WinFuture-Forum.de: BSOD - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 8 in unserem Special.
Seite 1 von 1

BSOD


#1 Mitglied ist offline   yannickman14 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 22. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2013 - 17:49

Hi zusammen,

ich weiss nicht mehr weiter. Folgendes Problem. Ich habe mir vor einigen Monaten das Acer v3- 772G mit Windows 8 gekauft. Seit dem Kauf kämpfe ich mit BSOD ohne Ende. Immer wenn ich dachte ich hätte das Proble behoben, kam ein neues. Ich habe alle Treiber aktuallisiert, Memtest durchlaufen lassen, die Festplatte gecheckt, die Graka gecheckt, alle Windows updates. Nach dem mehrfach festgestellt wurde das der Treiber von der Graka Probleme bereitet, habe ich verschiedene Treiber probiert. Nichts hilft. Wenn nicht gerade der Graka Treiber nervt, ist es der Intel HD Driver oder der Audio ect pp.. Ich weiss nicht was ich noch tun soll. Hatte vorher ein Laptop, mit Windows 7, da hab ich nicht ein Treiber aktuallisiert und es läuft alles gut. Erst seit ich Windows 8 habe, bin ich mit den nerven am Ende. Ich bin leidenschaftlicher "Gamer". Spiele Leauge of Legends, Counter-Strike, Guild Wars2 ect. Mein erster nerv Punkt dabei ist einfach, ich hab echt kein Bock mehr andauernd alles neu zu öffnen, suchen oder sonstiges, weil der Laptop mal wieder abschmiert. 2. werden laufende Games abgebrochen oder ähnliches. Ich weiss nicht was ich noch sagen soll. Habe 2 mal das Notebook zurückgesetzt via Windows intigriertem Tool. Keine Besserung. Eine andere Möglich gibt es ja anscheinend nicht, da man den Key nciht auslesen kann, oder nur schwer. Habe mich mal informiert und es heisst das der Key im Bios ist und man deswegen auch kein anderes Betriebssystem aufspielen kann. Das ist sowieso nicht mein Ziel, wollte es nur mal erwähnen :D. Durch die das "neuaufziehen" sind fast alle Dumpfiles futsch. Will echt nichts mehr hören von wegen blabla Treiber. Habe 1 mio verschiedener Treiber probiert. Ram Defekt hab ich 2x geprüft, nichts. Festplatte überprüft, nichts. Acer Support ist natürlich auch sehr hilfreich:"Schicks her". Kann man auch knicken die Pappnasen ^^. Hier noch die groben Spezifikationen. Danke falls wer was konstruktives und hilfreiches dazu weiss.


Microsoft Windows 8
Acer
Intel® Core™ i5-4200M CPU @ 2.50GHz, 2501 MHz, 2 Kern(e), 4 logische® Prozessor(en)
Installierter physischer Speicher (RAM) 8,00 GB
Gesamter physischer Speicher 7,66 GB
Größe 680,48 GB
NVIDIA GeForce GT 750M
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.929
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 22. Dezember 2013 - 18:11

Hallo und willkommen,

ja BOSD sind nicht schön... aber es wäre sinnvoll wenn du hier die letzten Minidumps hochladen würdest - oder zumindest Infos zum Bluescreen postest.

Ansonsten ist eine Lösung nahezu unmöglich.
0

#3 Mitglied ist offline   yannickman14 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 22. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2013 - 18:24

Hier, sry vergessen.

http://www.file-uplo...687-01.dmp.html
http://www.file-uplo...046-01.dmp.html
http://www.file-uplo...187-01.dmp.html
http://www.file-uplo...500-01.dmp.html
http://www.file-uplo...671-01.dmp.html
http://www.file-uplo...312-01.dmp.html
0

#4 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 22. Dezember 2013 - 18:28

 Zitat (yannickman14: 22. Dezember 2013 - 17:49)

ich weiss nicht mehr weiter. Folgendes Problem. Ich habe mir vor einigen Monaten das Acer v3- 772G mit Windows 8 gekauft. Seit dem Kauf kämpfe ich mit BSOD ohne Ende.

