WinFuture-Forum.de: Word 2003 - Formatierung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Office
Seite 1 von 1

Word 2003 - Formatierung Zeilenumbruch / Optionssuche zur Deaktivierung


#1 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 22. Mai 2009 - 03:19

Hi !

Sorry, daß ich hier einen Thread eröffnet habe, es erscheint dringender Bedarf und weiters habe ich überall im Google wie ein Wolf nach einer Lösung des Problems gesucht.
Daher stelle ich meinen Thread ausnahmsweise hier rein.

Ich stehe vor 2 unlösbaren Problemen :
Ich habe eine 5 Seiten lange Liste und ich möchte die Zeilenumbruch nicht haben, da es bei einem Nummerierung statt auf zum Beispiel 33 (So halt irgendeine XY Anzahl der Liste) soeben plötzlich auf 1 beschränkt.

Genau das haße ich an einem Zeilenumbruch und möchte nicht extra manuell entfernen, das dauert mir zu lange.
Seit Ewigkeiten (Exakt seit 2003 !!!) suche ich nach der Lösung, es scheint als ob Microsoft dieses Problem überhaupt nicht kennt. :D

Daher habe ich eine Frage :
Wie kann ich die markierte Liste die Zeilenumbruch mit einem einzigen Klickschlag entfernen ?

Bitte haue nicht irgendwelche Codes / Codecs oder Makroprogrammierung und Tools auf meinem Kopf, damit komme ich eh nie klar und ich kenne das damit überhaupt nichts mehr aus !
Denn genau das finde ich nur im Google und genau dieser spuckt nur Schei*e raus, downloaden geht schon mal gar nichts ! ;D

Ich möchte die Zeilenumbrüche mit einem Schlag entfernen.
Dh. simpel ausgedrückt : "Weg mit dem Zeilenumbruch !".

Es sollte nach einer Löschung der Zeilenumbrüche die Liste wirklich als Liste stehen bleiben und nicht zusammengesetzt werden.

Beispiel :

Adam
Apfel
Eva
Schlange

Nach der Löschung der Zeilenumbrüche ergibt sich leider in AdamApfelEvaSchlange, statt in geordneter Liste wie die obigen Liste, nur halt ohne Zeilenumbrüche.
Aber es ist eine lange Liste und ich will nicht extra Manuell entfernen, denn es dauert 100 Stunden bis es erledigt ist. :D

Sondern ich will das ganze Dokument markieren und irgendwelche Funktion auf Zeilenumbruch entfernen klicken und mit einem Schlag verschwindet die Zeilenumbrüche, so halt der schnellste bequemste Weg.

Jetzt will ich noch ein weiteres Problem schildern :
Es geht es darum, daß ich nur ein bestimmtes Wort auf zum Beispiel Fett formatieren will und nicht automatisch auf das ganze Dokument, trotz Markierung auf ein einzelnes Wort bzw. einen einzigen Satz !

Deshalb möchte ich irgendeine Funktion / Option deaktivieren, nur welche Funktion und wo finde ich sie ?
Jedes Mal wenn ich nur ein Wort markiert habe und auf Fett, Unterstrichen, Kursiv, oder was auch immer gestellt habe, stellt dieser immer automatisch das ganze Dokument auf Fett, Unterstrichen, Kursiv, oder was auch immer auf.

Ich muß jedes Mal auf Rückgängig klicken, so daß es nur auf einen Wort beschränkt und NICHT AUF DAS GANZE DOKUMENT ! :wink:
Das ist auch umständlich, nervt auf Dauer und deshalb habe ich noch eine weitere Frage :

Wie deaktiviere ich diese Funktion / Option bzw. wo finde ich was ?
Ich habe keine Ahnung, was für eine Funktion / Option sein soll ?! *lol*

Ich hoffe, ich habe mich gut ausgedrückt !
Denn es ist wirklich sehr schwer zu erklären bzw. sich auszudrücken.

Schon mal Danke schön im voraus ! :wink:

LG, Florentine. :D

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   MyPhate 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 41
  • Beigetreten: 27. Mai 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 28. Mai 2009 - 20:37

Problem 1:
Hast du eine eigene Nummerierung eingefügt oder sie per Format eingesetzt? Sorry wird nich ganz klar.. kannste evtl. mal n screenshot machen?

Problem 2:
In deinen Formatvorlagen sollte "automatisch aktualisieren" aktiviert sein. Wenn du das rausnimmst, sollte alles normal funktionieren.
~ Man muss etwas tun um selbst keine Schuld zu haben. ~
0

#3 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 31. Mai 2009 - 04:07

 Zitat (MyPhate: 28.05.2009, 21:37)

Problem 1:
Hast du eine eigene Nummerierung eingefügt oder sie per Format eingesetzt? Sorry wird nich ganz klar.. kannste evtl. mal n screenshot machen?

Problem 2:
In deinen Formatvorlagen sollte "automatisch aktualisieren" aktiviert sein. Wenn du das rausnimmst, sollte alles normal funktionieren.


Hi !

Mittlerweile habe ich verstanden wie es geht, nach dem ich lange herum gegoogelt habe.
Menno 6 Jahre lang recherchierte ich erfolglos und es gab wirklich versteckte Tips für das ich nicht peilte und nun habe ich 1 Millionen Mal den gleichen Tip durchgelesen und habe es immer wieder versucht.

Jetzt nach all den Jahren habe ich eine einfachere Posting von einem anderen Forum durchgelesen und sofort kapiert wie genau das geht. ;)
Die Lösung lautet auf "Ersetzen durch", das hatte ich auch damals sehr oft versucht und nichts ging wie gewünscht.

