WinFuture-Forum.de: Speicherplatzschwund Bei Festplatten? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Peripherie & Komplett-PCs
Seite 1 von 1

Speicherplatzschwund Bei Festplatten?


#1 Mitglied ist offline   Jayjay84H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 156
  • Beigetreten: 12. Dezember 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Braunschweig
  • Interessen:Computerhard-/Software,
    Musik hören, Fernsehen,
    mit Freunden weggehen,


    Für mein Vollständiges computer-Profil klickt:

    http://www.sysprofile.de/id4234

geschrieben 20. November 2009 - 13:33

Hallo liebe Community,

Ich war neulich bei 2 Freunden Ihren Rechner neu aufsetzen und einrichten.
Dabei ist mir aufgefallen, dass die Festplatte, die laut Aufschrift 120 GB haben soll, nur 114,xx GB für Verfügung hatte. Logischerweise nach der Windows Installation nur noch 111,xx GB.

Das gleiche Phänomen hab ich bei einem anderen guten freund von mir auch schonmal erlebt.

Weiss einer, wie das kommem kann, bzw.was man dagegen tun kann?

Lieben Gruß,

John
Mein System könnt Ihr hier sehen:
Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   evil.baschdi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.669
  • Beigetreten: 11. Februar 07
  • Reputation: 56
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 20. November 2009 - 13:46

Garnichts, weil es so richtig ist.
Die Aufschrift ist nämlich "etwas" Fake. Die Festplatte hat nämlich keine 120 Gb, sondern 120.000 MB
Teilt man das durch 1024 kommt man zwar auf 117,1875, eine geringe differenz gibt es aber immer.

Besondern krass ist es bei Terabyte Festplatten. Ich komme bei meiner externen Platte gerade mal "noch" auf ca 930 GB.

Also nichts kaputt
0

#3 Mitglied ist offline   gtown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 420
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 20. November 2009 - 13:51

ohje da hat wohl einer die suche nicht benutzt.
das ist alles normal das das ist ein umrechnungsfehler
desto größer der speicher desto mehr macht sich dieser fehler bemerkbar
bei 100mb sind es nur ein paar mb
bei 1tb allerdings sind es schon mehrer GB !

hier steht noch mehr
http://de.wikipedia....wiki/Festplatte

zb:
Vor allem Festplattenhersteller definieren bei der Angabe der Kapazität ein Gigabyte mathematisch nach Potenzen zur Basis 10, also als 109 Byte = 10003 Byte = 1.000.000.000 Byte. Dem gegenüber steht die Umrechnung von Computerprogrammen, die auf dem traditionellen System, den Potenzen zur Basis 2, basierte: ein Gigabyte wird hier meist als 230 Byte = 10243 Byte = 1.073.741.824 Byte behandelt. Zur Unterscheidung hat die IEC dafür die Bezeichnung Gibibyte eingeführt, welche sich jedoch nicht durchgesetzt hat. Die daraus resultierenden unterschiedlichen Größenangaben für die Speicherkapazität lassen sich anhand von Binärpräfixen unterscheiden.

ich denkmal der thread wird schnell wieder zu gemacht,suche hätte geholfen.
naja nun hat es sich ja auch geklärt
0

#4 Mitglied ist offline   Hotbitchick 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 467
  • Beigetreten: 08. April 07
  • Reputation: 1

geschrieben 20. November 2009 - 13:52

Hersteller rechnen mit "1000 Byte", Windows dagegen mit 1024 Byte

120GB laut Hersteller (120.000.000.000 Byte) sind pi mal Daumen unter und für Windows somit effektive ~117GB.

Dieser Beitrag wurde von Hotbitchick bearbeitet: 20. November 2009 - 13:53

Sys:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
vmware: Madbox 10.04.01-i386

²PC -> Madbox 9.10:
[Ubuntu Karmic 9.10; Kernel : 2.6.31-16; Desktop Environment : Xfce 4.6.1; Display Manager : SLiM 1.3]
0

#5 Mitglied ist offline   Jayjay84H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 156
  • Beigetreten: 12. Dezember 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Braunschweig
  • Interessen:Computerhard-/Software,
    Musik hören, Fernsehen,
    mit Freunden weggehen,


    Für mein Vollständiges computer-Profil klickt:

    http://www.sysprofile.de/id4234

geschrieben 20. November 2009 - 14:05

Ja aber so viel? Das sind immerhin 6 GB ....und bei nrem Kumpel von mir wars dasselbe, aber da trat das erst nachträglich auf.. Das berichtete er micr auf einmal
Mein System könnt Ihr hier sehen:
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.675
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 20. November 2009 - 14:32

Das hat zwei Gründe:
- Windows zeigt zwar GB an meint aber GiB, der Fehler liegt bei Windows
- die Festplatten und CD/DVD Kapazität ist Brutto(nicht formatiert), was Netto raus kommt hängt von der Formatierung ab

Ist doch beim Lohn genauso, gleiches Brutto bedeutet nicht gleiches Netto.

