WinFuture-Forum.de: Geforce nVidea 6600 geht nicht mehr im Normalmodus - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

Geforce nVidea 6600 geht nicht mehr im Normalmodus

#16 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. Januar 2013 - 20:53

Die Geforce 6600 könnte auch einfach kaputt sein wenn sie nur ohne Treiber läuft. Wurde vor den Fehler irgendwas gemacht?
1

Anzeige



#17 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.147
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 16. Januar 2013 - 20:57

 Zitat (sermon: 16. Januar 2013 - 10:00)

Wenn das Bild da ist, ist die Grafikkarte nicht Defekt. Dann solltest du auch alle Treiber installieren und vor allem die aktuellsten benutzen.


wage Behauptung ;-)

gerade im Notebookbereich haben mer häufig folgende Zusammenspiele:

Gerät hat Grafikfehler intern, extern OK
Gerät funktioniert nur im Abgesicherten Modus - im Normalen Modus sobald der Treiber geladen wird entweder Fehlerhaft oder kein Bild (wobei es auch abhängig vom Anschluss wieder anders aussehen kann).
[...]

ich gehe hier schon ehr von einer defekten Grafikkarte aus. Die 6xxx ist ja auch nicht mehr die jüngste. Da kann sich schonmal die ein oder andere Lötstelle trennen.
0

#18 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2013 - 21:10

 Zitat (Stefan_der_held: 16. Januar 2013 - 20:57)

wage Behauptung ;-)

gerade im Notebookbereich haben mer häufig folgende Zusammenspiele:

Gerät hat Grafikfehler intern, extern OK
Gerät funktioniert nur im Abgesicherten Modus - im Normalen Modus sobald der Treiber geladen wird entweder Fehlerhaft oder kein Bild (wobei es auch abhängig vom Anschluss wieder anders aussehen kann).
[...]

ich gehe hier schon ehr von einer defekten Grafikkarte aus. Die 6xxx ist ja auch nicht mehr die jüngste. Da kann sich schonmal die ein oder andere Lötstelle trennen.

Dies muss noch irgendwie bestätigt werden. Natürlich ist Karte nicht mehr die Jüngste.
Frage: Was wäre ich anstelle dieser AGB-Karte mit PCI-e Bus eine normale PCI-Karte (Matrox Mystik) einbauen würde.
Wie wäre Eure Prognose hinsichtlich des Funktionierens?
Die Matrox habe ich bei Ebay gesehen für 9,95€. Der Händler attestiert, dass die Karte geprüft ist.
Diese Karte müsste für diesen Uraltrechner mehr als ausreichen. An diesem hängen Emotionen, weil dies für meine Schägerin der Rechner Ihres verstorbenen Mannes ist. Sie macht nur bisserl Internet, Mail und Skype. Wenn es irgend geht möchte ich ihr den Rechner erhalten,auch weil sie sich kaum einen anderen leisten kann.
0

#19 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 16. Januar 2013 - 21:37

Hellsehn können wir auch nicht. Das beste wäre die Karte in einen anderen Rechner zu prüfen. Ansonsten probieren eine Garantie auf Funktion kann dir aus der Entfernung niemand geben.
0

#20 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 16. Januar 2013 - 21:43

ok, Spekulation,
1. ich probiere die Karte mal auf einem anderen Rechner.
2. ich probiere eine andere PCI-Karte auf diesem Rechner.
3. Ich werde mich dann melden, falls nötig.
Danke an alle die mitdiskutiert haben.
0

#21 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.147
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 849
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 17. Januar 2013 - 17:08

 Zitat (wbix: 16. Januar 2013 - 21:43)

ok, Spekulation,
1. ich probiere die Karte mal auf einem anderen Rechner.


bitte mit installiertem/Nachinstallierten Treiber testen :wink: bei dem beschriebenen Fehler scheint die Karte ja mit der "windows-Vorgabe" noch zu laufen, die Fehler aber mit dem org. Treiber zu verursachen.

Zitat

2. ich probiere eine andere PCI-Karte auf diesem Rechner.
3. Ich werde mich dann melden, falls nötig.
Danke an alle die mitdiskutiert haben.


jopp sehr gute Herangehensweise :-)
0

#22 Mitglied ist offline   Doodle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.444
  • Beigetreten: 09. Februar 12
  • Reputation: 785
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 17. Januar 2013 - 18:12

 Zitat (°°))DIabOLik((°°: 16. Januar 2013 - 20:22)

Das hat doch mit Virus nichts zu tun, im abgesicherten Modus alle Geforce-Treiber deinstallieren und neustarten!!!!


Wenn Windows nach einer bestimmten Aktion nicht mehr bedienbar ist, dann kann es sehr wohl an einem Virus o.ä. liegen. Wie kannst du das so einfach ausschliessen? Und die Treiber hat er schon mehrfach neu installiert.
0

#23 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:29


Stefan_der_held :cool: hatte mit seiner Vermutung recht, dass die Graphikkarte selbst einen Fehler hat.

