WinFuture-Forum.de: Menüschriftarten vergrößern nach Creators Update - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Menüschriftarten vergrößern nach Creators Update


#1 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 79
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 3

geschrieben 06. April 2017 - 11:23

Da die Ansichtseinstellungen aus der alten Systemsteuerung verschwunden sind, finde ich nirgendwo mehr einen Punkt, um die Schriftgrößen der Menüs manuell anzupassen.
Konkret betrifft das Office 2010.
Bisher hatte ich die Segoe-Schrift der Menüs manuell einen Punkt größer gesetzt. Nun finde ich diese Option unter den Anzeigeeinstellungen nirgendwo mehr.

Was kann man tun?

(Ich habe Windows bereits auf 175% skaliert, 200% sind mir dann allgemein zu groß. Es geht hier nur um die Schriften!)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   moinmoin 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 788
  • Beigetreten: 19. Juli 07
  • Reputation: 82
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. April 2017 - 12:03

Du kannst auch in 1% Schritten die DPI erhöhen. Ansonsten geht es nur noch über die Registry.
Einmal hier https://www.deskmodd...lung_Windows_10
Und hier https://www.deskmodd...nden_Windows_10
0

#3 Mitglied ist offline   Reinhard62 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 79
  • Beigetreten: 14. April 08
  • Reputation: 3

geschrieben 06. April 2017 - 12:30

Vielen Dank. Der zweite Link führte zum Erfolg.

Totaler Bockmist, diese Verschlimmbesserung durch das Creators Update, denn man kann die Menüschriftgrößen nur noch über die Registry definieren und das ist ziemlich kompliziert.

Dieser Beitrag wurde von Reinhard62 bearbeitet: 06. April 2017 - 12:31

0

#4 Mitglied ist offline   horse17 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 12. Mai 09
  • Reputation: 0

geschrieben 08. April 2017 - 08:44

so ein Rückschritt,ich bin zu alt um diesen Schwachsinn durchzuführen.
0

#5 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.808
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 08. April 2017 - 09:47

Das geht wenigstens noch in der Registry. Verweiste Einträge von deinstallierten Anwendungen in den Einstellungen vom Benachrichtigungs-Center muss man da äußerst umständlich aus einer SQLite Datenbankdatei entfernen. Zum Glück hatte moinmoin da auch eine Lösung dafür.

Sieht so aus, dass einige Einstellungen leider nicht mehr über die GUI möglich sind, weder in der klassischen Systemsteureung noch über die moderne Einstellungen-App.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0