WinFuture-Forum.de: Internetproblem - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Netzwerk
Seite 1 von 1

Internetproblem


#1 Mitglied ist offline   Aviqu 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 15. Dezember 16
  • Reputation: 0

geschrieben 09. Februar 2017 - 17:38

Ich weis, dass das Thema nicht so ganz zu dieser Seite passt. Ich hoffe trotzdem ihr könnt mich irgentwie Beraten :)
Und zwar betreibe ich mein Internet zur Zeit mit einer Wlan-Karte bzw. einen Fritz!WlanStick. Zwischen mir und den Router henkt außerdem noch ein Fritz!Wlan-Repeater da der Router an sich einfach so weit weg ist. Mein Problem ist, dass mein Internet kleine Henker von 2sec hat und dazu führt das z.B. beim spielen ich hin und her gebuggt werde.
Ich möchte euch jetzt fragen,
-ob ihr noch andere Methoden kennt eine Internetverbindung herzustellen als mit einem Stick / Netzwerkkarte und einen Repeater,
-oder auch die 2sec Ruckler zu unterbinden.

- Da gibts schonmal ein 50m Lan-Kabel, aber ob dass Sinn macht weis ich jetzt nicht so :D
- Dann noch über die Stromleitung, da ist aber dass Problem, dass Der Router samt Leitung an einen anderen Stromkreis angebunden ist. (Wir haben 2 Verschiedene Stromkreise mit 2 Verschiedenen Zählern, einer für den Laden, dort ist der Router, und einer für die Wohnung) mein Onkel meinte dass man ein Zimmer der Wohnung irgentwie in den anderen Stromkreis anbinden lassen kann.
- Und dann gibts vielleicht noch die Methode noch einen weiteren Repeater dazwischenzustellen bzw. einen neuen Repeater besorgen der vielleicht besser ist.

Das wären jetzt die Methoden die mir da so in den Sinn fallen.
Schonmal danke im Vorraus. Auch wenns vielleicht nicht helfen wird.
Einfach auch weil ihr euch die Mühe macht mir und den vielen anderen zu Helfen.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 18:03

Die beste Lösung wäre natürlich ein Kabel zu verlegen.

Befinden sich die beiden Zähler im gleichen Zählerschrank? Wenn ja, dann könnte das mit DLan trotzdem klappen. Die müssen mittlerweile nicht mehr am gleichen Stromkreis hängen. Müsste man mal ausprobieren und falls es nicht klappt, kann man die ja wieder zurück bringen.

Noch einen Repeater dazwischen schalten bringt nichts.


MfG
0

#3 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 18:36

Gibt es einen Telefonanschluss vom Internetanbieter des Ladens in der Wohnung? Dann schließe dort zusätzlich einen Router/Modem an und nimm die Internetdaten aus dem Laden.
0

#4 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 18:51

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2017 - 18:36)

Gibt es einen Telefonanschluss vom Internetanbieter des Ladens in der Wohnung? Dann schließe dort zusätzlich einen Router/Modem an und nimm die Internetdaten aus dem Laden.

2 Modems an einem Anschluss klappt nicht. Dafür bräuchte er einen zweiten Anschluss und damit auch Vertrag.
0

#5 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 19:01

Es muss ein weiterer Anschluss sein, an dem Internet vom selben Anbieter wie im Laden anliegt. Dann geht das auch ohne zweiten Vertrag.
0

#6 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 21:14

Nein auch dann nicht. Es würde nur klappen, wenn man einen Anschluss parallel zum ersten anklemmt und selbst dann könnte immer nur ein Modem aktiv sein.
0

#7 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 22:05

Nein. Man kann grundsätzlich mit der eigenen Kennung z.B. beim Anschluss des Nachbarn surfen, wenn er denselben Anbieter hat. Also es würde problemlos funktionieren, wenn man tagsüber im Laden den Anschluss nutzt, nach Ladenschluss geht man in seine Wohnung und surft dort weiter mit denselben Daten weiter. Man kann theoretisch (zumindest bei der Telekom und bei den meisten anderen wohl auch, Sondertarife sind ein anderes Thema)sogar die Kennung gleichzeitig doppelt nutzen. Aber die Geschwindikeit teilt man sich dann.
0

#8 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 22:48

Na dann buche ich mir morgen einen Anschluss bei TKom und verkaufe die Zugangsdaten an alle Nachbarn. :D :rolleyes:
0

#9 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. Februar 2017 - 22:55

Beitrag anzeigenZitat (Langi: 09. Februar 2017 - 22:48)

Na dann buche ich mir morgen einen Anschluss bei TKom und verkaufe die Zugangsdaten an alle Nachbarn. :D :rolleyes:

Ja, genauso ist das gedacht. :rofl:
0

#10 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 09. Februar 2017 - 23:26

Na wenn der Router den Repeater gehenkt hat, dann kann das nicht funktionieren. Ersatz für den Repeater beschaffen, und dann den Router zum Tode verurteilen für seine schandhaften Taten.


Außerdem das LAN-Kabel zumindest testweise mal probieren, damit klar ist, ob "WLAN" das Problem war oder ob es weiter in Richtung Internetzugangsanbieter hakelt.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.989
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 525
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 10. Februar 2017 - 09:42

Beitrag anzeigenZitat (Doodle: 09. Februar 2017 - 19:01)

Es muss ein weiterer Anschluss sein, an dem Internet vom selben Anbieter wie im Laden anliegt. Dann geht das auch ohne zweiten Vertrag.



Und bei welchem Anbieter bekomme ich einen geschalteten Anschluss ohne Vertrag? Bei welchem Anbieter bekomme ich einen Vertrag ohne Internet?

Hier muss ich dir ganz eindeutig widersprechen. Das was du schreibst funktioniert nicht.
around the world
0

#12 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.791
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 876
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Februar 2017 - 17:26

Beitrag anzeigenZitat (Wiesel: 10. Februar 2017 - 09:42)

Bei welchem Anbieter bekomme ich einen Vertrag ohne Internet?

Hier
Ansonsten sind doch in #7 die Vorausstzung beschrieben, unter denen es grundsätzlich möglich ist. Wenn überhaupt kein Internet anliegt, dann geht es natürlich nicht. Ist doch logisch.

Deswegen hilft auch kein Vertrag ohne Internet. Ein Altvertrag käme aber schon in Betracht.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0