Ich konnte bei einem Freund eine Matrox Millenium II PCI-Karte ausleihen. Mit dieser Karte läuft der Computer wieder einwandfrei. Es ist zwar nicht mehr dieselbe Auflösung geboten 1152 x 864 32 Bit True-Color, vorher waren es 1600 x 1200, aber der Computer läuft wieder.

Frage: Wie ist das mit dem deinstallieren des Treibers für die NIDIA Geforce 6600?
Die Deinstallationsroutine frägt zuerst "Alle NIDIA-Treiber entfernen"? Das macht mich unsicher, weil die daran anhängenden Treiber die
1. NVIDIA Ethernet Driver Componets,
2. NVIDIA IDE Driver,
3. NVIDIA nForce PCI Sytem Management
heißen.

Darf man dies ALLES löschen?
Leider muss ich die Millenium wieder zurückgeben. Jetzt schaue ich mal bei Ebay für Ersatz.
0

#24 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 18. Januar 2013 - 16:34

Kannst erstmal alles löschen, damit sind m.W. nur die Grafiktreiber gemeint.
Sollten dabei wider Erwarten auch die Mainboardtreiber deinstalliert werden, dann installier sie danach einfach wieder.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#25 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 18. Januar 2013 - 18:33

 Zitat (Sturmovik: 18. Januar 2013 - 16:34)

Kannst erstmal alles löschen, damit sind m.W. nur die Grafiktreiber gemeint.
Sollten dabei wider Erwarten auch die Mainboardtreiber deinstalliert werden, dann installier sie danach einfach wieder.

Dann ist es doch blödsinn alles zu löschen. Grafiktreiber löschen und gut ist. Dann muss nix nachinstalliert werden und es funktioniert alles ohne Probleme.
Wenn der Ethernet treiber deinstalliert wird, kann es ja sein, dass der TO nicht mehr ins Internet kann um sich die entsprechenden Treiber zu ziehen, falls er diese nicht auf HDD hat.
Ergo. NUR den Grafiktreiber deinstallieren.
Am besten geht das über den Gerätemanager.
Grafikkarte aufklappen, rechtsklick Treiber entfernen und auch den hacken setzten um die Treiber endgültig zu löschen. Sonst installiert er diese beim Neustart nochmal.
Dann kann man die passenden zu der Millenium suchen...
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#26 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 18:38

Was heißt dies konkret, welche Treiber von den drei?

1. NVIDIA Ethernet Driver Componets,
2. NVIDIA IDE Driver,
3. NVIDIA nForce PCI Sytem Management

Wären die 2 und 3 die Richtigen?
0

#27 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 18. Januar 2013 - 18:45

 Zitat (wbix: 18. Januar 2013 - 18:38)

Was heißt dies konkret, welche Treiber von den drei?

1. NVIDIA Ethernet Driver Componets,
2. NVIDIA IDE Driver,
3. NVIDIA nForce PCI Sytem Management

Wären die 2 und 3 die Richtigen?

Okay, da hab ich dich vorhin missverstanden. Ich dachte, du deinstallierst die Grafiktreiber und befürchtest, die anderen werden dabei gleich mitgerissen

Diese drei Pakete solltest du auf jeden Fall behalten, denn das sind die Mainboardtreiber.
Also, wenn du irgendwo die Wahl hast, dann natürlich nur den Grafiktreiber runterhaun.
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#28 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 18:55

Wie macht man das?
Da die Geforce nicht mehr im Rechner ist kann man sie auch nicht im Gerätemanager sehen. Da steht jetzt nur noch die Millenium drin.
Der NVIDIA nForce PCI Serial ATA Controller steht im Gerätemanager zweimal drin.
Darf man davon einen löschen?
0

#29 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.776
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 445
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:In Reichweite der Kaffeemaschine
  • Interessen:IT, Luftfahrt, historische Technik

geschrieben 18. Januar 2013 - 19:03

nein, der nforce-Controller hat mit der Grafikkarte nix zu tun. Das ist ein Teil deiner Mainboardtreiber.

Wie genau das jetzt unter WindowsXP war, errinnere ich mich nach so langer XP-Abstinenz nicht, aber eigentlich sollte in Systemsteuerung -> Software ein Eintrag der nVidia Grafiktreiber sein. Wenn du die deinstallierst tut das den anderen nVidiatreibern normlerweise nichts. Und das ist genau das, was ich mit Post#24 meinte.

Dieser Beitrag wurde von Sturmovik bearbeitet: 18. Januar 2013 - 19:05

«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#30 Mitglied ist offline   wbix 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 02. Dezember 12
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2013 - 19:10

In Systemsteuerung\Software steht bei mir "NVIDIA Drivers" mit sage und schreibe 1.145,00 MB.
Wählt man das aus kommt der Dialog wie er in Post #23 beschrieben ist. Also, ich war da schon irritiert - weit und breit nichts von einer Geforce 6600 zu lesen.
Aber irgendwo muss doch die Treibersoftware sein, wo?
0

Thema verteilen:


  • 3 Seiten +
  • 1
  • 2
  • 3

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0