WinFuture-Forum.de: Was installiere ich am besten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Was installiere ich am besten?


#1 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 28. Juli 2016 - 14:40

Moin,

da die Uhr läuft, mach ich mich nun endlich dran, Win10 noch kostenlos zu beziehen. Ich hab 2 hier Rechner laufen, einen Desktop mit Win7/64 und ein Notebook mit Win7/32.

Bei der Suche nach geeigneten Bezugsquellen bin ich auf den Beiden an unterschiedliche Quellen geraten.
Am Tischrechner wurde Windows10Upgrade9194.exe mit 5,6 MB heruntergeladen. Anklicken erzeugt ein Verzeichnis Windows10Upgrade mit 3 GB und startet danach direkt einen längeren Upgrade-Prozeß.

Am Notbuch hab ich direkt bei Microsoft MediaCreationTool.exe mit 18 MB heruntergeladen.


Welche Variante davon ist besser? Wenn ich richtig rate, kann mit dem MediaCreationTool eine DVD erzeugt werden. Ist die für 32 und für 64 BIt Systeme geeignet?

Genügt es, die DVD zu erstellen, um später installieren zu können, oder muß die Installation unbedingt morgen erfolgen?

Gruß
Joe


P.S.
ich weiß daß ich spät dran bin, konnte aber vorher nix machen.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 28. Juli 2016 - 14:42

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.937
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 281
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 28. Juli 2016 - 14:50

Logischer ist das Media Creation Tool, da musst du nur einmal herunterladen und hast beide Varianten zur Wahl. Entweder auf USB-Stick oder halt als Iso.
Das Herunterladen bringt dir nichts, es muss installiert und aktiviert sein, damit es reserviert ist.
0

#3 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 28. Juli 2016 - 15:17

Hab dieses MediaCreationTool mal auf dem Notebook gestartet. Es kann ein ISO-Image für beide Architekturen erstellt werden.

Dabei aber folgendes "Problem beim Ausführen dieses Tools": Fehlercode 0x800704DD-0x90016

Derselbe Fehlercode auf dem Vostro unter 64 Bit. Auch dann wenn ich nur eine Architektur auswähle.


Und ich frag mich, was der Windows10Upgrade9194.exe Prozeß nach längerer Laufzeit eigentlich außer ein paar Files erzeugt hat. Beim Restart des Vostro seh ich nur Win7...

Weiß jemand weiter?

Joe

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 28. Juli 2016 - 15:28

0

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.937
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 281
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 28. Juli 2016 - 15:26

Du musst in den Administrator-Account wechseln und von dort das Tool ausführen.
Ausführen als Administrator genügt nicht.
0

#5 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.444
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 344
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik und (no na) die holde Weiblichkeit!

geschrieben 28. Juli 2016 - 15:27

Windows Update: Fehler 0x800704DD – 0x90016 beheben
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win8.1 Win10 NB
0

#6 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 51
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Juli 2016 - 15:28

Fehler 0x800704DD – 0x90016 beim Windows-Update: Administrator-Rechte fehlen


Wenn Sie Windows 10 per MediaCreationTool oder manuell installieren möchten, taucht die Fehlermeldung "0x800704DD – 0x90016" häufig auf.

Der Fehlercode sagt aus, dass Sie für das Update nicht berechtigt sind: Es muss von einem Administrator durchgeführt werden.

Es hilft allerdings nicht, das Update-Tool "Als Administrator auszuführen". Die einzige Lösung ist, in den Administrator-Account zu wechseln und das Update hier zu starten.
0

#7 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 28. Juli 2016 - 16:15

Danke Euch beiden, das scheint jetzt zu laufen.
Wäre natürlich hübsch wenn Microsoft das im Klartext statt der Fehlernummer melden würde ...

Und was ist mit dem Ergebnis des Windows10Upgrade9194.exe Prozesses? Finde nur Win7.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 28. Juli 2016 - 16:16

0

#8 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 29. Juli 2016 - 08:54

Habe jetzt 2 DVDs erstellt für 32 & 64 Bit.
Beim Versuch, die 32-Bit Version auf dem Notebook zu starten, fällt auf, daß dabei das vorhandene Win7 umbenannt und stattdessen Win10 installiert wird.

