WinFuture-Forum.de: Backup / Restore Problem - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Backup / Restore Problem


#1 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Oktober 2009 - 10:34

Hallo Fachleute,

habe mit Acronis True Image eine Sicherung von meinem Dell-Notebook (Latitude C610, Bj 2002, PIII-Prozessor) angelegt.

Ich möchte diese Sicherung gerne auf ein neues HP-Notebook restoren. Booten mit Acronis Boot-Disc und restore-Vorgang funktionieren und werden auch mit der "Erfolgsmeldung" abgeschlossen.

Sobald ich aber dann das HP-Notebook starte, bekomme ich beim XP laden einen bluescreen.

Wo könnte das Problem liegen?

Viele Grüße
Fritz
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   tobias86 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.690
  • Beigetreten: 14. August 06
  • Reputation: 6
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:localhost

geschrieben 07. Oktober 2009 - 11:05

Hey,

also da dein HP Notebook andere Hardware Komponenten als dein Dell hat, schmiert XP deswegen ab, da er die Hardware nicht findet bzw. auf Fehler läuft.

Das Image kannst du natürlich einspielen, das schafft wie du schon sagst auch Acronis, nur die Basis hat sich verändert.

Sichere einfach deine Daten und spiele die dann auf dein neues System zurück.
0

#3 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Oktober 2009 - 11:49

Hallo Tobias,

zunächst vielen Dank.

Ich vermute, daß das Problem schon damit beginnt, daß im HP-Notebook offensichtlich eine Sata-Festplatte verbaut ist. Nun hat ja XP "serienmässig" keinen Sata-Treiber.

Kann ich evtl. vor dem Backup auf dem alten Notebook dort einen Sata-Treiber installieren ?

Viele Grüße
0

#4 Mitglied ist offline   Sindraly 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 103
  • Beigetreten: 12. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Oktober 2009 - 12:36

Schon mal versucht nach der Rücksicherung nen Reparaturinstallation zumahcnen.
Wenn du glück hast funktioniert dein windows dann soweit das du noch die Treiber vom HP-Notebook installieren mußt.
Falls das nicht funtioniert mache lieber eine komplette Neuisntallation des HP-Notebooks bevor du dich dumm und dämmlich arbeitest und nach Stunden des rumprobierens schlußendlich doch neuinstallierst.


mfg SIN
0

#5 Mitglied ist offline   Mindwave 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 17
  • Beigetreten: 02. Oktober 09
  • Reputation: 0

geschrieben 07. Oktober 2009 - 17:24

Wenn du kein XP hast, mit eingespielter SP2, solltest du auf eine Diskette zurückgreifen mit den Satatreibern. Während der Installation, wenn er dir die Option zeigt - RAIDTreiber zu installieren- drücken sie F6. Musst den Zeitpunkt abpassen, und dann halt mit einer Diskette die Statatreiber installieren. Wo es so ein Discimage gibt, weiss ich nicht.

Ich würde aber an deiner Stelle mit Acronis kein Systembackup machen, sodern nur die Ordner, welche du haben willst mit deinen Daten, und dann auf dein Läppy rückspielen. Wäre die eleganteste Variante....

Dieser Beitrag wurde von Mindwave bearbeitet: 07. Oktober 2009 - 17:26

0

#6 Mitglied ist offline   pimpim62 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 8
  • Beigetreten: 07. Oktober 09
  • Reputation: 0

  geschrieben 07. Oktober 2009 - 20:40

Beitrag anzeigenZitat (Sindraly: 07.10.2009, 13:36)

Schon mal versucht nach der Rücksicherung nen Reparaturinstallation zumahcnen.
Wenn du glück hast funktioniert dein windows dann soweit das du noch die Treiber vom HP-Notebook installieren mußt.
Falls das nicht funtioniert mache lieber eine komplette Neuisntallation des HP-Notebooks bevor du dich dumm und dämmlich arbeitest und nach Stunden des rumprobierens schlußendlich doch neuinstallierst.


mfg SIN


Ist typisch, unbedarfte User denken, dass ein Image auf jeden anderen Computer zurückgespielt werden kann. Dies kann nicht problemlos funktionieren. Ich hab aufgehört, dass zu glauben. Siehe:

Welchen Sinn hat ein Image-Backup
0

#7 Mitglied ist offline   h.murphy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 262
  • Beigetreten: 24. Februar 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Gelsenkirchen

geschrieben 07. Oktober 2009 - 20:59

Wie vorher schon erwähnt worden...bei veränderter Hardware ist ein zurückspielen des Images nicht möglich...also Bluescreen <_<
Als Hirte erlaube mir, zu dienen mein Vater dir,
deine Macht reichst du uns durch deine Hand,
diese verbindet uns wie ein heiliges Band, wir waten durch ein Meer von Blut,
gib uns dafür Kraft und Mut.
E nomine patris, et fili, et spiritus sancti!

Ärger ist die Unfähigkeit, Wut in Aktion umzusetzen
0

#8 Mitglied ist offline   BlackNo.1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 57
  • Beigetreten: 09. April 08
  • Reputation: 1

geschrieben 07. Oktober 2009 - 21:18

Welche Acronis Version benutzt du?