Jetzt weiß ich wie das geht !
Ich zähle das im Schritt für Schritt mit Screenshots auf.

Damit jeder, der nach einer Lösung verzweifelt sucht, sofort erkennen und verstehen kann, ohne die Kompliziertesten Sätze anderer 1 Millionen Mal durchlesen zu müssen.
So hier gibt es eine Anleitung für alle die nach einer Lösung schreien :

Eine beliebige Liste vom Internet kopieren und ins Word einfügen :
Ergibt automatisch eine Liste mit Zeilenumbruch, sieht so aus wie ein Entersymbol am Ende des Satzes, o.ä.

Eingefügtes Bild

Alles Markieren und mit der Maus am unteren Ende des Anwendungsprogramms Word 2003 anklicken.
Erscheint ein Dialogfenster "Suchen und Ersetzen", auf Reiter "Ersetzen" und auf Button "Erweitern" klicken, so öffnet sich ein Menü mit mehreren Optionen.

Eingefügtes Bild

1.) Zuerst mit dem Cursor auf "Suchen nach" einsetzen, dann auf eine erweiterte Menübutton "Sonstiges", auf "Manuelle Zeilenumbruch" klicken.
2.) Dann mit dem Cursor auf "Ersetzen durch" einsetzen, dann nochmals auf erweiterte Menübutton "Sonstiges" und auf "Absatzmarken" klicken.
3.) Auf Button "Alle ersetzen" klicken, leider ist das hinter dem Drop Down Menü vom "Sonstiges" versteckt. :D

Eingefügtes Bild

Voilá, weg ist der nervige Zeilenumbruch ! :D
Zum 2. Problem hat mir sehr gut geholfen, Dank Dir, MyPhate ! ;)

LG, Florentine. ;)

Dieser Beitrag wurde von Florentine bearbeitet: 31. Mai 2009 - 04:14

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#4 Mitglied ist offline   Florentine 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 397
  • Beigetreten: 17. Januar 09
  • Reputation: 8
  • Geschlecht:Weiblich

  geschrieben 07. Februar 2011 - 13:15

Hi !

Sorry für den Doppelpost und Uralt-Thread.
Schließlich handelt es sich hierbei um ein neues Problem, es ist nämlich ein anderes Formatierungsproblem aufgetreten, es ist ein sehr häßliches Formatierungsproblem.

Ich weiß selber nicht, was ich bei der Googlesuche eingeben soll.
Am besten seht ihr den Screenshot an :

Eingefügtes Bild

Also gemeint sind viel zu viele Tabstopps und Leerzeichenpunkten..., dh. die Abteilungen gehören rechts an, so daß jeder der betroffenen Abteilungen gleich sehen kann, bei welchen Punkten sie bearbeiten müssen.
Ich habe es inzwischen mit dem Tabellenfunktion gelöst, trotzdem interessiert mich das, da es in absehbarer Zeit auch möglich sein wird, daß ich wieder mit dem gleichen Problem konfrontiert sein werde.

Ich möchte so gestalten :
Alle Aufzählungszeichen sollten Blocksatz enthalten und nur die Fettgedruckten Abteilungen Rechtsbündig sein.

Wie stelle ich es am besten an, ohne daß die Tabstopps der Aufzählungszeichen in Mitleidenschaft gezogen werden ?
Ich habe schon alle Formatierungsmöglichkeiten versucht, trotzdem werden die Tabstopps genau wie die Tabstopps der Aufzählungszeichen mitgezogen, wenn ich die "Tabstopp Links" Eingefügtes Bild an einem bestimmten Punkt aktiviere.

Ich hoffe auf zahlreiche Antworten bzw. Lösungsvorschläge.
Besten Dank im voraus für die Mühe ! ;)

LG, Florentine. ;)

Dieser Beitrag wurde von Florentine bearbeitet: 07. Februar 2011 - 13:16

Mein System :

Vista Home Premium SP2
Nvidia GeForce 7650 GS Grafikkarte 256 MB DDR2
Arbeitsspeicher 1024 MB DDR2 SDRAM mit 533 MHz 64 Bit
Intel Core 2 Duo Prozessor E6300 1.86 GHz, 2MB L2 Cache, 1066 MHz FSB
0

#5 Mitglied ist offline   sn00b 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.241
  • Beigetreten: 07. November 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 10. Februar 2011 - 15:48

Zu den Tabstopps kann ich dir soviel sagen das du einen Tab auch selbst bearbeiten (festlegen) kannst. Ein klick auf dem Lineal erzeugt einen Tab mit einem doppelklick auf diesen kannst du den Tab bearbeiten z.b. auch rechtsbündig einstellen. Somit brauchst du nur einen Tab am ende der Seite und sparst dir auch die ganzen Leerzeichen. :D
0

#6 Mitglied ist offline   Johann.001 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 1
  • Beigetreten: 17. Dezember 19
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Dezember 2019 - 10:29

hi, ich bin Johann
herzliches Grüß Gott

zum Thema Blocksatz

WORD (2007)
Text auf Zeilenbreite formatieren:

Text erstellen, Blocksatz, Zeilenumbruch mit SHIFT + ENTER
der Text wird auf Zeilenbreite auseinandergezogen.
Soll der Wortzwischenraum nicht so stark gedehnt werden,
die einzelnen Wörter mit geschütztem Leerzeichen SHIFT+STRG trennen,
jedoch MUSS 1 normales Leerzeichen in der Zeile enthalten sein.
Dieses wird dann entsprechend verbreitert
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0