Gruß
Spiderman
0

#7 Mitglied ist offline   klawitter 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.423
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 67
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. November 2009 - 14:37

das kann nicht 'autreten', weil es einfach grundsätzlich so ist. :)

manchmal kann es passieren, dass ein unpartitionierter bereich zwischen einzelnen partitionen beim verschieben oder sonstigem verändern von partitionen entsteht, was dann in der summe ebenfalls fehlt.
wenn die platten aus fertig-pcs stammen, kann es darüber hinaus auch sein, dass sich noch eine versteckte wiederherstellungspartition auf der platte befindet (üblicherweise ganz am anfang).
die kannst du mit den üblichen tools aufspüren und löschen, wenn sie nicht mehr gebraucht wird.
Android ist die Rache der Nerds - weil wir sie nie auf unsere Parties eingeladen haben.
0

#8 Mitglied ist offline   Jayjay84H 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 156
  • Beigetreten: 12. Dezember 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Braunschweig
  • Interessen:Computerhard-/Software,
    Musik hören, Fernsehen,
    mit Freunden weggehen,


    Für mein Vollständiges computer-Profil klickt:

    http://www.sysprofile.de/id4234

geschrieben 20. November 2009 - 14:48

hm na gut dann vielen dank erstmal ich werd nen paar sachen ausprobieren und wenns nichts hilft, werden sie mit leben müssen
Mein System könnt Ihr hier sehen:
Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   Spiderman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.675
  • Beigetreten: 23. November 06
  • Reputation: 26

geschrieben 20. November 2009 - 15:09

Beitrag anzeigenZitat (gtown: 20.11.2009, 14:51)

Zur Unterscheidung hat die IEC dafür die Bezeichnung Gibibyte eingeführt, welche sich jedoch nicht durchgesetzt hat.

Die SI Einheiten sind schon seit 1960 internationaler Standard, das GiB kam zwar erst später, aber selbst heute wird es ja von MS ignoriert(selbst W7 zeigt GB an).

Wozu so etwas führen kann:

Zitat

Bis kurz vorm Mars war noch alles in Ordnung. Doch dann passierte das Unglück: Statt eine stabile Umlaufbahn einzunehmen, kam der Mars Climate Orbiter dem roten Planeten zu nahe und verglühte in seiner Atmosphäre. Das war im September 1999. Sofort begann eine fieberhafte Suche nach der Ursache für den Fehler. Das Ergebnis war kaum zu glauben: Die beiden NASA-Kontrollzentren in Denver und Pasadena hatten mit unterschiedlichen Maßeinheiten gerechnet.


Quelle: http://www.ptb.de/de...geschichte.html

Gruß
Spiderman
0

#10 Mitglied ist offline   gtown 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 420
  • Beigetreten: 21. Februar 08
  • Reputation: 0

geschrieben 20. November 2009 - 17:07

Zitat

hm na gut dann vielen dank erstmal ich werd nen paar sachen ausprobieren und wenns nichts hilft, werden sie mit leben müssen

da kannst du nix dran ändern, das haben wir doch schon gesagt
da kannst du probieren & probieren wie du willst^^
0

#11 Mitglied ist offline   deezee 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 119
  • Beigetreten: 05. Februar 09
  • Reputation: 0

geschrieben 20. November 2009 - 17:57

ist aber wirklich ne dreistigkeit das ganze so zu beschriften

hab mich bei meiner 1,5 tb platte auch beschissen gefühlt als es dann 1,39 angezeigt wurden.
0

#12 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.809
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.435
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 20. November 2009 - 18:24

Wieso sollte das dreist sein, wenn Festplattenhersteller ihre HDDs richtig beschriftet? Die Angabe ist doch vollkommen i.O. Die Festplattenhersteller können doch nichts dafür, das Windows da seine eigene Suppe kocht und zudem noch die falsche Maßeinheit verwendet. Das ganze hatte ich schon mal in dem Thread anhand der reinen Sektorenanzahl ausführlicher durchgerechnet. Daraus wird ersichtlich, warum das so ist und das da wirklich nichts fehlt.

Das "Problem" würde sich eigentlich nur umgehen lassen, wenn die Festplatten-/Rohlinghersteller anstelle der richtigen Größenangaben die "falschen" Größenangaben von Windows aufdrucken würden oder in Windows die Anzeige endlich mal angepasst werden würde. Dann würde das "Problem" niemandem auffallen, weil es eigentlich gar nicht existiert, da ja 120GB = 114 GiB sind (rund gerechnet).

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 20. November 2009 - 18:46

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0