WinFuture-Forum.de: Ursache Grafikkarte oder sogar mehr? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Ursache Grafikkarte oder sogar mehr?


#1 Mitglied ist offline   Dani190283 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 0

geschrieben 18. April 2015 - 13:38

Hallo. :) Ich stelle euch mal kurz meine Hardware vor, weil irgendwie denke ich das meine Grafikkarte das System ausbremst und wollte mal von "Experten" hören ob das wirklich so ist.

Prozessor: AMD Athlon II X4 640 (3,3 Ghz übertaktet)
Mainboard: MSI 770-C45
Grafikkarte: MSI NVIDIA GeForce GTS 450 Cyclone (1024 MB GDDR5-RAM)
Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR3-RAM Kingston PC3-10700 CL9 & 2x 2 GB DDR3-RAM Samsung PC3-12800 CL8

Ältere Spiele (z.B. F1 2014 oder GRID Autosport) laufen auf 1920x1080 und mittleren Einstellungen recht gut. Was ich in fast allen Spielen deaktivieren oder auf niedrig stellen muss, sind die Schatten. Mit denen wird's manchmal zur Qual. Jetzt habe ich mir letztens erst den Euro Truck Simulator 2 für ein paar Euro gegönnt. In der "Cockpitansicht" erreiche zeitweise nur 20 bis 25 FPS und ich habe schon alles auf niedrig. Wie es bei neuen Spielen aussehen wird, weiss ich ja leider noch nicht. ;)

Ach so. Die "neue" Reihe von Call of Duty (Ghosts oder Advanced Warfare) laufen zwar, aber die Grafik ist dann so schlecht, dass das Spiel kein Spaß mehr macht. Ich müsste alles auf niedrig stellen, so dass es ruckelfrei laufen würde.

Ich möchte gar nicht alles auf volle Details haben, aber 1920x1080 und eine vernüftige Grafik (mittlere Einstellungen) sollten doch schon drin sein. Ich spiele nicht viel mit dem PC, da ich ja auch noch eine PS4 habe, aber da gibt's so manches ja leider nicht für oder ich möchte es einfach auf dem PC spielen.

Habt ihr da vielleicht Vorschläge? Wenn's wirklich die Grafikkarte ist, so bin ich schon bereit ca. 100 bis 150 Euro auszugeben, aber ich möchte nicht was kaufen und danach ist es auch nicht viel besser geworden. :mellow:
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 18. April 2015 - 14:39

Naja, wenn ich mir die Anforderungen der genannten Spiele so anschaue, krebst das gesamte System schon knapp unterhalb der Mindestanforderungen.

Ja, die Grafikkarte ist arg schwach für das, was Du ihr da abverlangst; aber die CPU ist auch etwas arg eng für das, was Du vorhast.

- Ein neues System wäre da glaub ich die einzig praktikable Option.

Dieser Beitrag wurde von RalphS bearbeitet: 18. April 2015 - 14:40

"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Dani190283 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 0

geschrieben 18. April 2015 - 15:49

Ich habe gerade mal die CPU auf CPU Benmarck rausgesucht. Der Prozessor liegt dort auf Rang 577 mit 3,348 Punkten. Ein neuer Prozessor würde dementsprechend wahrscheinlich auch ein neues Mainboard benötigen. Meines könnte zwar bis zum Phenom II X6 1090T aufgerüstet werden, aber die Reihe ist wahrscheinlich schon ausgestorben oder?

Irgendwie hätte ich gedacht, dass der Prozessor noch ausreichen würde, aber da habe ich mich wohl dann getäuscht. Ich möchte ja vermeiden, dass ich jetzt eine Grafikkarte kaufe und dann ist es immer noch nicht viel besser geworden.
0

#4 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2015 - 16:22

Eine Verbesserung der Grafikleistung - auch mit der jetzigen CPU - wirst du in jedem Fall mit dieser
Grafikkarte erreichen: https://geizhals.de/...25.html?hloc=de

Wunder kann man unter Beibehaltung der anderen Komponenten deines Systems nicht erwarten, trotzdem
würde der Leistungsschub erheblich ausfallen. Bei moderaten (mittleren) Einstellungen sollten die von
dir erwähnten Spiele mit dieser Karte ruckelfrei laufen.

Hier z.B. noch ein Vergleich der Grakas: http://www.hwcompare...radeon-r9-270x/

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 18. April 2015 - 16:25

0

#5 Mitglied ist offline   Dani190283 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 0

geschrieben 18. April 2015 - 20:20

Okay. Danke auf jeden Fall bis hierher. Es sieht also so aus als reicht nur die Grafikkarte nicht aus. F1 2015 soll ja z.B. demnächst auch am PC gespielt werden. Ich mag Rennspiele nicht unbedingt an der Konsole spielen. :P

Welche Grafikkarte wäre denn ungefähr etwas tiefer angesiedelt? Ich hatte mir nämlich überlegt folgendes zu holen.