Bei Home 2010 Version gibt es bei Recovery die Option: "Acronis Universal Restore Verwenden"

Dazu folgende Beschreibung:
"Die Benutzung von Acronis Universal Restore ermöglicht die Wiederherstellung des System-Images auf eine beliebige Maschine unabhängig von der Hardware Konfiguration"


Kann selber nicht viel dazu sagen, habe keinerlei Informationen über die Funktion und selber auch nicht getestet, da ich sie eben erst entdeckt habe.

Allerdings finde ich lohnt sich ein Versuch, sofern du diese Option hast <_<


Gruß
BlackNo.1
0

#9 Mitglied ist offline   daarg 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.212
  • Beigetreten: 30. November 11
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 07. Oktober 2009 - 21:46

@BlackNo.1: Kannst Du mir mal erklären wo ich die Option "Acronis Universal Restore Verwenden" finde? Habe hier Acronis 2010 installiert aber finde die Option nirgends. Sieht man die nur wenn man von der Notfall-CD bootet?
as wolves among sheep we have wandered [bathory, dis irae]
0

#10 Mitglied ist offline   fritzfrie 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 96
  • Beigetreten: 12. Oktober 08
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Oktober 2009 - 00:17

Hallo allerseits,

allen Antwortern ganz herzlichen Dank. So, das Ganze ist gelöst und hat wunderbar geklappt. Backup von besagten "Uralt-Notebook" Dell Latitude C610 auf HP Pavilion 6550. Wahrscheinlich ist bei diesen beiden Notebooks kein Hardwareteil identisch....

Wie - und das beantwortet die eine oder andere Frage in diesem Thread: Acronis True Image Echo Workstation mit Acronis Universal Restore. Entscheidend ist wohl Acronis Universal Restore. Funktioniert aber nur mit Acronis True Image Echo Workstation. Ist aber im Netz gut beschrieben.

Entscheidend ist, daß ich bei dieser Konstellation die Möglichkeit habe, beim Restore Treiber einzubinden. Hierdurch wird z.B. die Möglichkeit geboten, bei neuen Notebooks mit Sata-HD die Sata-Treiber einzubinden, die XP von Haus aus nicht hat. Wahrscheinlich scheitern die meisten Backup / Restores schon genau an diesem Punkt, weil in den Backups von älteren Notebooks genau dieser Treiber fehlt.

Ich habe allerdings den Verdacht, daß manche Restores mit der von Sindraly beschriebenen Methode auch funktionieren müssten. Wenn es nur um die Sata-Treiber geht - und das wird oft der Fall sein - kann ich ja über Boot von CD und F6 diese Treiber installieren und dann die Reparaturinstallation machen. Von der Logik her müsste das klappen - vielleicht mach' ich den Versuch noch mal....

Gute Nacht allerseits
Fritz

PS: an evtl. an diesem Thread beteiligte Gelsenkirchener (Schalker): vieles geht doch, was man vorher gar nicht vermutet hat :-) -- Felix Magath wird euch das beweisen. Warum? Der Mann vereinigt das was (außer vielleicht Ottmar Hitzfeld) keiner von diesen Pannemann-Trainern und/oder -Managern in der Bundesliga hat: eigene Erfahrung als Spieler auf internationalem Niveau, Intelligenz, Managementwissen - und, vor allen Dingen, die nötige Kälte bei Personalentscheidungen.

Dieser Beitrag wurde von fritzfrie bearbeitet: 08. Oktober 2009 - 00:47

0

#11 Mitglied ist offline   BlackNo.1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 57
  • Beigetreten: 09. April 08
  • Reputation: 1

geschrieben 08. Oktober 2009 - 11:12

@CaptHowdy:

Acronis True Image starten -> Recovery -> Rechtsklick auf eines deiner Images -> Recovery -> Haken bei "Acronis Universal Restore verwenden"


Weiß nicht wie das mit der Notfall CD ist, habs nich getestet, aber wenn du das einfach aus Windows heraus startest, sollte es so zu finden sein ;)


Gruß
BlackNo.1
0

#12 Mitglied ist offline   Sindraly 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 103
  • Beigetreten: 12. Juni 09
  • Reputation: 0

geschrieben 08. Oktober 2009 - 15:18

Um mich hier nochmal zu korriegieren/präzisieren... selbstverständlich wird ein zurückgespieltes Image von Notebook A zu Notebook B nur in den seltensten Fällen funktionieren,darum schrieb ich auch Image zurückspielen UND eine Reparaturinstallation machen.

Im Endeffekt (wenn es funktioniert) brauch man sich keine "großen" Gedanken um seine Daten und Benutzerkonten und sonstigen Einstellungen machen.

mfg SIN, Lösung des TE hab ich mal für mich notiert
0

#13 Mitglied ist offline   joe13 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.665
  • Beigetreten: 10. September 09
  • Reputation: 95

  geschrieben 08. Oktober 2009 - 17:58

Beitrag anzeigenZitat (fritzfrie: 08.10.2009, 01:17)

... Acronis Universal Restore. Funktioniert aber nur mit Acronis True Image Echo Workstation. Ist aber im Netz gut beschrieben.

Entscheidend ist, daß ich bei dieser Konstellation die Möglichkeit habe, beim Restore Treiber einzubinden.


Ausgezeichneter Tip - merk ich mir
Wenn ein unerwarteter Fehler aufgetreten ist, frage ich mich immer, welche Fehler erwartet wurden...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0