...

Danke falls wer was konstruktives und hilfreiches dazu weiss.


Das einzige konstruktive was mir dazu einfällt, ist das Teil zurückzugeben.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#5 Mitglied ist offline   yannickman14 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 3
  • Beigetreten: 22. Dezember 13
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Dezember 2013 - 18:30

Bin drauf angewiesen, wegen meines Studiums. Wäre also schön wenns einfacher ginge ;D
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.614
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.410
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 22. Dezember 2013 - 19:28

Gibt es irgend einen Grund, warum der Driver Verifier aktiviert wurde?

Die meisten BSODs kommen vom Driver Verifier, weil der irgend eine Unstimmigkeit in der nvlddmkm.sys festgestellt hat. Das hat so noch nicht einmal etwas zu sagen. Solange der Driver Verifier aktiv ist, steht der Treiber unter Beobachtung und beim kleinsten Vergehen kommt es zu 0xc4 (falls nicht ein anderer Fehler Vorrang hat).

Auffällig ist auch, dass sich die IntcDAud.sys öfters mal mit anderen Modulen den Speicher teilt (ndu, bowser). Das ist eigentlich auch nicht wirklich gut.

Auch was die rundll32 ausführt, lässt sich nicht erkennen. Die ist da auch immer mit im Spiel.

Und einmal hat ts3client_win6 da Mist gebaut. Aber was genau, lässt sich nicht erkennen.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
1

#7 Mitglied ist offline   WalterB 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.177
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 33
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Schweiz
  • Interessen:Alles was mit Rechner zu tun hat.
    Im Einsatz, Windows, Apple und Linux.

geschrieben 22. Dezember 2013 - 21:49

Normal liefert Acer die Windows 8 Geräte mit den richtigen Treiber aus.
Kommt der Bluescreen auch im abgesicherten Modus ?
Was passiert wenn Du testweise beim Graphiktreiber den Windows standard Treiber verwendest, die Auflösung wird nicht stimmen aber zu testen ist das kein Problem.

Wenn dieser Acer aber von Anfang nur Probleme bereitete kann ich mich nur meinen Vorredner anschliessen das Gerät zurück zu senden !
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.929
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 761
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 23. Dezember 2013 - 09:39

Würde mal ins blaue schießen anhand dessen was DK schrieb (habe selbst die DMPs noch nicht gesichtet):

Das Gerät kommt bei Audio-lastigen Anwendungen durcheinander wenn hierbei ebenso (lastabhängig) zwischen den Grafikkarten gewechselt wird (nVidia HD Audio/Intel HD Audio, ebenso die entsprechenden Grafikadapter).

Würde mal folgendes testen: Gehe in die nVidia Systemsteuerung und konfiguriere testdeshalber mal so, dass immer die nVidia verwendet wird.

Auch - falls noch nicht geschehen - eine saubere Neuinstallation wäre nicht verkehrt. Vorher natürlich die privaten Dateien (Bilder, Musik, Texte uvm.) sichern wenn diese noch benötigt werden.

Wichtig ist auch, dass GERADE bei Notebooks bzgl. der Grafikkarten möglichst die Treiber verwendet werden sollten welche der Gerätehersteller zur Verfügung stellt. "allgemeintreiber" der Komponentenhersteller haben gerne entsprechende Probleme da diese Komponenten nur sehr wenigen Standards unterliegen und somit die einzelnen Gerätehersteller sehr viel modifizieren können.
0

#9 Mitglied ist offline   timeghost2013 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 348
  • Beigetreten: 05. Mai 12
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 23. Dezember 2013 - 13:27

Habe die Dumbs auch nicht gesichtet aber ich wage mal zu behaupten das hier ein Problem in der Hauptplatine besteht war bei mir auch mal so aber desweiteren hatte auch der Ram und die Cpu probleme okay Ram kann bei dir ausgeschloßen werden. Aber wie bereits erwähnt würde ich das Teil auch lieber zurücksenden und ein neues verlangen.
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0