WinFuture-Forum.de: Basisvolumen verkleinern - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Basisvolumen verkleinern


#1 Mitglied ist offline   rohmann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 16. November 09
  • Reputation: 0

geschrieben 03. November 2011 - 21:27

Ich habe auf meinem Laptop eine 500GB Platte. Ich möchte die Platte in eine Windows partition und eine Datenpartition teilen. Windows 7 Home Edition lässt mich aber nur auf die Hälfte verkleinern. Windows 7 belegt nur 28Gb, ich denke, dass ich mit 60GB für die Windows Partition locker auskommen würde. Kann ich die Windowspartition mit einer anderen Software weiter verkleinern, oder gibt es da Probleme?
0

Anzeige



#2 _d4rkn3ss4ev3r_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. November 2011 - 21:43

Mit Parted Magic geht das.
0

#3 Mitglied ist offline   rohmann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 16. November 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2011 - 09:37

Was ich nicht verstehe, ist warum Windows 7 mich die Partition nicht weiter verkleinern lässt. Es kommt die Meldung "eine Volume kann nicht über den Punkt hinaus verkleinert werden, an dem sich nicht verschiebbare Dateien befinden." Aber das Betriebssystem nützt nur 28Gb vom 500GB, warum kann ich die Partitition nicht kleiner als 225GB machen?
0

#4 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 04. November 2011 - 10:26

Wahrscheinlich ist deine Systempartition so fragmentiert, dass in dem Bereich, den Du gerne freigeben möchtest, Daten liegen. Bei mir hat es funktioniert, nachdem ich die Festplatte mehrfach defragmentiert habe, z.B. mit Defraggler.
Andere Programme regeln das automatisch.
0

#5 Mitglied ist offline   Sopho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2011 - 10:36

Beitrag anzeigenZitat (SchroederX: 04. November 2011 - 10:26)

Wahrscheinlich ist deine Systempartition so fragmentiert, dass in dem Bereich, den Du gerne freigeben möchtest, Daten liegen. Bei mir hat es funktioniert, nachdem ich die Festplatte mehrfach defragmentiert habe, z.B. mit Defraggler.
Andere Programme regeln das automatisch.

Das ist Blödsinn!
Bei Windows 7 ist das so, dass man nur ungefähr auf die Häfte der Festplatte die Partion verschieben kann.
Weil Windows die Auslagerungsdatei auf die Mitte der Festplatte schreibt und die kann Windows nicht verschieben, dafür braucht man ein anderes Programm, wie z.B. Acronis.
0

#6 Mitglied ist offline   Wiesel 

  • Gruppe: Supermoderation
  • Beiträge: 5.872
  • Beigetreten: 09. Mai 06
  • Reputation: 507
  • Geschlecht:unbekannt
  • Wohnort:Punxsutawney, 742 Evergreen Terrace

geschrieben 04. November 2011 - 10:40

Das kann man auch netter verfassen als mit "Das ist Blödsinn" zu beginnen. Wenn jemand etwas falsches schreibt, weist man ihn darauf hin und fertig ist.

Danke
against green Khmer
1

#7 Mitglied ist offline   Sopho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2011 - 10:43

Entschuldigung
0

#8 Mitglied ist online   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.283
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.290
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 04. November 2011 - 10:52

Und praktisch ist es nun mal aich so, das auch Microsoft das Defragmentieren vor dem Verkleinern empfiehlt. Das Tool von Windows kann nur bis zur ersten exklusiv geöffneten Datei die Partition verkleinern. Das muss nicht zwangsläufig die Auslagerungsdatei sein.

