WinFuture-Forum.de: Rundfunkgebühr(gez) Für Selbständige Doppelt Zahlen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Rundfunkgebühr(gez) Für Selbständige Doppelt Zahlen?


#1 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 256
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

  geschrieben 11. Juli 2010 - 13:45

Hallo,
ich habe eine Frage Bezüglich der doppelten „GEZ-Gebühr“ bei selbständigen.
Ich habe mich vor seit ca. zwei Jahren als Einzelunternehmen selbständig gemacht (Kfz-Aufbereitung). Ich bewohne eine ein-Zimmer-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus, in der auch meine Steuerunterlagen lagern und ich auch meinen internetfähigen PC betreibe.
Diese Wohnung ist demnach auch als mein Betriebssitz eingetragen. Den PC habe ich seit ca. 2,5 Jahren als privates Gerät angemeldet.

Nun höre ich von einigen Geschäftspartnern, dass die GEZ anscheinend eine neue Welle von Überprüfungen startet um selbständige, die noch nicht doppelt zahlen, eben dazu „überreden“ sollen. Mir liegt so ein Schreiben vor:

...wir überprüfen zurzeit den gewerblichen und feiberuflichen Kunden-Bestand...

... Rundfunk-Geräte im Arbeitzimmer der Wohnung müssen angemeldet werden - unabhängig von Geräten im privaten Bereich.

Es geht mal wieder darum, dass man für seinen teilweise gewerblich genutzten PKW doppelt zahlen soll u.s.w.

Nun meine Frage: Da ich ja nur eine ein-Zimmer-Wohnung bewohne und auch nur einen Schreibtisch und nur einen PC habe, muss ich nach eurer Meinung nach auch doppelt für meinen PC zahlen?

Würde es sich zu meinen Gunsten auswirken, wenn ich meinen PC nun als rein gewerbsmäßigen PC ummelde?

Vielen Dank im Voraus!
Frank

Dieser Beitrag wurde von Frank955 bearbeitet: 11. Juli 2010 - 13:52

System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.940
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 283
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 11. Juli 2010 - 14:00

Wenn du weder einen gewerblich genutzten PC hast, noch einen Fernseher oder ein Radio und natürlich auch kein neuartiges Rundfunkgerät über die Firma laufen lässt brauchst du keine GEZ zu zahlen.
Wenn du aber den Fernseher, PC o.a. komplett auf die Firma umschreibst wird dafür wiederum GEZ fällig, ebenso wenn dein KFZ auf die Firma geschrieben ist, dann musst du fürs Radio extra zahlen...
Oder anders ausgedrückt: Halt die Füße still :wink:

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 11. Juli 2010 - 14:01


#3 Mitglied ist offline   Frank955 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 256
  • Beigetreten: 07. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hamburg

geschrieben 11. Juli 2010 - 14:09

Beitrag anzeigenZitat (Samstag: 11.07.2010, 15:00)

Wenn du weder einen gewerblich genutzten PC hast, noch einen Fernseher oder ein Radio und natürlich auch kein neuartiges Rundfunkgerät über die Firma laufen lässt brauchst du keine GEZ zu zahlen.
Wenn du aber den Fernseher, PC o.a. komplett auf die Firma umschreibst wird dafür wiederum GEZ fällig, ebenso wenn dein KFZ auf die Firma geschrieben ist, dann musst du fürs Radio extra zahlen...
Oder anders ausgedrückt: Halt die Füße still :wink:

Vielleicht habe ich mich nicht gut genug ausgedrückt:

Ich habe nur einen PC, den ich bei der GEZ als privates Gerät angemeldet habe.
Sonst habe ich KEINE weiteren Geräte auch schon seit zig Jahren nicht mehr im Auto (lenkt mich
zu sehr vom fahren ab).
Mir geht es darum, ob die GEZ mich wegen meinen PC doppelt ran kriegen kann...Wie gesagt: ich habe
kein separates Arbeitszimmer.
Frank
System:
ASUS Sabertooth 990FX R2.0
CPU: AMD FX-8370
NVIDIA GeForce GTX 950 Strix
16 GB RAM Cosair
Western Digital WDS250G2B0A (SSD)
BenQ EL2870U 4K 28"
Windows 10 Pro. 64Bit

#4 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.940
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 283
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 11. Juli 2010 - 14:39

Ist der PC dein privater Rechner, dann zahlst du privat GEZ, aber nicht gewerblich. Ein und dasselbe Gerät zweimal anmelden gibt es nicht.
Hast du den PC für das Geschäft (was in deinem Fall aufgrund der Abschreibungen und der Kosten übrigens die intelligentere Wahl wäre), dann zahlst du zwar gewerblich GEZ (die du wiederum abschreiben könntest), aber privat dafür nicht mehr.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 11. Juli 2010 - 14:39


Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0