WinFuture-Forum.de: Festplatte voll/ Keine Programminstallation mehr möglich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen in unserem Special: Windows Vista.
Seite 1 von 1

Festplatte voll/ Keine Programminstallation mehr möglich


#1 Mitglied ist offline   flodi1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 38
  • Beigetreten: 12. Dezember 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. November 2014 - 17:50

Hallo Profis,

folgendes Problem am Laptop meins Vaters:

Er kann keine Software mehr installieren, da immer die Meldung kommt, das seine Festplatte zu voll ist.

Jetzt habe ich einfach nochmal 5 GB Musik vom C-Laufwerk runter auf einen Stick kopiert und es geht wieder.

Allerdings ist das ja kein Dauerzustand. Kann man das leere D-Laufwerk nicht irgendwie kleiner definieren, damit mehr fürs C-Laufwerk übrig bleibt?
Siehe Screenshot anbei!

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Aufzeichnen.JPG

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 429
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. November 2014 - 18:00

Hi,

du kannst die Grössen der Partitionen mit diversen Programmen ändern und den freien Speicher einer anderen Partition zuweisen.

Es gibt da z.B. das kostenlose Partition Manager 2014 Free Edition.

Ich persönlich nutze dafür das kostenpflichtige Acronis Disk Director.
0

#3 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 14. November 2014 - 18:03

Ich würde, anstatt die Partitionen zu bearbeiten, über eine sinnvolle Datenablage nachdenken, z.B. sämtliche Ordner wie Eigene DAteien, Downloads, Musik usw. auf die D-Partition verschieben (das geht in den Eigenschaften dieser Ordner).

Vorteil ist u.a. einfacheres Neuaufsetzen des Rechners, ohne erst mühsam alle Daten aus C:\ zu bergen.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#4 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.887
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 524
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace
  • Interessen:Mein Schneckenhaus

geschrieben 14. November 2014 - 18:58

Temporäre Dateien in Windows löschen
around the world
0

#5 Mitglied ist offline   Q 1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.026
  • Beigetreten: 11. Januar 14
  • Reputation: 124
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. November 2014 - 19:41

Beitrag anzeigenZitat (flodi1: 14. November 2014 - 17:50)

Kann man das leere D-Laufwerk nicht irgendwie kleiner definieren

Du musst Volume C "erweitern". Voraussetzung: Rechts davon steht unbenutzter Speicherplatz zur Verfügung. Diesen erzeugst Du dadurch, dass Du Volume D "löschst" (es wird sich ja um Partitionen eines Datenträgers handeln). Alles problemlos in der Datenträgerverwaltung machbar. :)
0

#6 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 429
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 55
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. November 2014 - 19:55

Beitrag anzeigenZitat (Q 1: 14. November 2014 - 19:41)

Du musst Volume C "erweitern". Voraussetzung: Rechts davon steht unbenutzter Speicherplatz zur Verfügung. Diesen erzeugst Du dadurch, dass Du Volume D "löschst" (es wird sich ja um Partitionen eines Datenträgers handeln). Alles problemlos in der Datenträgerverwaltung machbar. :)


Dann ist aber wahrscheinlich die Wiederherstellungspartition gelöscht.
Wenn man die nicht braucht, ok.

Dieser Beitrag wurde von Langi bearbeitet: 14. November 2014 - 19:56

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0