WinFuture-Forum.de: Systemimage als Sicherung bei Verlust oder Defekt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Systemimage als Sicherung bei Verlust oder Defekt Frage, ob auf einem neuen PC das alte System wiederhergestellt werden


#1 Mitglied ist offline   hauswalter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 98
  • Beigetreten: 26. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 08. April 2016 - 11:50

Ich bin von 8.1 zu W10 gewechselt und habe auf einer externen HD ein Systemimage abgespeichert.
Was passiert, wenn mein Lap gestohlen wird oder crasht?
Kann ich dann auf einem neuen das Systemimage dazu benutzen, den alten PC quasi wiederzubeleben?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 08. April 2016 - 12:49

Grundsätzlich ja.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#3 _Nielandes_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 15. April 2016 - 09:05

Solange du das Image erhältsr, kannst du zu jeder Zeit wiederherstellen.
0

#4 Mitglied ist offline   Eulenspiegel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 78
  • Beigetreten: 06. September 15
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 15. April 2016 - 15:02

Hallo,

seid ihr 2 euch bei euren Antworten da ganz sicher? Das Image auf eine andere Hardware aufzuspielen mag zwar zunächst klappen, für ein zurückgespieltes Upgrade von 8.1. auf 10 bedeutet das aber eigentlich das "Lebensende" (die Deaktivierung). Die Nutzung der alten 8.1-Lizenz für das Upgrade auf 10 ist meines Wissens an die Hardware zum Zeitpunkt des Upgrades gebunden, oder habe ich da jetzt irgendwas verpasst?

Gruß
Till
0

#5 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 19. April 2016 - 12:52

Beitrag anzeigenZitat (Eulenspiegel: 15. April 2016 - 15:02)

Hallo,

seid ihr 2 euch bei euren Antworten da ganz sicher? Das Image auf eine andere Hardware aufzuspielen mag zwar zunächst klappen, für ein zurückgespieltes Upgrade von 8.1. auf 10 bedeutet das aber eigentlich das "Lebensende" (die Deaktivierung). Die Nutzung der alten 8.1-Lizenz für das Upgrade auf 10 ist meines Wissens an die Hardware zum Zeitpunkt des Upgrades gebunden, oder habe ich da jetzt irgendwas verpasst?

Gruß
Till

Kommt drauf an. Wenn es eine Upgradelizenz ist, dann erlischt die mit dem neuen Mainboard. Bis Ende Juli kann man die dann mit dem 8-Schlüssel neu aktivieren.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#6 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 670
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 39

geschrieben 21. April 2016 - 12:29

Man muss unterscheiden ob die Sicherung auf der gleichen Hardware oder auf einer anderen Hardware wieder aufgespielt werden soll. Ist es die gleiche Hardware gibts keine Probleme. Ist es eine andere Hardware ist es abhängig von der Lizenz die man für das Betriebssystem hat und auch von der vorhandenen Sicherung.
Handelt es sich um Windows 10 mit der geschenkten Lizenz von MS dann gehts nur auf der Hardware wo auch das Backup gemacht wurde. Ansonsten ist eine richtige Lizenz notwendig.
Wird eine komplette Systemsicherung auf anderer Hardware eingespielt kann es zu Problemem kommen aufgrund von Inkompatibilität von Treibern und Hardware. Bei manchen Sicherungstools ist es möglich zusätzlich beim Einspielen auch gleichzeitig die richtigen Treiber mit einzuspielen.

Dieser Beitrag wurde von js1 bearbeitet: 21. April 2016 - 12:32

Viele Grüße js1
0

#7 Mitglied ist offline   monks 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 07. Juni 06
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2016 - 11:24

@js1 Stimme dir soweit zu. du kannst es dennoch versuchen auf einen anderen Pc zu spielen. Bei meinem Sohn hatten wir so ein Problem. Neues Board und die Lizenz spinnt rum und meckert. Also Win7 drauf und Upgrade neu gemacht. Es geht ja noch 98 Tage dann ist das vorbei mit dem Kostenlosen Win10.

Bei einem Bekannten von mir hat es Funktioniert. Auch Mainboard defekt, er konnte mit dem Ausgelesenen Windows 10 Key Installieren und Aktivieren und es war nicht mal der selbe Hersteller vom Board. Es kann also so oder so ausgehen.
0

#8 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.587
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 25. April 2016 - 11:49

Beitrag anzeigenZitat (monks: 22. April 2016 - 11:24)

@js1 Stimme dir soweit zu. du kannst es dennoch versuchen auf einen anderen Pc zu spielen. Bei meinem Sohn hatten wir so ein Problem. Neues Board und die Lizenz spinnt rum und meckert. Also Win7 drauf und Upgrade neu gemacht. Es geht ja noch 98 Tage dann ist das vorbei mit dem Kostenlosen Win10.

Bei einem Bekannten von mir hat es Funktioniert. Auch Mainboard defekt, er konnte mit dem Ausgelesenen Windows 10 Key Installieren und Aktivieren und es war nicht mal der selbe Hersteller vom Board. Es kann also so oder so ausgehen.

Es kommt eben drauf an, ob es eine ursprüngliche Lizenz ist, oder eine Upgradelizenz. Wie die sich verhalten, habe ich oben erläutert.
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0