WinFuture-Forum.de: Kann Jemand Externe Fp Empfehlen? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Kann Jemand Externe Fp Empfehlen? Möchte externe FP zur Datensicherung


#1 Mitglied ist offline   DerPaufler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 684
  • Beigetreten: 05. Juni 06
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

  geschrieben 11. Januar 2010 - 22:56

Hallo,

da es ja immer passieren kann, dass die Daten auf einmal Futsch sind, möchte ich gerne ein Backup auf einer externen Festplatte durchführen.

Ich möchte ca. 70 € (inkl. Versand) ausgeben und denke, dass 500 GB möglich sind.

Oder ist eine interne besser zur Datensicherung/zum Backup?

Mit freundlichen Grüßen
DerPaufler
CPU: Intel Core i9-9900KS (8x5,0 GHz @ 1,280 V)

GPU: Gigabyte AORUS GeForce RTX 2080 Ti XTREME

Mainboard: Gigabyte AORUS Z390 XTREME

RAM: Corsair Vengeance RGB Pro (4x8=32 GB, DDR4-3466)

Festplatte: Samsung 970 Pro (1 TB)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.884
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 144
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:01

Eine externe ist dafür immer besser geeignet.
Wenn der Rechner mal in Flammen aufgeht, ist diese halt nicht davon betroffen.
Welche man sich dann holt, ist meiner Meinung nach eher Nebensache.
0

#3 Mitglied ist offline   Scarecrow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.186
  • Beigetreten: 25. Dezember 07
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RV

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:20

Ich hab mittlerweile 6 Samsung Platten am laufen und bin mit allen zufrieden.

Sind 4x 502LJ 1x 501LJ und 1x die Spinpoint F3 1000GB.

Für 70€ inkl könnte sogar fast ne 750GB Platte drin sein.
Eingefügtes Bild --- Desktop
Eingefügtes Bild --- Laptop
______
Xeon E3 1230, 16GB DDR3, H87-HD3, Nvidia 770 GTX 2GB, 128GB Samsung 830, 500GB HDD, 1TB HDD, NAS Synology 2x4TB
______
"Denn nur ich, ich bin in Ordnung und den Rest könnt ihr vergessen, ich gehöre zu den Besten, ich bin Teil einer Elite, bin der Retter der Nation." - Frei.Wild
0

#4 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:21

Ich selber nutze die interne Lösung. Wenn die Platte nicht für Datentransport gebraucht wird würde diese Version reichen ( läuft zwar quasi immer mit aber dafür gleich schnell wie die interne Platte ). Wenn die auch mal für Datentransport gedacht ist würde sich die externe Lösung anbieten, wo ich da eher eS ATA bevorzugen würde. Man könnte natürlich auch einen Eigenbau ins Auge fassen, ext. Gehäuse und Platte der eigenen Wahl. So hier mal eine externe Platte per USB -> Seagate Desktop External Drive 500GB und hier eine mit USB / eS ATA -> Sharkoon Rapid-Case 1 TB
0

#5 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.884
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 144
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:29

Intern ist halt immer schlecht, wenn das Netzteil mal den Löffel abgibt und die Festplatten mitnimmt.
Extern würde ich persönlich nur noch 2,5 Zoll nehmen, weil man da das lästig Netzteil nicht hat.
Allerdings steigen dann auch etwas die Preise.
0

#6 Mitglied ist offline   Scarecrow 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.186
  • Beigetreten: 25. Dezember 07
  • Reputation: 7
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:RV

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:32

Naja kommt immer drauf an wie wichtig die Daten sind. Wenn ich jetzt irgendwas wichtiges habe, irgendwelche kontoinformationen etc versuch ich schon dass das auf mehrern verschiedenen festplatten liegt.
Aber wenn jetzt meine platte mit filmen abbrauchen würd wäre das zwar ärgerlich aber nicht weiter schlimm, meine (original) dvd-sammlung ist groß. deswegen liegen meine filme auch auf der internen (auf 2 verschiedenen, also internes backup)
Eingefügtes Bild --- Desktop
Eingefügtes Bild --- Laptop
______
Xeon E3 1230, 16GB DDR3, H87-HD3, Nvidia 770 GTX 2GB, 128GB Samsung 830, 500GB HDD, 1TB HDD, NAS Synology 2x4TB
______
"Denn nur ich, ich bin in Ordnung und den Rest könnt ihr vergessen, ich gehöre zu den Besten, ich bin Teil einer Elite, bin der Retter der Nation." - Frei.Wild
0

#7 _Dr Bakterius_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 11. Januar 2010 - 23:38

Ich habe hier noch Daten von Asbach Uralt auf den internen Platten schlummern, mir ist auch noch keine Platte abgeraucht ( von ca 60 Platten ist nur eine einzige abgeschmiert und die Daten waren noch zuu retten ). Bei günstigen Externen hatte ich aber öfters mal mit kaputten Netzteilen zu tun.
0

#8 Mitglied ist offline   ben2010 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 12. Januar 10
  • Reputation: 0

geschrieben 12. Januar 2010 - 13:07

wahlweise ginge auch ein wechselrahmen ^^

so kannst du die festplatte zur aufbewahrung einfach rausnehmen und brauchst keine kabel etc anschließen wenn sie dran soll

bei icy dock gibts zum bsp eine auswahl guter rahmen: http://icydock.de/internalsata.html

:veryangry:
0

#9 Mitglied ist offline   DerPaufler 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 684
  • Beigetreten: 05. Juni 06
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 14. Januar 2010 - 22:53

hm.. ich schau mal. Danke.
CPU: Intel Core i9-9900KS (8x5,0 GHz @ 1,280 V)

GPU: Gigabyte AORUS GeForce RTX 2080 Ti XTREME

Mainboard: Gigabyte AORUS Z390 XTREME

RAM: Corsair Vengeance RGB Pro (4x8=32 GB, DDR4-3466)

Festplatte: Samsung 970 Pro (1 TB)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0