WinFuture-Forum.de: Mausberatung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Mausberatung


#1 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 20. Februar 2015 - 10:41

Hi,

meine Maus (Logitech Performance MX) hat mal wieder das bekannte Doppelklick-Problem*. Nun habe ich die bereits 2 mal repariert. Also zerlegt, Feder zurück gebogen und wieder zusammengebaut. Das ist aber echt nervig und ich habe keine Lust mehr das alle 6 Monate machen zu müssen.

Jetzt die Fragen:

1. Besteht das Problem mit den Micro-Switches bei aktuellen Modellen von Logitech immer noch?

2. Welche Maus würdet ihr bei nachfolgenden Anforderungen empfehlen?
  • Preis: bis ca. 80€
  • Verhältnismäßig groß (ich habe recht lange, schlanke Hände)
  • einigermaßen ergonomisch**
  • stabile Micro-Switches ;)
  • Kabel oder nicht ist mir mittlerweile egal
  • wenn Schnurlos, dann bitte mit Ladekabel, keine Station und mit austauschbarem Akku (optimalerweise AA)
  • Möglichst hohe Abtastrate (damit ich sie bei 3 Monitoren nicht immer über den gesamten Tisch schubsen muss)
  • Freewheel-Funktion, ist praktisch aber kein muss
  • Daumentasten o.Ä. zum Blättern und Zoomen wären auch praktisch
  • Keine Gaming-Anforderungen (spiele nur gelegentlich)


Gruß
skaven


*Wem das unbekannt ist: Viele Logitech-Mäuse haben eine Materialschwäche an der Feder der Micro-Switches der Tasten. Diese verbiegt sich nach einiger Zeit, wodurch der Kontakt beim einfachen Klicken länger anhält als üblich und das System sieht dann einen Doppelklick, wo keiner ist.

**Einigermaßen Ergonomisch ist für mich z.B. die Performance MX und auch die vorherige MX Revolution
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.930
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 20. Februar 2015 - 13:13

Für große Pranken ist doch eigentlich das Sammelsorium von "Madcatz" eine gute Wahl da diese sehr genau anpassbar sind.

http://madcatz.com/products/mouse/
0

#3 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 20. Februar 2015 - 13:40

Kommend von der MX Revolution würde ich innerhalb der Logitech-Familie die G602 empfehlen. Kein Ladekabel und nicht ganz so übersichtliche Daumentasten, aber ansonsten bin ich zufrieden.
Habe auch große Hände und fand sie am Anfang etwas ungewohnt, aber besonders für Claw Grip geeignet und hauptsache kabellos. Bin kein Gamer.

Dieser Beitrag wurde von SchroederX bearbeitet: 20. Februar 2015 - 13:40

0

#4 Mitglied ist offline   Lastwebpage 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 515
  • Beigetreten: 26. Dezember 07
  • Reputation: 46

geschrieben 22. Februar 2015 - 00:37

Gibt es wirklich keine anderen Vorschläge?
Ich suche eine Maus mit den selben Anforderungen, besonders Freewheel (oder von mir aus auch eine andere Art des Scrollens)und zumindest 2 oder besser 4 Daumentasten.
Irgendwas anderes als Logitech möchte ich zumindest mal probieren, da ich denke meine aktuellen Probleme mit der G700 sind eher Qualitätsprobleme (ebenfalls Doppelklickproblem und Freewheel ist das auch nicht mehr wirklich) und da habe ich ehrlich gesagt bei anderen Logitech Mäusen ebenfalls bedenken.

Madcatz, sieht okay aus, aber ein paar anderen Vorschläge wären auch nicht schlecht. ;)
0

#5 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 71
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 22. Februar 2015 - 07:17

so wie sich das anhört, wirst du mit jeder Maus Probleme bekommen, du scheinst mit zuviel Kraft auf die Maustasten zu drücken. Solche Kräfte aber überlebt kein Schalter, egal welcher Hersteller. Meine MC Revolutinon, der Vorgänger deiner Performance ist bestimmt jetzt 3 Jahre alt und diese Zeigt noch kein Problem und wird häufig eingesetzt.
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 22. Februar 2015 - 10:30

Beitrag anzeigenZitat (javo: 22. Februar 2015 - 07:17)

so wie sich das anhört, wirst du mit jeder Maus Probleme bekommen, du scheinst mit zuviel Kraft auf die Maustasten zu drücken. Solche Kräfte aber überlebt kein Schalter, egal welcher Hersteller. Meine MC Revolutinon, der Vorgänger deiner Performance ist bestimmt jetzt 3 Jahre alt und diese Zeigt noch kein Problem und wird häufig eingesetzt.

Meine Revolution wurde 2mal deswegen getauscht in der Garantiezeit. Und ich hämmer nicht mit Gewalt auf der Maustaste rum, hab damals aber sehr viel mit der Maus gearbeitet => viele Klicks
Mittlerweile ist das Teil aber wegen plattem Akku in Rente, weil mir einfach die Muße fhelt, das Gerät zu öffnen.
Bei der Performance MX ist das Problem (noch) nicht so groß, obwohl ich die Maus mittlerweile vier Jahre einsetze, aber gelegentlich stetzt der Mikrotaster schon aus, ist gerade bei Drag&Drop ärgerlich.

Entweder hast du Glück mit deiner Revo (3 JAhre alt klingt wie kurz vor Produkionsende, evtl ham die da nachgebessert) oder viele Benutzer machen irgendwas falsch.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#7 Mitglied ist offline   Sina 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 609
  • Beigetreten: 15. Mai 05
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Weiblich

geschrieben 17. März 2015 - 03:36

Ich habe ebenfalls Probleme mit Logitech.
Die erste von Logitech hielt super lange, die zweite auch noch und in letzter Zeit kann ich alle paar Monate austauschen, egal ob 8,00 € oder 50,00 €..
Habe die Nase gestrichen voll.

Würde mich auch über Alternativen freuen.
Herzliche Grüße von Sina deren Englisch leider nicht der Hit ist
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0