WinFuture-Forum.de: CPU-Cooler - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

CPU-Cooler


#1 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2011 - 12:48

Hallo,

Aktuell habe ich ein ASUS M3a-H/HDMI Mainboard mit einem Boxed AMD Athlon 64 X2 6000+ Windsor CPU mit TDP: 125 W.

Dafür suche ich einen neuen CPU-Cooler, der der aktuelle Box-Kühler immer lauter wird. Daher suche ich einen leisen kühler. Aktuell sind wir bei ca 5000 RMP @45°C im idle betrieb.

Habe mich auch schon einmal umgesehen hier im ortlichen PC-Laden und mir mal die folgenden drei "ausgesucht".

Coolermaster Hyper TX 3 Universal
Scythe Samurai
Deepcool IceEdge 400 NI

Aktuell tendiere ich zwischen dem Scythe und dem Coolermaster.

Welchen würdet ihr empfehlen? Oder habt ihr vielleicht einen besseren vorschlag?

Gruß,

Sebas
0

Anzeige



#2 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. April 2011 - 12:58

Wenn das Gehäuse breit genug ist (>19cm), wäre meine erste Empfehlung der Xigmatek Gaia, ansonsten der AC Freezer 13. Wenn es auf jeden € ankommt und die Lautstärke eher eine untergeordnete Rolle spielt, dann ginge auch der Xigmatek Loki. Alle 3 wären aber auf jeden Fall leistungsfähiger und leiser als der Boxed-Kühler...

Dieser Beitrag wurde von EDDP bearbeitet: 22. April 2011 - 12:58

0

#3 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 23. April 2011 - 16:10

Hallo,

Danke für deine Antwort.

Ich habe mir mal die Kühler angesehen. Meine gehäuse ist wenn ich außen messe genau 19 cm breit, der Xigmatek Gaia sollte mit seinen knapp 16cm also passen.

Als ich mir den Arctic Freezer 13 angesehen habe ist mir noch der Arctic Freezer 13 Pro aufgefallen. Der ist auch knapp 16 cm hoch wie der Xigmatek Gaia, jedoch ist der ein Paar Euro teurer. Lohnt sich das? Bzw merkt man einen unterschied zwichen beiden?

Gruß,

Sebas
0

#4 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 23. April 2011 - 16:36

Lt. Geizhals hat der AC Freezer 13 Pro 'ne Höhe von 16,5cm. Das könnte eng werden. Von der Kühlleistung werden sich der Gaia und der Freezer nicht viel geben. Ich vermute, dass beim AC der bessere (leisere/leistungsfähigere) Lüfter verbaut ist, 'würde hier aber trotzdem zum Gaia raten...
0

#5 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

  geschrieben 03. Mai 2011 - 12:29

So, war letzte woche im PC Laden, und habe mir den Arctic Freezer 13 Pro besorgt, den anderen hatten sie nicht da.

Die größe wird mit 159mm angegeben, jedoch bekomme ich jetzt das gehäuse nicht mehr zu. Wobei das nicht schlimm ist.

Jedenfalls ist der PC jetzt was ruhiger und der CPU ein wenig kühler. Wobei jetzt das netzteil anfängt zu stören. :)

Danke für deine Hilfe.
0

#6 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 03. Mai 2011 - 13:54

 Zitat (SeBaS: 03.05.2011, 13:29)

Jedenfalls ist der PC jetzt was ruhiger und der CPU ein wenig kühler. Wobei jetzt das netzteil anfängt zu stören. :)
wie das denn?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#7 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Mai 2011 - 19:34

Ganz einfach, der Lüfter des CPU-Kühlers hat den des Netzteils bis jetzt übertönt. Und jetzt hat sich das ganze halt umgedreht. Um welches Netzteil (Hersteller & Modell) handelt es sich denn? Wenn der Lüfter laut ist, dann sollte das entweder am Alter (-->Lagerschaden) oder an der Auslastung des Netzteils liegen...
0

#8 Mitglied ist offline   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.344
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 274
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Troisdorf

geschrieben 03. Mai 2011 - 19:48

Zitat

der der aktuelle Box-Kühler immer lauter wird.
Ganz ehrlich: Da hätte ich vorher diesen vielleicht erst mal sauber gemacht und von Staub und Flusen und all dem Kram befreit und dann mit neuer WLP das ganze getestet, wenn es vorher auch zufriedenstellend lief.
0

#9 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 03. Mai 2011 - 20:02

Wenn es ein Brisbane wäre, dann könnte man den Boxed-Kühler noch durchgehen lassen. Aber für einen 6000er Windsor sind die nicht wirklich geeignet. Ob der Lüfter nun mit 2.000, 3.000, 4.000 oder 5.000 Umdrehungen dreht, ist auch egal. Zu überhören ist er nicht. Und dass die Lüfter der Boxed-Kühler nach ein paar Jährchen 'nen Lagerschaden kassieren, ist auch keine Seltenheit...
0

#10 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.181
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 04. Mai 2011 - 06:42

 Zitat (EDDP: 03.05.2011, 20:34)

Ganz einfach, der Lüfter des CPU-Kühlers hat den des Netzteils bis jetzt übertönt. Und jetzt hat sich das ganze halt umgedreht. Um welches Netzteil (Hersteller & Modell) handelt es sich denn? Wenn der Lüfter laut ist, dann sollte das entweder am Alter (-->Lagerschaden) oder an der Auslastung des Netzteils liegen...
Aso.... Ist mir jetzt auch bewußt. Ich dachte bezüglich Spannungen etc. Der Lüfter macht da mehr Sinn :D
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#11 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Mai 2011 - 14:18

Ja, den Lüfter des Netzteil hört man jetzt. Xilence XP550.(12) ist jetzt knapp 3 jahre alt.

Und naturlich habe ich den Boxed-Kühler regelmäßig saubergemacht, hat aber leider zum schluss nicht mehr geholfen.
0

#12 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Mai 2011 - 14:33

Es gäbe neben der Lautstärke des Lüfters auch noch weitere Gründe, das Netzteil auszutauschen. Da wäre zum Beispiel die Effizienz und der Zweifel daran, dass das Netzteil über die nötigen Schutzschaltungen verfügt. Ich weiß jetzt nicht, was du sonst noch so an Komponenten in deinem Rechner verbaut hast. Ich bin mir aber relativ sicher, dass man für ~50€ inkl. VK etwas findet, woran man dann auch langfristig gesehen Freude hätte. Ich denke da vor allem an die A-Reihe von Cougar...
0

#13 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 04. Mai 2011 - 15:14

Das hab ich alles verbaut:

CPU: AMD Athlon 64 X2 6000+ Windsor
Mainboard: Asus M3A-H/HDMI
Speicher: 2 x 2GB DDR2-800
6 x SATA Festplatten
2 x IDE DVD Laufwerke
2 angeschlossene Monitore @ HDMI und VGA
0

#14 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 04. Mai 2011 - 15:21

Dann wäre das mein Tipp. Das hätte auch noch ausreichend Reserven für eine Grafikkarte der Mittelklasse, wenn du später mal Zocken willst...
0

#15 Mitglied ist offline   SeBaS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 43
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0

geschrieben 10. Mai 2011 - 12:53

 Zitat (EDDP: 04.05.2011, 16:21)

Dann wäre das mein Tipp. Das hätte auch noch ausreichend Reserven für eine Grafikkarte der Mittelklasse, wenn du später mal Zocken willst...


Danke, ich werde mir das mal anschauen. :rolleyes:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0