WinFuture-Forum.de: Bootfähige Cd Erstellen, Nur Wie ? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows Server
Seite 1 von 1

Bootfähige Cd Erstellen, Nur Wie ?


#1 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

  geschrieben 16. April 2009 - 09:29

Moin moin,

habe ein kleines problem mit open lizenzen. Für einen kunden habe ich open lizenzen bestellt, soweit so gut. Runterladen kann man sich die software ja auch über das eopen portal. nur leider sind halt die iso´s dummerweise nur in english verfügbar. jedoch nicht in deutsch. also gepackte datei in deutsch runtergeladen - aber diese ist halt nicht bootfähig.

*meckern an* ist auch total logisch das man 2000€ für software ausgibt und dann nicht mal nen brauchbares installations medium erhält. *meckern aus*

also hab ich mal die cleveren leute von der eopen hotline angerufen. nach dem dritten anruf und unzähligen weitervermittlungen, hatte ich dann endlich so ne trennwand von der technik an der anderen seite meines akkustikkopplers und der blubberte auch gleich los ich solle die dateien aus einer action pack server 2003 cd nehmen und dann mit nero ein image brennen.... ich legte auf.

normalerweise ist der support am telefon von ms ja schon gut.

hier nun dann meine frage:
nero braucht ja für den boot vorgang ein image file (.ima), gibts da ein passendes was man sich wo runterladen kann für ne server 2003 r2 cd zu erstellen ? welche boot emulation brauch ich dann ?

hoffe jemand hat nen tip :-)
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 16. April 2009 - 09:46

habe auf seite 3 bei google was gefunden:

http://www.pc-experi...?threadid=16207

das werde ich mal ausprobieren.
0

#3 Mitglied ist offline   clickme 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 14. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 17. April 2009 - 08:26

Zitat

*meckern an* ist auch total logisch das man 2000€ für software ausgibt und dann nicht mal nen brauchbares installations medium erhält. *meckern aus*


Du hast ein brauchbares Medium erhalten. Open License ist im Grunde immer English. Sollte ja das Problem auch nicht sein.

Zitat

also hab ich mal die cleveren leute von der eopen hotline angerufen. nach dem dritten anruf und unzähligen weitervermittlungen, hatte ich dann endlich so ne trennwand von der technik an der anderen seite meines akkustikkopplers und der blubberte auch gleich los ich solle die dateien aus einer action pack server 2003 cd nehmen und dann mit nero ein image brennen....


Womit er recht hat. Du könntest auch ein MUI Pack nehmen...

Zitat

ich legte auf.


nc...
0

#4 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.633
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.413
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 17. April 2009 - 09:17

Eigentlich sollte es auch dort fertige ISOs auf deutsch geben. Im Technet und MSDN gibt es sie jedenfalls. Ansonsten wäre die Auswahl der Sprache für den Download und der eventuell Bestellung der Medien etwas sinnfrei.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#5 Mitglied ist offline   Vasse 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 18. April 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Krefeld

geschrieben 18. April 2009 - 09:31

Guten Morgen,

mich würde es interessieren ob dieses Problem gelöst wurde und wenn ja, wie? Wir haben hier das selbe Problem, wir haben wohl keine Serverversion bestellt aber 27 Win XP (mit SP3) und 27 MS Office 2007 (alles Schullizenzen). Bei den Office Lizenzen kein Problem, nur das Win XP kriegen wir nicht so das die neuen Rechner direkt von dieser CD booten.

Die ISO-Datei kann man runterladen doch die gibt es nur auf Englisch. Auf meinen vierten Anruf hin um zu klären ob es eine andere Möglichkeit gibt wurde immer nur eine Lösung von allen technischen MS Mitarbeiter gegeben eine andere hatten die leider nicht. Die Lösung mit der Multi-Lingual-Version ist hier nicht gegeben. Die ISO gibt es nur auf Englisch!

Ich finde es auch schade wir haben über 3.000,-€ für alles bezahlt meiner Meinung nach wäre es vielleicht sinnvoller dem Kunden eine bootfähige CD zu schicken, oder was meint ihr?

Deshalb wäre ein Feedback für mich sehr wichtig.

Danke und ciao
0

#6 Mitglied ist offline   TI-User 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.664
  • Beigetreten: 27. Juni 07
  • Reputation: 15
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2009 - 11:47

Hm, könnte man nicht den Bootloader von der englischen CD in die deutsche CD integrieren?

Aber das ist ja mal wieder ein Fall für sich, da lässt man so viel Geld da liegen und muss selber noch basteln oder den Support in Anspruch nehmen das es überhaupt läuft.

Dieser Beitrag wurde von TI-User bearbeitet: 18. April 2009 - 11:47

0

#7 Mitglied ist offline   Hotbitchick 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 467
  • Beigetreten: 08. April 07
  • Reputation: 1

geschrieben 18. April 2009 - 11:57

@Vasse
h**p://www.tacktech.com/display.cfm?ttid=297

Erstell dir ein Abbild deiner CD (ISO) und brenne es es wie auf der Seite dargestellt.

MFG

Dieser Beitrag wurde von Hotbitchick bearbeitet: 18. April 2009 - 11:58

Sys:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild
vmware: Madbox 10.04.01-i386

²PC -> Madbox 9.10:
[Ubuntu Karmic 9.10; Kernel : 2.6.31-16; Desktop Environment : Xfce 4.6.1; Display Manager : SLiM 1.3]
0

#8 Mitglied ist offline   Vasse 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 2
  • Beigetreten: 18. April 09
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Krefeld

geschrieben 19. April 2009 - 16:23

Ich denke einfach das man in der Hinsicht einfach noch ein bisschen Geld verdienen kann. Denn so wie ich es gestern erfahren habe, haben die Leiter des Unternehmens eine bootfähige CD gekauft. Unglaublich oder?

Ich werde es dennoch ausprobieren, damit ich es für die Zukunft weiß. Werde auf jeden Fall dazu noch berichten!
Ein anderes Problem ist, dass ich eigentlich kein Nero nutze und einer der technischen MS Mitarbeiter hat mir IMGburner empfohlen.

Es grüßt euch
Vassili
0

#9 Mitglied ist offline   clickme 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 419
  • Beigetreten: 14. August 07
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2009 - 08:05

Nochmal: Bei diesem Lizenzmodell gibt es nur die Englische MUI Version die man dann mit Language Packs anpassen kann... Ich verstehe die Aufregung nicht.
0

#10 Mitglied ist offline   Yggdrasul 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 106
  • Beigetreten: 23. März 09
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2009 - 13:52

Die Aufregung ist ganz einfach, man gibt "mehr" Geld für ne Open Lizenz aus, und bekommt nicht mal nen dümmlichen Rohling (der kostet 1,2 Cent) - was an sich schon ne Frechheit ist. Dann nur ISO´s auf english anzubieten ist genauso mies.

Klar, jetzt kann man sagen, kein Problem für IT-Profis - nur das ist hier nicht die Frage. Sondern wie man mit zahlenden Kunden umgeht.

Genauso wie es eine sowas von absoluter Unverschämtheit ist von Microsoft für die MLK - CDs von Office 2007 satte 99 € Netto/EK zu verlangen !!!! Für nen Datenträger ..... ROFL


Back to Topic:
Also für den 2003er Server konnte ich die CD genauso erstellen wie es in meinem zweiten Post (der Link) zu lesen ist. FÜr XP denke ich muss man wohl lediglich ein anderes Bootimage nehmen - das hab ich aber noch nicht ausprobiert.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0