WinFuture-Forum.de: Syncronisieren Von Dateien - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
Seite 1 von 1

Syncronisieren Von Dateien


#1 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 18. Januar 2010 - 10:24

Hallo,

ich habe ein eigentlich ganz einfaches Problem, aus dem Stand fallen mir mehrere Lösungen ein. Dennoch bin auf andere Meinungen aus.

Der Sachverhalt ist wie folgt.
Es gibt eine AD-Domain mit Fileservern. Auf dem Filern liegen praktisch alle Daten. Von den Clienten werden lediglich die Eigenen Dateien umgeleitet. Das Profil samt Desktop wird nicht umgeleitet. Alle anderen Daten werden im Netz bearbeitet.

Jetzt soll für ein Büro eine Lösung geschaffen werden das auf einen extra NAS, DAS, SAN oder was auch immer, separat Daten gehalten werden.
Dort steht ein Fester Desktop und der Mitarbeiter hat ein Notebook was er er regelmäßig mit nimmt.

Jetzt such ich eine Lösung wie ich Daten syncron halten kann auf den beiden Systemen. Als Tauschmedium soll ein NAS, DAS oder SAN dienen, welches auch dort im Büro stehen soll.

Die Client OS sind beide W7Ent. Einen Weg über den Server versuche ich zu umgehen.
Admin akbar
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Anawratha 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 46
  • Beigetreten: 15. August 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Erde

geschrieben 18. Januar 2010 - 14:14

Schon mal das Synchronisierungscenter versucht?
Schwimmen macht angeblich schlank -- was machen denn wohl Blauwale falsch?
0

#3 Mitglied ist offline   MourneProof 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 28. Oktober 09
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Januar 2010 - 15:30

Das Synchronisierungscenter fiel mir auch als erstes ein, sollte nen Blick Wert sein. Wenn es ne eigenständige Software sein soll schau dir mal AllwaySync an (http://www.allwaysyn...m/de/index.html).
0

#4 Mitglied ist offline   Black-Luster 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.116
  • Beigetreten: 20. November 06
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Ulm

geschrieben 18. Januar 2010 - 19:22

Puh.. wenn ich das mal so richtig verstanden habe, könntest du folgendes machen:
Verwende die NTFS Überwachungen (um auf Dateiänderungen zu überwachen) -> anhand der Ereignisanzeige & Aufgabenplanung wartest du auf bestimmte Events in der Ereignisanzeige, die dann die Aufgabenplanung dazu bewegt, ein bestimmtes Ereignis (Dateien kopieren?) auszuführen.
So würde jedesmal, wenn die NTFS Überwachung eine Änderung merkt, einen Eventlog eintrag macht in der Ereignisanzeige, wo dann daraufhin auf dieses Ereignis die Aufgabenplanung einen bestimmten Task ausführt.

Aber das sollte man mit Vorischt geniesen: Wenn du z.B. ne lokale Datenbank bearbeitest und wohin kopieren willst, während dem bearbeiten, dann wird ggf. korrupt. Aber, ich denke mal robocopy bietet dagegen sicher eine Option. Also von daher :)
Eingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes BildEingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 19. Januar 2010 - 19:18

Das ist wirklich sehr kreativ und ich werde es prüfen.

NAS ist unterwegs.
Admin akbar
0

#6 Mitglied ist offline   Megauser 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 7
  • Beigetreten: 20. Januar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Januar 2010 - 23:26

Hi,
diese Herausforderung hatte ich auch. Und auch gelöst.
Was habe ich gemacht :
Für das Benutzerprofil habe ich über die GP im AD die Ordnerumleitung aktiviert.
Somit sind alle wichtigen Dinge wie Favoriten und so immer auf beiden Clients vorhanden.
Dann habe ich auch die AppData mit umgeleitet um Anwendungseinstellungen identisch zu haben.

Die Filebereiche im Netz, habe ich auf den notwendigen Ordnern auf "offline verfügbar" gesetzt.

Beachten muss man nur, dass genügend Plattenplatz lokal vorgehalten wird, denn alles was offline ist, wird im Windows Verzeichnis gekached
0

#7 Mitglied ist offline   shiversc 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.709
  • Beigetreten: 27. März 03
  • Reputation: 23
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:IT-Systeme

geschrieben 21. Januar 2010 - 17:07

Das könnte ich auch machen, aber es ist ein Domain-Mitglied und im Gesamtnetzwerk gibt es mehr als 1000 Rechner. Da kann ich nicht eine solche Lösung für zwei Hosts bringen egal ob lokal oder füber AD.

Diese Beiden Host sind schon eine Ausnahme für die Sicherung per default, was ich über AD an die Clienten ausrolle.

Dieser Beitrag wurde von shiversc bearbeitet: 21. Januar 2010 - 17:45

Admin akbar
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0