Prozessor: AMD FX-4300
Mainboard: MSI 970A-G43

Dazu dann einen passenden Lüfter, weil meiner ist nicht sehr leistungsstark. Arbeitsspeicher und Netzteil (550 Watt) müssten ja noch gut sein. Zur Not kann ich ja den Arbeitsspeicher irgendwann nachrüsten oder ersetzen, aber für den Anfang wäre mir lieb irgendwo bei ca. 250 Euro mich einzupendeln.
0

#6 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2015 - 21:36

Wenn Amazon dir den Preis von 151,85 € bei Gratisversand verbindlich zusichert, würde ich da sogar
die paar Wochen Wartezeit für die Sapphire Vapor-X Radeon R9 270X OC in Kauf nehmen.
Ansonsten wird die Luft da unter einer 270X schon ziemlich dünn für aktuelle Spiele, geschweige denn
aus dem "grünen Lager", also Nvidia, etwas Leistungsfähiges kaufen zu wollen. Ansonsten sind die
FX CPU + neuem Mainboard für den von dir geschilderten Einsatzzweck ok.
Da die Vapor-X keine kleine Karte ist muß sie auch ins Gehäuse passen, also vorher lieber genau
nachmessen. Ein Nettzteil ab 450W sollte für einen sicheren Betrieb der 270X ausreichend sein,
bei einer Leistung darunter würde ich Bedenken haben.
0

#7 Mitglied ist offline   Dani190283 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 0

geschrieben 18. April 2015 - 21:55

Macht eine Grafikkarte echt soviel aus? Klingt gerade so als würde ich am falschen Ende sparen, wenn ich eine etwas günstigere nehme. Aber wie gesagt. 1920x1080 muss schon drin sein. Aktuelle oder neue Spiele müssen ja nicht auf die höchsten Details laufen, aber so im mittleren Bereich.

Und das Netzteil ist zwar schon älter, aber das müsste von Arctic sein. Das sollte reichen. :smokin:
0

#8 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2015 - 22:05

Du hast dir die Frage selbst beantwortet :) Ja, die Grafikkarte muß immer noch die Hauptarbeit bei Spielen
verrichten. An der Grafikkarte zu sparen wäre demnach also völlig falsch. 1920x1080er Auflösung wäre bei
der von dir genannten Neu-Konfiguration mit der Vapor-X locker drin, bei etwas Experimentieren mit versch.
Einstellungen sogar mehr als mittlere Einstellungen bei Schatten etc.

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 18. April 2015 - 22:05

0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 19. April 2015 - 20:53

Wenn schon eine neue GPU, dann würde ich eine ab 3 GB VRAM nehmen. Da würde sich eine R9 280 oder R9 280X anbieten: klick

Bitte darauf achten, ob die GPU ins Gehäuse passt, ob deine PSU die benötigten Anschlüsse hat und auch leistungsstark genug (nicht unter 450W) ist.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#10 Mitglied ist offline   Dani190283 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 05. April 08
  • Reputation: 0

geschrieben 19. April 2015 - 21:13

Die R9 280 oder R9 280X sprengt nur leider mein Budget. Wenn ich einen Prozessor und das Mainboard dazu hole, so wollte ich eigentlich in der Nähe von 250 Euro landen. Mehr ist im Moment wirklich nicht drin. Bei deinen Vorschlag kostet die Grafikkarte ja schon um die 200 Euro.

Das Netzteil ist ein Arctic Fusion 550R. Das müsste doch leistungsstark genug sein oder? Und mit dem benötigten Anschluss meinst du den für die Grafikkarte? Also vom Netzteil aus?! Meine GTS 450 benötigt ja ebenfalls diesen Stromstecker.
0

#11 Mitglied ist offline   bastelphillip 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 14. Juni 13
  • Reputation: 37
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 19. April 2015 - 22:26

Das Netzteil reicht vollkommen aus. Wenn du die von mir vorgeschlagene Vapor-X für um die
150 Euro bei Amazon bekommst, nimm sie. Damit bist du selbst bei aktuellen Spielen immer
noch gut ausgerüstet und du bekommst eine solide Graka mit einem ausgezeichneten, sehr
leisen Kühlsystem. Es ist selbstverständlich deine Sache für was du dich entscheidest, aber
wie du selber oben geschrieben hast möchtest du nichts kaufen was dich dann später
enttäuscht.

Noch vergessen... Diese beiden 6-poligen Stromstecker kommen vom Netzteil in die
Anschlüsse der Graka: http://extreme.pcgam...-connectors.jpg

Dieser Beitrag wurde von bastelphillip bearbeitet: 19. April 2015 - 22:40

0

#12 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.140
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 625
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 20. April 2015 - 16:43

Du brauchst für die von @bastelphillip empfohlene Sapphire Vapor-X Radeon R9 270X OC, 2GB GDDR5 folgende externe Stromversorgung: 2x 6-Pin PCIe
Lt. Technic3D hat deine PSU zwei Kabel mit je einem 6-Pin PEG Stecker (Grafikkarte) und zwei Kabel mit je einem 6+2-Pin PEG Stecker (Grafikkarte).
Passt also.
Allerdings noch einmal mein Rat, eine GPU mit zumindest 3 GB VRAM zu nehmen. Eventuell halt noch ein wenig sparen.

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 20. April 2015 - 16:44

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0