WinFuture-Forum.de: Gaming Pc für die Freundin - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Gaming Pc für die Freundin


#1 Mitglied ist offline   Fanity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 05. Mai 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2015 - 14:02

Guten Tag


Ich soll für meine Freundin einen Gaming Pc zusammen suchen. Ihr Budget was sie festlegt, liegt bei 600-700€ Und sollte wie ich finde für die nächsten 2 Jahre reichen.

Gehäuse sagt sie, braucht sie kein Modder Gehäuse da reicht ein Normales für kleines Geld.

Vielleicht was mit einem i5 oder i7 und 8Gb
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.141
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 628
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 05. Januar 2015 - 15:07

Mein Vorschlag um ca. 670,-:

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
1 x Crucial MX100 128GB, SATA 6Gb/s (CT128MX100SSD1)
1 x DeLOCK SATA Kabel gelb 0.5m mit Arretierung, gerade/gerade (82477)
1 x Intel Core i5-4460, 4x 3.20GHz, boxed (BX80646I54460)
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00)
1 x PowerColor Radeon R9 280 TurboDuo OC, 3GB GDDR5, DVI, HDMI, 2x Mini DisplayPort (AXR9 280 3GBD5-T2DHE/OC)
1 x ASRock B85M Pro3 (90-MXGV60-A0UAYZ)
1 x Samsung SH-224DB schwarz, SATA, bulk (SH-224DB/BEBE)
1 x Raijintek Themis Black (0R100010)
1 x Enermax Thorex mit Sichtfenster (ECA3321A-BT(2U3))
1 x Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 (RS-450-AMAA-B1)
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#3 Mitglied ist offline   Fanity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 05. Mai 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2015 - 16:30

Danke dir, das klingt schon mal ganz gut. Aber müssten das dann nicht 3 x Sata Kabel sein?
Oder sind irgendwo welche mit im Lieferumfang dabei. Konnte bei den Platten nichts finden und beim Mainboard auch nicht.
0

#4 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.141
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 628
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 05. Januar 2015 - 17:01

Beim Board sind zwei SATA Kabel dabei:

Zitat

1.1 Package Contents
• ASRock B85M Pro3 Motherboard (Micro ATX Form Factor)
• ASRock B85M Pro3 Quick Installation Guide
• ASRock B85M Pro3 Support CD
• 2 x Serial ATA (SATA) Data Cables (Optional)
• 1 x I/O Panel Shield
Quelle

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#5 Mitglied ist offline   Fanity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 05. Mai 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2015 - 17:08

Danke dir, dann gebe ich das so weiter. Habe aber die CPU geändert, da du ja einen CPU Lüfter mit dabei gibst. Nehmen wir dann die Tray Version. =)
0

#6 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.141
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 628
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 05. Januar 2015 - 17:48

Zitat

Nehmen wir dann die Tray Version. =)

NEIN!!
CPUs immer boxed kaufen. So hast du bessere Garantiebedingungen und sie können dir keinen Rückläufer andrehen.
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#7 Mitglied ist offline   Fanity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 05. Mai 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Januar 2015 - 18:22

Auch wieder was für die Zukunft gelernt, danke dir. :rolleyes:
0

#8 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 878
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 8

geschrieben 06. Januar 2015 - 09:55

@JollyRoger hast Du Erfahrung mit dem Gehäuse?
0

#9 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.141
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 628
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 06. Januar 2015 - 13:59

Was möchtest du denn wissen?
LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#10 Mitglied ist offline   Marco1279 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 878
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 8

geschrieben 06. Januar 2015 - 14:18

Ich wollte mir ein günstiges Gehäuse zulegen. Sollte
halt günstig sein, aber nicht zu schrottig von der
Verarbeitung. Hatte schon LC Power Gehäuse für 25 EUR
geholt und die waren dann wirklich Müll.
0

#11 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Januar 2015 - 14:41

Um ehrlich zu sein, würd ich persönlich das Gehäuse nicht nehmen wollen. Sieht mir zu sehr nach Blechhaufen aus (re: Design sollte die Freundin vermutlich eh mitentscheiden, wenn ihre Präferenzen nicht schon bekannt sind).

Lieber etwas mehr fürs Gehäuse ausgeben, sagen wir für ein Fractal Design Define R4/R5, was von Bitfenix oder von Xigmatek. Gibt genug Gehäuse, die außer gut aussehen auch noch gut sind... nur halt zugegeben nicht unter 50 Euro.

