WinFuture-Forum.de: Server 2008 R2 und Windows 98 Clienten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Server 2008 R2 und Windows 98 Clienten SMB ermöglichen.


#1 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 07. Oktober 2010 - 15:42

Ich habe beim einem Kunden noch fünf Windows 98 Geräte die nicht ersetzt werden können.

Dieses Messmaschienen schreiben CSV-Dateien auf eine Freigabe, jene wird gegenwärtig von einem Server 2003 R2 gestellt, wegen der Kompatibilität.

Es soll nun doch den Anlauf unternommen werden, dass der Server ein 2008 R2 wird.

Mit diversen Eingriffen, ist es möglich den Server mit den 98er Clienst sprechen zu lassen.

Wer hat ein tut was auch wirklich funktioniert? Es gibt mehrere davon im Netz, welches könnt ihr bestätigen?
Admin akbar
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.011
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Oktober 2010 - 16:08

Soweit ich weiß, ist das was für Windows 2003 galt, auch noch für W2k8 richtig.

Daher solltest Du diese beiden Links mal anschauen, wenn Du es noch nicht gemacht haben solltest:
Link 1
Link 2

Ich meine aber, daß bei beiden Anleitungen (sind ja auch so gut wie identisch) noch ein paar kleine Einstellungen in den Gruppenrichtlinien für den Server fehlen, damit alles reibungslos funktioniert. Es hatte irgendwas mit der Verbindungssicherheit zwischen Client und Server zu tun, die man auf einen niedrigeren Wert setzen mußte.

Ich schau mir morgen nochmal unsere GPOs an und schreib es dann, falls es nicht jemand anders schon eingefallen sein sollte.

Ach ja, hier stehts
0

#3 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 09. Oktober 2010 - 15:06

Ich will nicht an der Domain teilnehmen, auch sonst nix vom Server. Nur auch eine Freigabe schreiben und lesen, meinetwegen mit dem Attributen "Jeder" und "Vollzugriff".

Ich weiß aber nciht, ob ich die Windows 98 Clienten ändern kann. Dazu muss der Hersteller der Maschinen was sagen.

Ich benötige nur eine Aussage darüber, ob hier wer erfolgreich das probiert hat. Googeln und verlinken kann ich selber.

Am liebsten wäre es mir, wenn ich nur den Server 2008 R2 manipulieren muss.
Admin akbar
0

#4 Mitglied ist offline   egal8888 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.011
  • Beigetreten: 23. September 10
  • Reputation: 24
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Oktober 2010 - 09:54

Also, ich kann Dir nur versichern, daß wenn Du die Infos auf den verlinkten Seiten befolgst, alles funktiniert (in Verbindung mit einer W2k3 Domain).
Das hab ich selbst am Laufen.

Wenn Du aber nur in eine Freigabe auf dem Server Daten schreiben willst, die Clients aber nicht zur Domain gehören, muß eine Anmeldung am Server ja irgendwie anders ablaufen.

Damit aber überhaupt ein Zugriff auf den Server von Nicht-Domain-Clients möglich ist, könnte ich mir vorstellen, daß sowas über die folgenden Einstellungen in den GPOs auf dem Server eingerichtet werden kann:
1. Netzwerkzugriff: Die Verwendung von 'Jeder'-Berechtigungen für anonyme Benutzer ermöglichen
2. Netzwerkzugriff: Freigaben, auf die anonym zugegriffen werden kann
Und dann wäre sicherlich noch diese Einstellungen zu beachten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0