WinFuture-Forum.de: Lenovo X200 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Notebooks & Tablet PCs
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Lenovo X200 PCI-Kommunikationscontroller (einfach) - wie WLAN abstellen?


#1 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. November 2009 - 19:55

Hi,

so da im Inet ich nur massig Müll Antworten finde, muss ich nun hier fragen, was der PCI-Kommunikationscontroller (einfach) beim X200 sein soll.

Treiber wird selbst bei Win7 benötigt und finde nix bei Lenovo - hab eig alle dort angebotenen Treiber installiert.

MfG TGR

Dieser Beitrag wurde von The Grim Reaper bearbeitet: 26. November 2009 - 13:46

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 731
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 25. November 2009 - 20:53

pauschal würde ich sagen, dass es sich um das Modem handelt oder - wenn du ein entsprechendes Model hast - den internen UMTS-Connector :)

Als letzte "Reißleine"
http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss...ocid=MIGR-73567

des sacht mir allerdings grad überhauptnix ;)
0

#3 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. November 2009 - 21:30

Nein Modem ist installiert und kein UMTS Gerät verbaut.
0

#4 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 25. November 2009 - 22:11

Probier's mal mit dem ThinkVantage System Update (Windows 7, XP/Vista). Das sollte Dir anzeigen was noch fehlt. Aber nicht blind alles auswählen. Da ist auch viel Zeug bei, das man eigentlich nicht braucht.
0

#5 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 25. November 2009 - 23:39

Ja das Tool hat herausgefunden, dass noch 2 von 3 Intel AMT Treiber gefehlt haben - dachte, da gibts nur einen für. Mensch brauch das Teil viele Treiber.

Besten Dank.
0

#6 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 26. November 2009 - 10:09

Steckt ja auch viel drin :wink: Den AMT Kram zähle ich allerdings zur Kategorie brauch ich nicht. Das ist wohl eher was fürs Firmenumfeld.
0

#7 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. November 2009 - 13:45

Ich häng mal hier die Frage an: Wie kann ich das WLAn Ausschalten? Finde dazu keinen Hotkey.

Hab jetzt mal den Power-Manager installiert - nach 4 Ladezyklen schon 9% Verschleiß - das kann doch nicht sein! Ab wann kann man da den Akku reklamieren?

Dieser Beitrag wurde von The Grim Reaper bearbeitet: 26. November 2009 - 17:06

0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 731
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 26. November 2009 - 18:21

bei Lenovo ists meist "Fn" + "F5" schau mal bei den F-Keys nach einem Bildschirm/Funksymbol.

wichtig: dafür muss der Hotkeymanager installiert sein.

sonst kannst du so nur BT de/aktivieren.

Alternativ geht natürlich über den Gerätemanager... aber denke mal so umständlich muss nicht sein
0

#9 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 26. November 2009 - 19:22

Cool danke.

Ich dachte erst, dass das Note kein Bluetooth hat, da es mir ohne verkauft wurde und der Adapter auf Standard aus war. Jetzt funktioniert auch das - wie ich schon sagte - es gibt einfach zuviel Treiber und Software für das Gerät, doch es ist schon klasse.

Hm naja bis auf den Akku :wink:.
0

#10 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 731
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 27. November 2009 - 06:23

Beitrag anzeigenZitat (The Grim Reaper: 26.11.2009, 19:22)

Hm naja bis auf den Akku :(.


wieso was ist denn damit?
0

#11 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. November 2009 - 14:18

Nach dem 3. Ladezyklus nurnoch 91% der Originalleistung - hab heute nach dem 4. Laden im Akku-Betrieb die Nachricht erhalten, dass es nurnoch 90% sind - sowas kann nicht sein!
0

#12 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 731
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 27. November 2009 - 15:06

da hast du aber n faulen Akku erhalten....
0

#13 _The Grim Reaper_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 27. November 2009 - 15:08

Deswegen will ich den ja reklamieren.
0

#14 Mitglied ist offline   Mr. Floppy 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 4.115
  • Beigetreten: 01. Juli 08
  • Reputation: 271
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 27. November 2009 - 15:12

10% Verlust nach 4 Ladungen ist schon ziemlich viel. Mein Akku hat nach über 50 Zyklen immer noch mehr als 90% der versprochenen Kapazität. Ich bin mir aber nicht sicher, ab wann ein Akku als defekt gilt bzw. umgetauscht werden kann. Da mußt Du Dich mal schlau machen.
Es gibt viele (widersprüchliche) Tipps zur Akkupflege. Ich handhabe das folgendermaßen. Der Akku wird erst bei weniger als 15% wieder aufgeladen und auch nur bis auf 95%. Die letzten 5 - 10% zur vollen Ladung tun dem Akku besonders weh. Ist der Akku voll, kommt er raus, wenn in absehbarer Zeit nur Netzbetrieb angesagt ist. Die Wärme im Notebook ist nämlich auch nicht sonderlich förderlich.
0

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 13.862
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 731
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 27. November 2009 - 15:19

Beitrag anzeigenZitat (Mr. Floppy: 27.11.2009, 15:12)

10% Verlust nach 4 Ladungen ist schon ziemlich viel. Mein Akku hat nach über 50 Zyklen immer noch mehr als 90% der versprochenen Kapazität.


mein T432 Akku (gebraucht) ist immernoch bei 95%... und der hat schon mehr als 40Zyclen alleine bei mir durchgemacht... von daher mal so als Vergleichswert :)

Zitat

Ich bin mir aber nicht sicher, ab wann ein Akku als defekt gilt bzw. umgetauscht werden kann. Da mußt Du Dich mal schlau machen.


jepp... einfach mal bei Lenovo oder dem Händler nachfragen.

Alternativ kannst natürlich gleich n Powerakku nehmen ;D
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0