WinFuture-Forum.de: Seagate Defekte Festplatten Seagate Reagiert Nun Endlich - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Seagate Defekte Festplatten Seagate Reagiert Nun Endlich


#1 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Januar 2009 - 14:30

Hallo

Zum Skandall um Defekte Seagate Festplatten

Seagate reagiert nun endlich

Zeit wurde es auch mal langsam das Seagate den Arsch hoch kriegt

bevor Seagate die Arschkarte endgültig zieht

http://www.nickles.de/c/n/7274.htm

auch das Lesen

http://www.nickles.de/c/n/7267.htm

mfg mister x

Dieser Beitrag wurde von m.i.s.t.e.r.x bearbeitet: 17. Januar 2009 - 14:36

0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 17. Januar 2009 - 17:25

Oder das hier :
http://www.computerbase.de/news/hardware/l...ttenausfaellen/
0

#3 _Nippi_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Januar 2009 - 17:38

Die Meldung ist bereits alt & den Arsch hat Seagate auch schon länger hochbekommen. Die Meldung wurde hier einfach nur zu spät geschrieben.

Wenn jetzt jeder betroffene die Festplatte einschickt & sich die Daten retten lässt, macht Seagate einen sehr hohen Verlust.

Dieser Beitrag wurde von Nippi bearbeitet: 17. Januar 2009 - 17:38

0

#4 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Januar 2009 - 17:47

@ Nippi , was du als alt bezeichnest ....

und Arsch hat Seagate nicht hoch bekommen .

aber Seagate wird es über stehen , nicht umsonst heißt es bei Seagate seit ewigkeiten
sie geht oder geht net , ne verarsche die sich auf namen seagate bezieht .

es wäre nicht das erste mal wo Seagate auffällig wird .

mfg mister x
0

#5 _Nippi_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Januar 2009 - 17:50

Vielleicht ist das ja auch ein Grund, wieso die nicht mehr 3 Jahre und länger Garantie anbieten.
0

#6 _m.i.s.t.e.r.x_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. Januar 2009 - 17:58

mit sicherheit ist das mit ein grund , warum die nur noch 3 Jahre Garantie anbieten
die wussten das schon länger und haben die not bremse gezogen .

bedenkt man wie viele die Garantie wircklich in anspruch nehmen in 3 oder 5 Jahren b.z.w gar nicht
wissen das sie 3 oder 5 jahre Garantie haben .

Natürlich rechnet seagate wie jeder andere Hersteller damit das viele es lieber weg werfen
und die Garantie nicht in anspruch nehmen .

genau aus den grund habe ich heute eine 160 GB Platte von Seagate bekommen
für 1 € mit Garantie bis 31.12.2009 - die ist defekt , egal Montag geht die zu seagate
zum aus tausch

sicher wäre auch besser Seagate würde die kompletten serien die Betroffen sind zurück rufen
aber genau aus obigen grund macht man das nicht , man rechnet damit das viele
die Garantie nicht in anspruch nehmen .

weil einige zum teil einfälltige Leute z.b ihre Rechnungen nicht mehr haben und nicht
wissen das sie diese gar nicht brauchen .

mfg mister x

Dieser Beitrag wurde von m.i.s.t.e.r.x bearbeitet: 17. Januar 2009 - 18:01

0

#7 Mitglied ist offline   Steiner2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 08. März 07
  • Reputation: 0

geschrieben 20. Januar 2009 - 12:38

Moin,

nachdem ja nun seit Samstag ein Firmwareupdate zur vefügung steht häufen sich nun Meldungen von betroffenen Usern bei denen genau dieses update zum Ausfall der Platte geführt hat. Sie wurde zwar im Bios und System erkannt nach dem update aber war nicht ansprechbar, zugriffe wurden mit I/O Fehlermeldungen quitiert. Besonders die 500GIGI Modelle der 7200.11 seien betroffen. Seagate hatte darauf hin das update gestern abend für mehrere Stunden vom Netz genommen um die Firmware erneut zu Prüfen, dieses ist auch in einem Hinweis auf der Homepage zu erlesen. Hat einer von euch das o.g. Modell erfolgreich geflasht? Ich habe nämlich genau dieses Model und bin nun doch unsicher ob ich flashen sol, weil bis jetzt läuft sie (noch)^^

