WinFuture-Forum.de: Windows 7 freeze + Piepton bei verschiedenen Spielen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Windows 7 freeze + Piepton bei verschiedenen Spielen


#1 Mitglied ist offline   Gurkenglas 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 240
  • Beigetreten: 20. Oktober 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. Juli 2013 - 12:16

Hallo Leute,

gerade eben habe ich Bioshock: Infinite gespielt, als der Computer sich (mal wieder) mitten im Spiel aufgehängt hat, es war nur noch ein langer Piepton zu hören. Das ist mir jetzt schon öfters passiert, bei allen möglichen Spielen. Treiber sind alle aktuell! Kann mir jemand helfen?

Liebe Grüße
Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64 Bit
CPU: Intel® Core™2 Quad 9550 4x2883 Mhz 12 mb cache
Mainboard: Asus P5N-D
Grafikkarte: XFX Radeon HD 6870
Festplatte: Seagate ST3640323AS 640 GB Barracuda 7200.11
Arbeitsspeicher: Samsung 8GB DDR2-800 (4x2GB)
Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi Xtreme Music
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 18. Juli 2013 - 15:00

Ohne nähere Angaben kann ich da nicht viel zu sagen, da meine Kristallkugel immer noch in Reparatur ist.

VErmutungen liegen bei fehlerhaften Treibern (evtl mal auf ältere versionen zurückgreifen) und hohen Temperaturen (man munkelt wir hätten Sommer).

Ist denn in der Ereignisanzeige irgendwas brauchbares zu finden?
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#3 Mitglied ist offline   pcfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 700
  • Beigetreten: 13. April 07
  • Reputation: 31
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Esslingen
  • Interessen:Alles mögliche, Lesen, Computer, Freunde treffen, Tanzen,...

geschrieben 18. Juli 2013 - 15:34

Bei den aktuellen Temperaturen draußen könnte es auch an Überhitzung liegen.

Wenn die Treiber auf dem neuesten Stand sind, dann am besten mal die Temperaturen von Grafikkarte und CPU prüfen.
Ich nutz da gerne das Programm HWinfo.
Grafikkartentemps zeigts auch im AMD Controll Center an.

Dein Prozessor ist ja übertaktet, oder? Und wenn der Kühler zu schwach oder zu sehr verstaubt ist, kann das schnell warm werden. Auch auf Standardtakt kanns warm werden, wenn der Kühler dreckig ist, oder die Wärmelaitpaste alt wird.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung. Bei meinem alten Rechner ist die HD 3850 schnell sehr warm geworden und im Sommer gerne mal überhitzt und hat sich dann natürlich abgeschaltet.
Putzen brachte 5-10 °C bessere Temepraturen!

Bei meinem neuen System habe ich daher auf bessere Kühlung geachtet und entstaube alle par Monate die Kühler mit Druckluft. (Achtung, nicht zu nah rangehen und nicht direkt auf die Ventilatoren pusten.)

Dieser Beitrag wurde von pcfan bearbeitet: 18. Juli 2013 - 15:40

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0