WinFuture-Forum.de: HDDs, werden als SSDs erkannt - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

HDDs, werden als SSDs erkannt


#1 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2014 - 18:58

Hallo

Windows 8.1 Defrag erkennt seit kurzem meine HDD als SSD und folglich lassen die sich nicht mehr defragmentieren. Ein Externes Defrag-Tool macht das ohne Probleme.
Wie kann ich aber mein Problem lösen, das meine HDD auch als solche wieder erkannt wird und ich z.B. mit dem hauseigenen Defrag-Tool defragmentieren kann.

Danke Gruß Pimyk
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   javo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.200
  • Beigetreten: 01. Oktober 06
  • Reputation: 71
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Remscheid
  • Interessen:computer,musik,internet

geschrieben 01. Dezember 2014 - 19:05

sag bloss, du defragmentierst deine Festplatte unter Windows 8' seit Windows 7 braucht men seine Festplatte nicht mehr defragmentieren, das müsste er dir aber Anzeigen, das du nicht brauchst.
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 01. Dezember 2014 - 19:09

Hi javo

Nein, das war nur mal ein Beispiel. Wenn ich da mit der rechten Maustaste auf z.B. C:\, dort auf Eigenschaften - Tools und dann Defragmentieren gehe, dann werden mir dort die HDD's als SSD angezeigt und es steht "Optimierung nicht verfügbar". Wieso werden die Platten als SSD erkannt?
Achtung: Nicht SSD als HDD, sondern HDD wird als SSD erkannt - ICH BESITZE KEINE SSD.

Gruß Pimyk

Dieser Beitrag wurde von Pimyk bearbeitet: 01. Dezember 2014 - 19:10

0

#4 Mitglied ist offline   dnr 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 950
  • Beigetreten: 06. Januar 10
  • Reputation: 89
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Dezember 2014 - 21:17

 Zitat (javo: 01. Dezember 2014 - 19:05)

sag bloss, du defragmentierst deine Festplatte unter Windows 8' seit Windows 7 braucht men seine Festplatte nicht mehr defragmentieren, das müsste er dir aber Anzeigen, das du nicht brauchst.


ühm, so? wäre mir neu.

Allerdings startet Windows u.a. nen Defrag wenn der PC an ist, man aber gerade nichts daran macht.

*Edit*: gilt selbstverständlich nicht für SSDs

Dieser Beitrag wurde von dnr bearbeitet: 01. Dezember 2014 - 21:51

0

#5 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 443
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 01. Dezember 2014 - 21:41

Ist mir auch neu. Selbst Microsoft schreibt, dass das automatisch wöchentlich ausgeführt wird.
0

#6 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2014 - 06:11

Moin allerseits

Also mir wird statt der Festplatten (es sind zwei), nur noch angezeigt "Intel Raid 0 Volume". Was kann das sein?

Gruß Pimyk
0

#7 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 8.902
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 1.126
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Zuhause
  • Interessen:Ja

geschrieben 02. Dezember 2014 - 06:19

Vermutlich ein Intel RAID0 Volume. :wink:

Hast Du mal eins eingerichtet? Poste auch mal bitte einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung, damit wir da einen Überblick kriegen.
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.344
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 274
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 02. Dezember 2014 - 11:39

Ist der Dienst evtl. abgeschaltet?
0

#9 Mitglied ist offline   adrianghc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 737
  • Beigetreten: 12. Juli 14
  • Reputation: 122
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 02. Dezember 2014 - 12:28

Wenn du irgendwas mit Intel Rapid Storage bzw. Intel Smart Response eingerichtet hast: Der neueste Treiber ist fehlerhaft und HDDs werden als SSDs gemeldet. Ältere Treiber haben das Problem nicht, z.B. hier der zweitneueste Treiber, den man auf der Intel-Website finden kann.
1

#10 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2014 - 18:45

Hi

Ja, es ist ein Intel RAID0 Volume. Hier ein Screenshot von der Datenträgerverwaltung.

Gruß Pimyk

Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.790
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 02. Dezember 2014 - 18:57

Der Screenshot sagt mal überhaupt nichts aus, außer, dass da ein virtueller Datenträger mit 2 Partitionen vorhanden ist...
Die Windows-Datenträgerverwaltung kann mit RAID-Verbünden nix anfangen, daher siehst du die einzelnen Platten hier nicht.

@adrianghc hat hier schon die richtige Lösung gebracht, Treiber zurückrüsten und gut ist.

Nebenbei: Eine Partition "Sicherungen" im gleichen RAID0 wie das System? Ernsthaft? :blink:
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#12 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 02. Dezember 2014 - 19:24

Zitat

Nebenbei: Eine Partition "Sicherungen" im gleichen RAID0 wie das System? Ernsthaft?


hi

Ääähm ja, ging bisher gut :). Aber ich habe den selben Inhalt auch auf einer Externen ;). Habe das zweifach gesichert.
Aber nun zum eigentlichen Problem, welches nun keins mehr ist. Ich habe den alten Treiber eingespielt und nun werden die Platten wieder angezeigt. Ob das Problem beim nächsten Treiberupdate noch vorhanden ist?? Was meint ihr - erfahrungsgemäß??

Ich bedanke mich bei allen, die mir hier geholfen haben!!

Danke Pimyk
0

#13 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.790
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 02. Dezember 2014 - 19:28

Wenn Intel den Bug im nächsten Update behoben hat, sollte alles gut sein.

Also: nicht blind drauf los updaten, sondern Changelogs lesen.

Im Zweifel gilt: wenn ein Treiber funktioniert, nicht updaten.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#14 Mitglied ist offline   Pimyk 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 01. Dezember 14
  • Reputation: 0

geschrieben 03. Dezember 2014 - 07:41

Moin Sturmovik

Vieln Dank für die Info, werde es beherzigen.

Gruß Pimyk
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0