Gruß

Dieser Beitrag wurde von Steiner2 bearbeitet: 20. Januar 2009 - 12:40

Das Leben ist zu kurz um Treu zu sein.
0

#8 Mitglied ist offline   Levellord 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.698
  • Beigetreten: 13. März 07
  • Reputation: 90
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Köln Stadtbezirk 4
  • Interessen:ja

geschrieben 20. Januar 2009 - 14:01

Zitat

Seagate zieht Firmware-Updates für fehlerhafte Platten wieder zurück


Die Firma Seagate schlingert derzeit von einem Problem in das nächste: Sie hat ihre gestern vorab bereitgestellten Firmware-Updates für fehlerhafte Festplatten der Reihen Barracuda 7200.11 und Maxtor DiamondMax 22 wieder zurückgezogen. Ein Grund hierfür könnten einige Anwenderberichte, beispielsweise aus dem Seagate-Forum, sein, wonach die Updates nicht richtig funktionierten. Vermehrt sollen besonders 500-GByte-Platten der Reihe Barracuda 7200.11 (ST3500320AS) nach dem Aufspielen der Aktualisierung nicht mehr ansprechbar gewesen sein – genau das sollte das Update eigentlich verhindern. Wann es nun neue Updates geben wird, ist derzeit nicht bekannt.

Bis dahin hilft es nach derzeitigem Kenntnisstand bei den potenziell von einem Firmware-Bug betroffenen Platten der Reihen Barracuda 7200.11, Barracuda ES.2 und Maxtor DiamondMax 22, vorsorglich unnötige Ein- und Ausschaltvorgänge (Power Cycles) zu vermeiden, da die Laufwerke aufgrund des Firmware-Problems wohl nur beim Einschalten des Rechners auszufallen drohen. Seagate schweigt zur genauen Fehlerursache bislang beharrlich.

Aus der Support-Datenbank entfernt hat Seagate den Hinweis, dass auch Platten der Reihe SV35 von diesem Fehler potenziell betroffen sind. Ob dies Absicht oder nur ein Versehen des Festplattenherstellers war, ist wie so vieles derzeit unklar.

Quelle : heise.de
0

#9 Mitglied ist offline   Steiner2 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 08. März 07
  • Reputation: 0

  geschrieben 22. Januar 2009 - 07:16

Wie bereits Angekündigt hat die Firma Seagate im Laufe des gestriegen Abends eine neue Firmware freigegeben. Nachdem ja nun die ersten beiden Versuche, insbesondere bei den ST3500320AS Platten fehlschlugen hoffen wir mal das die neuen Versionen ihrer Aufgabe gerecht werden.

Erfahrungen bitte posten!

Downloadlink


Gruß

Dieser Beitrag wurde von Steiner2 bearbeitet: 22. Januar 2009 - 07:25

Das Leben ist zu kurz um Treu zu sein.
0

#10 Mitglied ist offline   swissboy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.299
  • Beigetreten: 29. Dezember 04
  • Reputation: 2
  • Wohnort:127.0.0.1

geschrieben 22. Januar 2009 - 07:43

@Moderator: Bitte mit dem Thread hier mergen: Seagate Defekte Festplatten Seagate Reagiert Nun Endlich
0

#11 Mitglied ist offline   sкavєи 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 6.734
  • Beigetreten: 20. Juli 04
  • Reputation: 61
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Stralsund

geschrieben 22. Januar 2009 - 11:12

Beitrag anzeigenZitat (swissboy: 22.01.2009, 07:43)

@Moderator: Bitte mit dem Thread hier mergen: Seagate Defekte Festplatten Seagate Reagiert Nun Endlich
done
Eingefügtes Bild
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0