Aber die Extra-Investition lohnt sich spätestens dann, wenn sich das Gehäuse nicht so aufheizt (Inhalt hält länger und ist performanter), wenn man weniger Pflaster beim Ein- und Umbau benötigt (wegen scharfer Kanten vs. keiner scharfen Kanten)... ganz zu schweigen von (interner) Stabilität und "Bodenhaftung" (=> Gewicht).
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#12 Mitglied ist offline   JollyRoger2408 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.141
  • Beigetreten: 22. August 05
  • Reputation: 628
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Klosterneuburg/Österreich
  • Interessen:PC, Motorrad, Kino, Musik

geschrieben 06. Januar 2015 - 16:50

Na ja, an sich bin ich auch kein Freund von (zu) billigen Gehäusen, wobei ich aber der Ansicht bin, dass das Enermax Thorex für den Preis nicht so schlecht ist. Natürlich sind Gehäuse von Nanoxia, Fractal Design und wie sie sonst noch alle heißen, deutlich besser, aber auch deutlich teurer.

Was man noch überlegen könnte, wären diese Cooltek Gehäuse: klick oder auch das Zalman Z3 Plus schwarz mit Sichtfenster

Dieser Beitrag wurde von JollyRoger2408 bearbeitet: 06. Januar 2015 - 17:27

LG JollyRoger

Oberstleutnant Du Zhaoyu (China)
Kapitänleutnant Jarno Makinen (Finnland)
Major Peata Hess von Kruedener (Kanada)
Major Hans-Peter Lang (Österreich)
gefallen am 25.Juli 2006 in Khiyam/Libanon
Nicht die schlechtesten Männer rafft gerne der Krieg dahin, sondern immer die Besten. (Sophokles)


Win10 Test NB
0

#13 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.991
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 06. Januar 2015 - 17:00

Komischer Hype um Gehäuse. Früher hatten wir übertaktete CPUs, die anschliessend auf 200 Watt und mehr kamen, die Festplatten verbrauchten noch 20 Watt, Grafikkarten 100 Watt und mehr, Floppy und interne TV-Karten verbrieten auch noch ordentlich Wärme. Es gab kein Kabelmanagement, eher ganz im Gegenteil dicke Floppy- und Festplattenkabel.
Das ganze wurde von zwei 40mm-Kühler, je einer auf der CPU und einer auf der Graka und einem 80mm-Kühler im Netzteil in Betrieb gehalten, selten kaufte man sich einen vierten Lüfter, den Begriff ThermalDesign kannte keiner. Die Systeme hatten im Sommer teilweise über 70°C, und sie laufen heute noch.
Die heutigen Systeme sind 20 Generationen weiter, verbrauchen zeitweise je nach Belastung unter 15 Watt. Und wenn man einige hier so hört sind sie, im falschen Gehäuse (oder, ganz schlimm, ein Netzteil mit falscher Marke...) eingebaut, innerhalb von 2 Minuten komplett zerstört.
Schöne neue Welt.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 06. Januar 2015 - 17:01

0

#14 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.803
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 06. Januar 2015 - 19:07

Es ist einfach ein Fall von "wohne ich freiwillig in der Hundehütte oder wohne ich da, weil es nicht anders geht?"

Klar kann man es mit dem Hype übertreiben. Aber die 70°C haben auch damals schon geschadet, der Staubsauger durch den Lüfter hat auch schon geschadet, und die Gehäuse waren entweder aus Plaste oder aus Stahl und mehr Wahl gab es nicht ernsthaft.

Dies im Vergleich zu heute, wo alles auf "billig" getrimmt werden muß - und man daher "preiswerte" Gegenstände (egal welcher Art) leider im Normalfall durchaus als "billig" bezeichnen kann. Blechtower mit verschieden langen Abstandshaltern, die nach einmal Was-Drauflegen verformt sind (und bleiben).... kauft man dann schlicht noch einmal.

Damals galt, und heute gilt immer noch: wer billig kauft, kauft doppelt. Muß ja nicht sein. :)
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#15 Mitglied ist offline   Fanity 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 05. Mai 09
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 06. Januar 2015 - 19:32

Also meine Freundin sagt, sie würde dann eher das hier nehmen "Cooltek Antiphon Airflow schwarz" das seht schlicht aus wie sie sagt. Sie braucht den ganzen Schnick Schnack nicht, ein einfaches Kasten Gehäuse :D
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0