Wenn man keine externen Tools verwenden möchte, empfiehlt es sich, Auslagerungsdatei und Ruhemodus zu deaktivieren, die Platte zu defragmentieren, und danach erst die Partition verkleinern (ggf. mittels Diskpart über die DVD). Danach kann man Auslagerungsdatei und Ruhemodus wieder aktivieren.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
Und ich sing
Bums Bums Corona brauch ich nicht Hopsassa
Bums Bums Corona brauch ich nicht Hopsassa
Bums Bums Corona Hopsassa und Hüpf.
In dem Sinne #StayHome
0

#9 Mitglied ist offline   SchroederX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 586
  • Beigetreten: 20. Oktober 05
  • Reputation: 10
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 04. November 2011 - 11:02

Beitrag anzeigenZitat (Sopho: 04. November 2011 - 10:36)

Das ist Blödsinn!

Das sehe ich aber anders!

Beitrag anzeigenZitat (Sopho: 04. November 2011 - 10:36)

...nur ungefähr auf die Häfte der Festplatte die Partion verschieben kann.

Was soll das bedeuten?

Beitrag anzeigenZitat (Sopho: 04. November 2011 - 10:36)

Weil Windows die Auslagerungsdatei auf die Mitte der Festplatte schreibt.

Warum sollte Windows das tun? Wie sieht es aus, wenn die Auslagerungsdatei auf einer anderen Partition oder gar Festplatte liegt?

Beitrag anzeigenZitat (Sopho: 04. November 2011 - 10:36)

...kann Windows nicht verschieben, dafür braucht man ein anderes Programm, wie z.B. Acronis.

Teilweise richtig. Wenn es ausgerechnet die Auslagerungsdatei ist, die beim Verkleinern der Partition Probleme macht, sollte man sie entsprechend anspassen. Defragmentieren oder Verschieben mit dem Windows-Eigenen Defragmentierer ist nicht möglich. Es kann aber genauso gut sein, dass andere Dateien auf der Partition so verteilt sind, dass die Datenträgerverwaltung die Partition nicht verkleinern möchte, was wiederum das Defragmentieren nötig macht. Wenn diese Dateien auch noch gesperrt sind (und nicht pagefile.sys heißen), muss man eben für jede einzelne Datei weiter nachforschen oder ein Programm benutzen, welches sich automatisch darum kümmert.

Dieser Beitrag wurde von SchroederX bearbeitet: 04. November 2011 - 11:03

0

#10 Mitglied ist offline   rohmann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 16. November 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2011 - 11:21

Ich wollte eigentlich nur wissen, ob ich die Partition mit einem anderen Tool verkleinern kann, oder ob Windows Probleme damit hat.
0

#11 Mitglied ist offline   Sopho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2011 - 11:30

Ja kann man. Mit Paragon z.B..
Und die Wiederherstellungspunkte machen in Windows auch Schwierigkeiten.

Dieser Beitrag wurde von Sopho bearbeitet: 04. November 2011 - 11:47

0

#12 Mitglied ist offline   rohmann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 16. November 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2011 - 11:45

Beitrag anzeigenZitat (Sopho: 04. November 2011 - 11:30)

Und die wiederherstellungspunkte machen in Windows auch Schwierigkeiten.


Was meinst du damit? Kenne mich mit Windows 7 noch nicht aus.
0

#13 Mitglied ist offline   Sopho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2011 - 11:49

Windows legt Wiederhersteullungspunkte an und speichert sie ab. Diese werden auch irgentwo abgelegt und können mit Windowsmitteln nicht verschoben werden.
0

#14 Mitglied ist offline   rohmann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 21
  • Beigetreten: 16. November 09
  • Reputation: 0

geschrieben 04. November 2011 - 11:53

Das heißt, wenn ich die Partition verkleinere kann es doch Probleme geben?
0

#15 Mitglied ist offline   Sopho 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 22
  • Beigetreten: 11. Oktober 11
  • Reputation: 1

geschrieben 04. November 2011 - 12:06

Beitrag anzeigenZitat (rohmann: 04. November 2011 - 11:53)

Das heißt, wenn ich die Partition verkleinere kann es doch Probleme geben?

Es kann immer was schief gehen, aber mit z.B. Arcronis oder Paragon gibs eigentlich keine Probleme dies zutun.
1

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0