WinFuture-Forum.de: Nach Installation von Hama Link-Software Phantom-LW - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Nach Installation von Hama Link-Software Phantom-LW


#1 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 13. Dezember 2010 - 22:10

00049248 Hama USB-2.0-Linkkabel für Windows


Hallo,
ich habe einen nagelneuen Rechner, ein HP Notebook 615 und darauf Win7 64bit installiert. Um einige Daten zu übertragen habe ich mit einem Hama USB Kabel eine Verbindung hergestellt und von einem anderen Rechner Daten übertragen.
Das Hama Linkkabel hat eine Software integriert, nicht besonders anwenderfreundlich, mit dem auf einem CD LW H eine Software angezeigt wird, die man auf dem Source- und Targetrechner installieren muss. Danach kann man mit der Software Daten übertragen.

Dieses CD LW H lässt sich im Nachhinein nicht mehr deinstallieren. Es wird immer angezeigt. Was noch schlimmer ist, dass das richtige DVD LW sich nun nicht mehr öffnen lässt.
Alle Versuche, löschen des mountpoints2 in der Registry, löschen im Gerätemanager, haben nichts gebracht. Ich glaube, da hat sich der Blinde (M$) und der Taube (Hama) gesucht und gefunden und etwas wunderbares zusammen gefrickelt.
Kennt jemand das Problem und kann mit weiterhelfen oder muss ich neu installieren?
Gruß,
Dag
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   nobody is perfect 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 5.713
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 315
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln

geschrieben 13. Dezember 2010 - 22:24

Systemwiederherstellung versucht?
0

#3 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Dezember 2010 - 22:39

Die Blinden wie die Tauben vermute ich doch eher in der Frickelbude Hama. Ich frag mich, warum du so etwas bei einer solchen Grundeinstellung überhaupt installierst?

Ich weiss nicht mehr wo, (unter XP war das von zeit zu zeit vonnöten), aber in der Registry gibt es auch gesonderte Einträge zu den USB-(Laufwerks)-Installationen. Denke, das könnte helfen.

Ansonsten, versuch herauszufinden, ob ein Prozess oder Dienst zu diesem Gerät läuft. Über die Verwaltung lässt sich das mit ein bisschen Glück herausfinden. Stopp diese(n) Dienst(e) und versuch dich noch mal mit der Deinstallation. Ich schätze, das ganze läuft dann auch noch mit erhöhten Rechten?

Zu deinem Vorhaben: Stell einfach eine Peer to Peer Verbindung mit einem Netzwerkkabel zwischen den Rechnern her, das geht fix und mit Windows Boardmitteln.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#4 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 13. Dezember 2010 - 22:42

@nobody is perfect
Yepp, gerade Systemwiederherstellung gerad durchgeführt. Jetzt ist das blöde Phantom-LW weg. Möchte dennoch gerne wissen, woran das liegt. Vermute mal, dass irgend ein Treiber in die System32 geladen wird, nur welcher?
Werde morgen mal die Hama HL anrufen.
Gruß,
Dag

@Klawitter
Da scheinst Du schon recht zu haben, alleine wenn man beim Gebrauch sieht, was das für eine Frickelsoftware ist.
Kannst Du mir einen Link schicken, wo ich das mit dem Peer to Peer nachlesen kann?
Gruß
Dag

Dieser Beitrag wurde von daghaedd bearbeitet: 13. Dezember 2010 - 22:47

0

#5 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.408
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Dezember 2010 - 22:57

welches OS hat der andere Rechner?

Schieb zuerst die relevanten Ordner in eine öffentliche Freigabe. Das vermeidet x mögliche Probleme. Gib beiden PCs unter den erweiterten Computereinstellungen den gleichen Arbeitsgruppennammen.

Stöpsel dann das Netzwerkkabel ein und folge den von Win 7 angebotenen Dialogen (Peer to Peer oder ad hoc- bin mir jetzt nicht sicher, aber Win7 erklärt das jeweils eigentlich ganz treffend und verständlich). KAnn sein, dass der begriff P2P unter Win7 garnicht mehr vorkommt und das dass über die Einrichtung eines Ad hoc-Netzwerkes erledigt wird.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#6 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 14. Dezember 2010 - 12:42

Auf beiden Rechnern ist Win7 installiert. Ich habe mal gegoogelt. Ad Hoc geht wohl nur über WLAN. Das ist zu langsam. Wenn ich 20 GB rüberschieben muss, schlafen mir dabei die Füße ein.
Über Peer to Peer finde ich nichts gescheites. Ich habe wohl eine c't, die Netzwerke als Schwerpunkt-Thema hatte. Werde die mal suchen und schauen, ob ich da was finde.
Gruß,
Dag

Update
Habe die c't gefunden, aber da steht über Peer to Peer oder Ad Hoc nichts drin.

Dieser Beitrag wurde von daghaedd bearbeitet: 14. Dezember 2010 - 13:41

0

#7 Mitglied ist offline   sermon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.171
  • Beigetreten: 12. März 08
  • Reputation: 162
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bielefeld

geschrieben 14. Dezember 2010 - 15:59

wieso nimmst du nicht ein cross over kabel und schiebst damit?
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

#8 Mitglied ist offline   daghaedd 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 295
  • Beigetreten: 09. Mai 09
  • Reputation: 2

geschrieben 14. Dezember 2010 - 16:22

Ja, das habe ich soeben gemacht. Dass das so extrem einfach ist, hatte ich nicht gedacht. WLAN an beiden Rechnern ausschalten, Cross Over Kabel reinstecken und voilà, es läuft.
Nun werde ich nachher ein paar GB rüberschieben, mal sehen wie schnell das geht.
Gruß,
Dag
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0