WinFuture-Forum.de: Kein Bild An Dvi - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Kein Bild An Dvi


#1 Mitglied ist offline   epwf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2010 - 20:16

Hi,
der Titel lässt zwar auf ein Allerweltsproblem schließen, welches schon zig-mal behandelt wurde. Aber irgendwie läuft es bei mir schon besonders unerklärbar.

Ich habe heute einen neuen Monitor bekommen und der alte wanderte zusammen mit dem Anschlusskabel an meinen Internetrechner.
Dort ist einfach kein Bild an DVI zustande zu bringen, weder beim BIOS-Bildschirm noch später bei Windows.

Folgende Versuche habe ich bereits gemacht:
- Grafikkarte getauscht, Radeon 9550 anstelle Geforce 6200
- DVI -> HDMI Kabel zum Monitor getauscht
- Monitor wieder zum alten Rechner zurück getragen, dort angesteckt, geht einwandfrei.

Es liegt also nicht an einem generellen Defekt der Graka, auch nicht am Monitor und auch nicht an einem defektem Kabel (z.B. temporärer Kabelbruch, abhängig von der aktuellen Biegung).

Kann es irgendwelche Pegelprobleme geben, sodass der Monitor rein zufällig mit der Graka am anderen Rechner zurecht kommt, da ist eine Radeon HD 2600 Pro drin.
Oder kann man den Effekt auch irgendwie mit einem Problem des Mainboards erklären, aber ich wüsste nicht, was der AGP-Port hier ursächlich beitragen könnte, der VGA-Ausgang der Graka geht nach wie vor einwandfrei.

Noch kurz der Monitor-Typ: Chimei CMV 222H.

epwf
0

Anzeige



#2 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Februar 2010 - 20:54

Strahlungsproblem? Zu hoher Widerstand des Kables? Wenn kein Bild kommt und TFT, Graka und Kabel an sich iO sind, kann es nur auf einen zu großen Signalverlust zurückzuführen sein.
0

#3 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:01

Schaue mal ins Monitormenü, vielleicht muss dort nur von Analog auf Digital umgestellt werden.
0

#4 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:12

Beitrag anzeigenZitat (Dr Bakterius: 14.02.2010, 21:01)

Schaue mal ins Monitormenü, vielleicht muss dort nur von Analog auf Digital umgestellt werden.

So wie ich das sehe, wurde der TFT schon anderweitig am DVI Port getestet.
0

#5 Mitglied ist offline   epwf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:23

Beitrag anzeigenZitat (The Grim Reaper: 14.02.2010, 20:54)

Strahlungsproblem?

Ist ein Tipp, den ich gleich mal verifizierte. Direkt neben dem Internetrechner (Presspassung :cool:) steht nämlich mein Serverrechner für das interne Netzwerk. Ein Abschalten dieses Rechners hat aber auch nichts gebracht.

Zitat

Zu hoher Widerstand des Kables?

Glaub ich nicht so recht daran. Das Zweitkabel, mit dem ich es probierte, war eine besonders kurze Ausführung von vielleicht 1.2m.

Wenn es wirklich am Signalverlust liegen sollte, dann müssten die beiden alten Grakas merklich weniger Pegel abliefern gegenüber der neueren HD 2600. Ich weiß nicht, aber vielleicht hat sich zwischenzeitlich etwas an den Ausgangstreibern der Grakas getan und wenn dann der Monitor zufällig äußerst unempfindliche Eingänge hat, wäre dies eine Erklärung, warum es nur mit neueren Karten geht. Ok, die Vermutung ist etwas weit hergeholt, aber ausschließen sollte man auch nichts.

epwf
0

#6 Mitglied ist offline   XiLeeN2004 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 577
  • Beigetreten: 16. Juni 04
  • Reputation: 50
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ahrensburg
  • Interessen:Aikidō (Godan), Schwimmen, Motorradfahren ('35er Indian Four, noch von meinem Vater), Dampfmodellbau, Kino

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:34

Muss mal nachfragen... Was ist das genau für ein Verbindungskabel? "DVI -> HDMI" deute ich als eine Art Adapterlösung, also ein Ende DVI-Stecker, anderes Ende HDMI-Stecker. Wenn das zutrifft würde ich da ansetzen, das ganze HDMI-Rechtemanagementgelumpe sorgt oft für schwarze Bildschirme...
Eingefügtes Bild
0

#7 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:43

Nene dann hätter den Post Screen usw noch. Genau das gleiche mit der Treibersache - Treiber sind erst OS Sache und haben nix mit dem Post Screen zutun.
0

#8 Mitglied ist offline   epwf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2010 - 21:53

Beitrag anzeigenZitat (XiLeeN2004: 14.02.2010, 21:34)

Muss mal nachfragen... Was ist das genau für ein Verbindungskabel?

Das Ursprungskabel, welches ich vom vorigen Rechner mitnahm, war ein DVI-HDMI Kabel ohne einen Adapter. Dieses lag dem Monitor bei. Das 2. getestete Kabel war eines über DVI-HDMI Adapter. Da der Chimei cmv 222h keinen DVI-Eingang hat, geht nur die Lösung über HDMI.

Aber wie zuvor schon angemerkt:
Es gibt auch kein Bild direkt nach Rechnerstart, um z.B. ins BIOS zu gelangen.

Vielleicht sollte man sich doch nochmal dem Thema zuwenden, ob es ein "schiefes" Mainboardproblem geben kann. Also so, dass die Graka über VGA noch richtig ausgibt, aber der Digitalausgang auf der Strecke bleibt. Ich habe diesbezüglich leider keine Ahnung, ob sowas möglich ist.

epwf
0

#9 Mitglied ist offline   epwf 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 40
  • Beigetreten: 30. Januar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Februar 2010 - 22:50

So, haltet mich jetzt meinetwegen für blöd oder sonst was :cool:

Aber ich habe jetzt in meiner Verzweiflung den neu gekauften Monitor nochmals ausgebaut und die 2 Stockwerke runtergetragen, damit ich das Problem eingrenzen kann. Mit diesem neuen Monitor habe ich sofort ein Bild, sowohl beim BIOS als auch unter Windows.

Aber jetzt kommt's!
Während des laufenden Betriebs steckte ich den neuen Monitor aus und den bisher nicht funktionierenden an, das von der Graka abgesteckte DVI-HDMI Kabel hing ja noch direkt neben der Buchse rum. Und jetzt geht auch der andere Monitor, sogar auch noch nach einem Reboot!

Ich möchte durchaus beteuern, dass ich im Zweifelsfall eine eidesstatlliche Erklärung abgeben kann, um die vorherige Fehlfunktion zu belegen. Habe ich jetzt mit dem Anstecken des anderen Monitors irgendetwas innerhalb der Graka bzw. des Rechners wiederbelebt oder nur die Kontakte der DVI-Buchse geputzt?

Bin mal gespannt, ob es jetzt dauerhaft geht..

Danke für's Mitdiskutieren!

epwf
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0