Wie bekomm ich es hin, daß ich beide Versionen booten kann? Für eine Übergangszeit brauch ich ein bekanntes lauffähiges OS und will nicht bei jedem Handgriff erst rumprobieren müssen. :unsure:
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.007
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.195
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 29. Juli 2016 - 08:58

Was hast Du jetzt genau vor? Parallel Installation mit DualBoot? Das würde mit einem Upgrade nicht gehen. Dafür würdest Du zwei eigenständige Lizenzen abnötigen, eine für Windows 7 und eine für Windows 10.

Ansonsten wird beim Upgrade immer das vorhandene System durch das neue System ersetzt.
Nutella hat nur sehr wenig Vitamine.
Deswegen muss man davon relativ viel essen.
0

#10 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 29. Juli 2016 - 09:11

Oh ... heißt das, daß ich jetzt - heute - den Umstieg auf Win10 machen muß und dabei Win7 verliere?
Kein guter Gedanke.


Ich könnt höchstens ein Image nach der Installation erstellen (muß ich sowieso) und könnte auf sehr umständliche Weise zw. den Images von 7 und von 10 hin- & herswitchen. Klingt auch nicht verlockend.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 29. Juli 2016 - 09:26

0

#11 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.789
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 316
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:- Rock (Metal, Hardcore, Stoner, Punk, Alternative)
    - PC
    - Politik, Zeitgeschichte
    - Horror
    - SciFi
    - Games
    - ...

geschrieben 29. Juli 2016 - 10:19

Was willst du denn am PC machen? Wenn du mit bestimmter Software (unter 7) arbeitest, dann wird sich daran doch nach dem Upgrade auf 10 absolut nichts ändern (außer dem Aussehen der Fensterrahmen). Wo ist das Problem? Du "arbeitest" doch schließlich nicht mit dem OS, sondern mit deinen Anwendungen, und die wirst du auch unter 10 noch gerade so gestartet bekommen... Wir reden hier ja nicht von einem Wechsel zu Linux oder Apfel, wo dann alles mögliche völlig anders wäre. :rolleyes:
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Grim Tales...
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#12 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 29. Juli 2016 - 11:42

Wenn's nur so einfach wäre. Beim Wechsel zu Win7 ging einiges nicht mehr & mußte mit Zeitaufwand angepaßt werden.

Also - für eine begrenzte Zeit beide Versionen parallel ist _nicht_ vorgesehen?
0

#13 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.937
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 281
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 29. Juli 2016 - 13:23

Nein. Was du machen kannst ist erst ein Backup von deinem 7, dann heute noch das Upgrade inkl Aktivierung, das 7-Backup zurückspielen und du hast dir 10 zumindest reserviert. Vollends installieren kannst du es dann irgendwann, wenn du wieder mal Zeit und Muse dazu hast.
0

#14 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.349
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 48

geschrieben 29. Juli 2016 - 14:04

Images der beiden Win7-Installationen hab ich, die sind 6..8 Wochen alt, also schon noch brauchbar. In der Zeit wurde nichts Neues installiert. Meine Daten sind auf einer anderen Partition.

Upgrade inkl Aktivierung ist ok. Wenn ich dann aber auf Win7 zurückgehe - wie komme ich später auf ein lauffähiges Win10? Wie in Beitrag #10 ?


Edit mit einem Versuch der 32-Bit Version auf Samsung P580 Pro Pareh:
Es ist doch richtig, daß ich die erstellte DVD unter dem alten Win7 starten muß?

Setup schlägt fehl mit der Meldung
„Windows 10 kann auf diesem Computer nicht ausgeführt werden. Ein wichtiges Feature wird vom Prozessor dieses PCs nicht unterstützt (NX)“.

Gibt's da noch 'ne Chance?
Grad lese ich: Im BIOS muß die Option Execute Disable Bit auf "Enabled“ gesetzt werden. Ist sie aber schon.

Dieser Beitrag wurde von joe13 bearbeitet: 29. Juli 2016 - 14:46

0

#15 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.937
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 281
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 29. Juli 2016 - 15:02

Welcher Prozessor?
Wenn einmal installiert und aktiviert worden ist kanst du offenbar jederzeit wieder, also auch morgen oder in 2 Monaten, auf diesem Rechner auf Windows 10 wechseln.
Vorausgesetzt an der Hardware ist nichts grundlegendes geändert worden.
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0