WinFuture-Forum.de: Firewall - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 10: Alle News, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 10 - Special informieren!
Seite 1 von 1

Firewall Info durch "Info-Center"


#1 Mitglied ist offline   schandau_1814 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 27. Oktober 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 09. November 2015 - 15:50

Habe bereits öfters die Mitteilung über das "Info-Center" erhalten das Windows- Firewall und G DATA deaktiviert sind.
Windows-FW stimmt, G Data ist bei sofortiger Nachschau in allen Funktionen aktiviert.

Frage:
Besteht eine Möglichkeit eine "Abhängigkeit" zwischen beiden Programmen zu erstellen (die sich je nach Zustand der einen Firewall auf die andere auswirkt) wenn Ja wie? Ich dachte an folgendes: wenn G DATA aktiv dann Win inaktiv. Wenn G DATA (bei Programmupdate o. ä.) inaktiv dann Win aktiv.

Danke für Hinweise

MfG
0

Anzeige



#2 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 12. November 2015 - 20:10

Entweder du nutzt deine Firewall oder eine andere. Ein Switch wäre Quatsch.
Wenn dein G-Data wirklich bei einem Update sich abschaltet, solltest du überlegen ob du das Produkt weiter einsetzen willst- zumal die Windows interne völlig ausreicht.
0

#3 Mitglied ist offline   schandau_1814 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 27. Oktober 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. November 2015 - 16:15

Hallo d4rkn3ss4ev3r,

ich sehe dies nicht ganz so. Wenn ich ein Programm "Internet Security" (egal von wem) installiere wird in der Regel die Windows Firewall automatisch abgeschaltet. GDATA liefert auch Programmupdates und dabei erscheint die o. g. Meldung, deshalb dachte ich an eine automatische Aktivierung von Windows Defender - wo eine automatische Abschaltung existiert sollte doch eine autom. Zuschaltung (nur für den Upgrade) möglich sein.
Liege ich da so verkehrt? GDATA empfiehlt im übrigen die Meldungen im Infocenter abzuschalten.

MfG

Dieser Beitrag wurde von schandau_1814 bearbeitet: 23. November 2015 - 16:21

0

#4 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. November 2015 - 21:12

Also wenn ein Sicherheitsprogramm empfiehlt Sicherheits-Meldungen im Betriebssystem auszustellen, würde ich mich fragen ob man den AV-Hersteller noch trauen soll.
0

#5 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 663
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 38

geschrieben 27. November 2015 - 00:21

Diese Meldung vom Windows Info Center wird daher kommen, dass eigentlich G-Data die Absicherung des Systems übernommen hatte. Bei der Installation eines anwendereigenen Antivirus Tools werden in der Regel die entsprechenden systemeigenen Absicherungen automatisch deaktiviert, damit sich da nichts in die Quere kommt. Fällt jetzt aus irgendeinem Fehlerfall das anwendereigene Tool aus, bleibt aber nach wie vor die systemeigene Absicherung ausgeschaltet. Und das meldet dann das Info Tool.
Auch ein Antivirus Tool kann mal aus irgendwelchen Gründen nicht so richtig funktionieren. Das muss nicht mal an der Anwendung selbst liegen. Ein paar Bits auf der HDD können schon mal ganz schnell bei einem kurzen Stromausfall oder unsachgemäßen Runterfahren zerstört sein, wobei die betreffende Anwendung vielleicht zwar noch arbeitet, aber nicht mehr so ganz wie sie sollte.
Viele Grüße js1
0

#6 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.054
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 201

geschrieben 27. November 2015 - 00:24

Zur Info: Virenscanner sind Schadsoftware. Ohne diesen Müll ist Windows sicherer.
1

#7 Mitglied ist offline   schandau_1814 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 27. Oktober 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Dezember 2015 - 18:19

Also irgendwas verstehe ich hier nicht mehr so richtig.

<IXS
Geschrieben 27. November 2015 - 00:24
Zur Info: Virenscanner sind Schadsoftware. Ohne diesen Müll ist Windows sicherer.>

Virenscanner sind also Schadsoftware, hat win10 sowas nicht auch in seinem Programm?

Ich habe den Eindruck das da nach dem "schwarz/weiß" Schema geredet (geschrieben) wird. Alles von Windows ist gut, alles andere ist Sch..., oder?

MfG
0

#8 Mitglied ist offline   karli33 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 377
  • Beigetreten: 16. April 08
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Dezember 2015 - 21:03

@schandau-1814: Nicht ganz so schlimm. Das liegt hier jetzt allein an "IXS", der seine ganz spezielle, unumstößliche Meinung zu manchen Themen hat!

k..33
0

#9 Mitglied ist offline   schandau_1814 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 37
  • Beigetreten: 27. Oktober 15
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 04. Dezember 2015 - 13:33

Danke karli33,

ich dachte schon meine Grundeinstellung zur PC-Sicherheit ist überholt :rolleyes:
0

#10 Mitglied ist offline   js1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 663
  • Beigetreten: 15. November 12
  • Reputation: 38

geschrieben 04. Dezember 2015 - 14:35

Beitrag anzeigenZitat (IXS: 27. November 2015 - 00:24)

Zur Info: Virenscanner sind Schadsoftware. Ohne diesen Müll ist Windows sicherer.

Wooow, na dann viel Spaß ohne ... Oder gibts da wo Du herkommst kein Internet?
Viele Grüße js1
0

#11 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.106
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 26
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Interessen:Alles was mit Rechner zu tun hat.
    Im Einsatz, Windows, Apple und Linux.

geschrieben 04. Dezember 2015 - 14:41

Selber lasse ich den Original Firewall mit seinen Einstellungen und als Antivirenschutz verwende ich NOD 32.
Jedenfalls wenn sich jemand strickte weigert bei einem Windows keinen Antivirenschutz zu installieren, dann begreift dieser nicht wo überall her die Schadstoff Programme herkommen. Sogar bei Apple ist man vorsichtiger geworden und auch dort gibt es immer mehr Angriffe. Finde es jedenfalls gut das man Anwender bei den Provider sperrt, welche im Internet mit Ihren PC Viren und Trojaner verteilen.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0