WinFuture-Forum.de: Angebot Von Handyhandy - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Mobiles
Seite 1 von 1

Angebot Von Handyhandy Wo ist der Haken?


#1 Mitglied ist offline   Salem24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 337
  • Beigetreten: 10. Januar 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stuttgart

geschrieben 05. September 2009 - 18:10

Hallo,

ich weiß zwar, dass derartige Angebot in Verruf geraten sind und man von Abstand halten soll, aber was haltet ihr von folgendem Angebot:

http://www.handyhandy.de/7089/

Wenn man das zweite Handy für ca. 100,- verkauft, scheint mir das Angebot sehr günstig zu sein. Die Frage ist, wo ist der Haken? Wie rechnet sich das für den Anbieter?

Und das Handy selbst? Glaubt man den Rezensionen, scheint es nicht das Schlechteste zu sein. Einsteiger-Touch-Screen-Handy eben.

Danke für eure Hilfe.

Gruß,
Daniel
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   ThunderKiller 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.697
  • Beigetreten: 31. August 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Deutschland

geschrieben 05. September 2009 - 19:12

der händler kriegt provision vom netzbetreiber wodurch die handys finanziert werden
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Samstag 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.969
  • Beigetreten: 14. Juli 07
  • Reputation: 300
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 05. September 2009 - 19:13

Du zahlst 179,76 Grundgebühren in den 2 Jahren, die 50€-Gutschrift erhältst du nur als Gesprächsguthaben.
Desweiteren telefonierst du für 59Cent pro Minute, bei 100 Minuten monatlich also eine weitere Belastung von 1416€. Abzüglich der 50€-Gutschrift und der 15 Freiminuten, plus die 179,76€ GG macht das 1333,36€ in den 2 Jahren.
Gegenrechung: Du holst dir einen Prepaidtarif für 8 Cent, bei 100 Minuten monatlich macht das in 2 Jahren 192€. Für die Mehrkosten in Höhe von 1141,36€ beim Vertrag kannst du dir 2 neue Iphones (499€) holen und vom Rest deine Freundin richtig schick zum Essen ausführen.
Achso: Die Handys (LG KP500) müsste man ja auch noch abziehen. Eines kostet neu 118€. Rechne selbst.

Dieser Beitrag wurde von Samstag bearbeitet: 05. September 2009 - 19:14

0

#4 _EDDP_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 05. September 2009 - 19:28

Ein Erfahrungsbericht über Handyservice Offenburg - Tema GmbH
0

#5 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 05. September 2009 - 19:34

Also was man in Internet beim googeln so findet kann man nur sagen, entweder du hast starke Nerven und ein dickes Fell sowie im Notfall einen kompetenten Anwalt zum Nulltarif zur Hand oder aber du läßt die Hände davon ...
0

#6 Mitglied ist offline   Salem24 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 337
  • Beigetreten: 10. Januar 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stuttgart

geschrieben 06. September 2009 - 07:41

Zur Rechnung von Samstag: Ich würde den Vertrag nicht nutzen. Hab ne prepaid von simyo. Hier stellt sich natürlich die Frage, ob die Handys simlockfrei sind, was man durch ein kurzes Telefonat ja klären könnte.

Bleiben also knapp 180,- Kosten in zwei Jahren abzgl. ca. 100,- durch Verkauf eines der beiden Handy. Macht ca. 80,- für das Handy, abzahlbar als zinsloser Quasi-Kredit.

Ob derartige Erfahrungsberichte Einzelfälle oder ein Massenphänomen ist, kann ich nicht beurteilen. Schenkt man solchen Berichten allzuviel Bedeutung, hätte ich weder meinen DSL-Vertrag mit O2 abschließen dürfen noch das Notebook von Dell kaufen dürfen.

Hm...Zweifel bleiben trotzdem.

Was ist die Meinung zum Handy?

P.S.: Ich bin ein Mann. Ich telefoniere nicht annähernd 100 Minuten pro Monat :)
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0