WinFuture-Forum.de: USB-Stick bootfähig machen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

USB-Stick bootfähig machen


#1 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 23. April 2011 - 15:07

Hallo,
ich möchte einen USB-Stick als DOS-System bootfähig machen. Was man über Google bekommt, ist alles Mist.
Es müsste doch ein kleines Tool geben, das so einen Stick mit FreeDos einfach formatiert und einrichtet. Finde ich nichts.
Kennt jemand so ein kleines einfaches Tool?
Gruß,
Dag
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   omg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 204
  • Beigetreten: 05. August 08
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 15:17

http://www.megaupload.com/?d=493TFPMU

Als Admin ausführen und "using internal MS-DOS system files" wählen.
0

#3 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 577
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ahrensburg
  • Interessen:Aikidō (Godan), Schwimmen, Motorradfahren ('35er Indian Four, noch von meinem Vater), Dampfmodellbau, Kino

geschrieben 23. April 2011 - 15:17

Google mal nach "BootDisk2BootStick". Ist zwar nicht das Optimum, aber an Einfachheit nicht zu übertreffen.
Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.479
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. April 2011 - 15:18

UNetbootin sollte das können.

Benutze es zwar sonst nur, um Linux Distributionen auf den Stick zu bekommen, aber FreeDOS wird auch in der Liste aufgeführt. Müsste also klappen. Getestet habe ich es aber noch nicht.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#5 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 23. April 2011 - 16:20

Mit 'Mist' hatte ich insbesondere Unetbootbin gemeint.
Mit Ubuntu startet der Stick, kann dann aber nicht richtig starten, sondern bringt immer die Meldung, dass er in 9 Sekunden startet, also loopt. Der gleiche Mist mit Freedos. Startet, wenn man aber beispielsweise den Befehl DIR eingibt, geht die Sache in den Wald.
BootDisk2BootStick kann ich nichts mit anfangen, weil ich kein Diskettenlaufwerk habe.
Es ist einfach alles Mist was da ist.
Gruß,
Dag
0

#6 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.479
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.371
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 23. April 2011 - 16:33

Was meinst Du jetzt mit "...wenn man aber beispielsweise den Befehl DIR eingibt, geht die Sache in den Wald."?

Habe das gerade mal mit UNetbootin und FreeDOS getestet und es lief einwandfrei.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#7 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 23. April 2011 - 16:55

Freedos meldet sich und es gibt eine Auswahl 1 - 5. Gebe ich 5 ein, stürzt Freedos ab, gebe ich 3 ein, erscheint A:, kann dann auch nach X: wechseln. Gebe ich bei beiden DIR ein, laufen Zahlen über den Bildschirm.
Gruß,
Dag
0

#8 Mitglied ist offline   TIKI 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 35
  • Beigetreten: 13. Dezember 06
  • Reputation: 1

  geschrieben 27. April 2011 - 12:14

Falsches Dateisystem für dein DIR Befehlziel X?
0

#9 _Niedlicher Zwerg_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. April 2011 - 14:10

Oder HPUSBFW http://www.sapphiret...ib_files/68.rar
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0