WinFuture-Forum.de: Windows Tweaks unter Win8 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Windows 8: Alle News, ein umfangreiches Windows 8 FAQ, der Download sowie zahlreiche Screenshots und Videos zum neuen Betriebssystem von Microsoft. Jetzt im WinFuture Windows 8 Special informieren!
Seite 1 von 1

Windows Tweaks unter Win8


#1 Mitglied ist offline   Computerfan 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 130
  • Beigetreten: 09. Juni 06
  • Reputation: 4

geschrieben 24. September 2011 - 10:39

Nachdem ich Macecrafts jv16 2011 installiert hatte mußte ich feststellen, daß die Kachel für das Controlcenter aus dem Metro-Menu verschwunden war.
Ich habe noch den cc.Cleaner, und TuneUp (immer die aktuellste Version)in allen möglichen Modi installiert.
Nach Aufruf der Programme reagierte Win8 mit diversen Macken. Also lasst von solchen Programmen die Finger, sie greifen einfach zu tief in das System ein und der Nutzen ist auch bei dem Einem oder Anderem zweifelhaft.

Dieser Beitrag wurde von Computerfan bearbeitet: 24. September 2011 - 10:41

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   stadtschreiber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.084
  • Beigetreten: 09. Mai 05
  • Reputation: 5

geschrieben 24. September 2011 - 10:55

selbst schuld da tuning programme immer nur für das aktuelle betriebssystem freigegeben sind. wobei ich tuneup 2012 nutze und keine probleme habe. man kann halt nicht jeden tweak nutzen aber kopf einschalten wäre zuviel verlangt ;)
0

#3 Mitglied ist offline   DJ*BNY 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 341
  • Beigetreten: 10. Januar 09
  • Reputation: 56
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Celle, Niedersachsen
  • Interessen:Windows 8, Xbox Live, Windows Phone, Remixe gestalten, Kochen, Meine Frau und was weiß ich nicht alles^^

geschrieben 30. September 2011 - 13:29

Ich hab den ganzen Rotz früher immer genutzt unter XP und Vista aber seit Win7 lass ich die Finger von so einem Scheiß. Ich habe mir die wichtigsten Tweaks selbst beigebracht und nutze die halt bei jeder Neuinstallation von Windows und auch bei Windows 8 bringen die noch was. Das geht von der Reaktionszeit beim Beenden von Programmen in der Registry über das Einstellen der virtuellen Auslagerungsdatei über die Datenträgerbereinigung inklusive Löschen aller Wiederherstellungspunkte und Schattenkopien weiter über die Einstellungen in der MSConfig, welche Programme starten sollen bis hin zum Löschen der temporären Dateien in den Tempordnern (%appdata%\Local\Temp und Windows\Temp) was ich auch zwischendurch (1x/Monat) mal mache und der Defragmentierung der Festplatte. Das reicht aus und dafür brauch ich keine Tuningtools.
0

#4 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.590
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 10. Oktober 2011 - 17:03

Ich sag auch Finger weg von "Tweaks" und "Tuning". Spätestens seit 7 hat Windows sinnvolle Problemlöser dabei und ohne dass man Probleme hat, braucht man nicht im System rumzufrickeln. Und solche Tweaks sollte man eigentlich erst gar nicht anfassen. Nicht testen, ob die Probleme machen, denn die Probleme können auch später kommen.

Dieser Beitrag wurde von Kirill bearbeitet: 10. Oktober 2011 - 17:04

Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
1

#5 Mitglied ist offline   peacekeeper7891 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 26
  • Beigetreten: 21. Juli 11
  • Reputation: 1

geschrieben 10. Oktober 2011 - 17:16

Beitrag anzeigenZitat (Kirill: 10. Oktober 2011 - 17:03)

Ich sag auch Finger weg von "Tweaks" und "Tuning". Spätestens seit 7 hat Windows sinnvolle Problemlöser dabei und ohne dass man Probleme hat, braucht man nicht im System rumzufrickeln. Und solche Tweaks sollte man eigentlich erst gar nicht anfassen. Nicht testen, ob die Probleme machen, denn die Probleme können auch später kommen.


Ja aber da gibt es ja immernoch den Psychologischen Effekt, es reicht meistens wenn die User glauben das ihr System "clean" ist. Schon verschwinden angeblich vorhandene Probleme. Is das selbe Spiel wie mit dem defragmentieren, ich behaupte mal das es bei 99% der User nur einen psychologischen Effekt hat und der tatsächliche Effekt einfach nicht Wahrgenommen werden kann.

Ich sehe es davon abgesehen aber auch nicht anders. Tuning Programme werden viel zu sehr überbewertet und ihr Schadenspotenzial unterschätzt.
0

#6 Mitglied ist offline   Kirill 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.590
  • Beigetreten: 04. Dezember 06
  • Reputation: 121
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:BT

geschrieben 10. Oktober 2011 - 18:56

Beitrag anzeigenZitat (peacekeeper7891: 10. Oktober 2011 - 17:16)

Ja aber da gibt es ja immernoch den Psychologischen Effekt, es reicht meistens wenn die User glauben das ihr System "clean" ist. Schon verschwinden angeblich vorhandene Probleme. Is das selbe Spiel wie mit dem defragmentieren, ich behaupte mal das es bei 99% der User nur einen psychologischen Effekt hat und der tatsächliche Effekt einfach nicht Wahrgenommen werden kann.

Ich sehe es davon abgesehen aber auch nicht anders. Tuning Programme werden viel zu sehr überbewertet und ihr Schadenspotenzial unterschätzt.
Naja, dass es gerade im IT-Bereich oft arg religiös zugeht, ist nochmal ein anderes Kapitel. Und auch noch ein extrem längliches. Also religiös im Sinn von "Psychologischer Effekt, ohne dass sich jemand jemals darum sorgt, dass es komplett realitätsfern ist"
Most rethrashing{
DiskCache=AllocateMemory(GetTotalAmountOfAvailableMemory);}
0

#7 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 4.606
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 205
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wien

geschrieben 10. Oktober 2011 - 20:28

Ich glaube er meinte das das ganze ein Placebo ist
1

#8 Mitglied ist offline   DJ*BNY 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 341
  • Beigetreten: 10. Januar 09
  • Reputation: 56
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Celle, Niedersachsen
  • Interessen:Windows 8, Xbox Live, Windows Phone, Remixe gestalten, Kochen, Meine Frau und was weiß ich nicht alles^^

geschrieben 14. Oktober 2011 - 19:12

Ja klar, irgendwie wirkt ja alles, wenn man dran glaubt ;-) Gilt ja auch für Medis. Wenn ich mir z.B. bei Magenproblemen immer einrede, dass Kaffee dagegen hilft (tut er eigentlich nicht, im Gegenteil), dann hilft er auch tatsächlich. Und meine Tweaks, die ich nutze helfen mit Sicherheit auch nur, weil ich dran glaube. Wobei das bei Windows evtl auch was anderes ist. Ich lösche ja temporäre Dateien, räume die Festplatte auf, stelle Kleinigkeiten in der MSConfig, Registry und den Systemeigenschaften um und defragge dann das System.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0