0

#13 Mitglied ist offline   Holger_N 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.170
  • Beigetreten: 11. September 10
  • Reputation: 458
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. August 2017 - 04:50

Wenn die Ausgangsbilder aber nun da sind und man die als gegebene Voraussetzung annimmt, muss man da keine Wissenschaft draus machen, wie es wäre, wenn man ein anderes Dateiformat hätte. Es ändert ja auch gar nichts daran, wie man das Bild quadratisch macht. Außerdem kommt es nicht immer auf die technischen Details an. Ein Golf als RAW fotografiert, wird auch kein Porsche.
Bauernregel: Regnets mächtig im April, passiert irgendwas, was sich auf April reimt.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0