WinFuture-Forum.de: Aufrüsten Sinnvoll? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
Seite 1 von 1

Aufrüsten Sinnvoll? euer Rat ist gefragt


#1 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

  geschrieben 04. Juli 2008 - 19:34

Hey Miteinander,

ich stehe momentan vor der Frage ob ich mein "altes" System aufrüsten soll.

Grundsätzlich sieht mein System so aus:

Sockel 939 (Ja, ich war auch damals einer von den Vielen die dachten der 939er sei die Zukunft)
Amd 64 3500 Winchester
ASUS A8N32-SLI Deluxe
z.zt, 1Gig Ram
x850xt von sapphire (mit der ich immer sehr zufrieden war - die nun leider ihren geist aufgegeben hat.)
160 GB 7200 Seagate
Windows Xp Prof
Tagan 450 Watt

Da die Grafikkarte ihren Geist aufgegeben hat, stellt sich nun für mich die Frage ob ich mein 3 Jahre altes system aufrüsten soll.

Ich möchte wieder zu einer Ati nämlich, HD3870 von Sapphire mit 512 Gddr4, greifen. Den Ram würde ich auf 2 Gig aufrüsten

Mir stellt sich die Frage ob es sich lohnt mein altes System aufzurüsten da ich eigentlich nur gelegenheitszocker bin aber wenn ich zocke möchte ich immer schon volle leistung erleben und kein ruckeln etc haben.

Ich habe bedenken, dass vorallem die CPU mit 2.2 GHZ für die grafikkarte unterproportioniert ist.
WEiterhin frage ich mich ob der alte ddr1 Ram auch noch ausreichen wird .

Jedoch muss man auch den Preisunterschied sehen, würde ich mir ein neues system zusammenstellen, so würde ich auf circa 500 euro kommen, wenn ich die laufwerke weglasse und meine audigy 2zs mit ins neue system einbauen würde... hätte dann aber einen 5000er am2 CPU
und 4 Gig Ram mit 6400er ram.

Die Aufrüstung würde mich 190 Euro kosten.


Was schlagt ihr vor, ich persönlich tendiere, aufgrund der kosten, zur aufrüstung.
ABER ich habe bedenken das die CPU und der RAm zu unterproportioniert sind.

Ich freue mich auf eure Hilfe und Verbesserungsvorschläge
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 04. Juli 2008 - 19:54

Hallöle Aplo,
Also erst mal:
dein System an sich ist ausgewogen, wie es war sage ich mal, aber:
wenn du dir eine neue ATi holst, dann soltlest du wissen, dass du die 3870 gerade so mit 2 x 3 GhZ (also nen dualcore like E8400) auslasten kannst.

--> vergiss das mit der grafikkarte, weil dein CPU würde viel zu stark limitieren, da kannst du dir auch ne HD 2600 holen, das würde deine CPU viellei grade so halbwegs packen, aber NIEMALS ne 3870.

Der DDR1 Ram, den kannst du auch vergessen, da müsstest schon mindestens 2 Gig 800 mhZ im Dualchannel rein. --> aber, durch neuen Ram, weil dein bord kein DDR2 unterstützt neues Bord.

Damit wären wir schon bei moment... nem Bord, ner CPU und ner Graka, aja... und ram

Also... naja... weiß ja nich das Netzteil is in Ordnung, wenn dir die HDD reicht die auch.

Also... ich würde dir empfehlen:
Neue CPU
Neue Graka
Neues Mobo
DDR2 800 Mhz RAM

so... nu liegts bei dir ;)
ich helf gerne auch bei der zusammenstellung, sag mir nur, was du zocken willst, und obs nen AMD oder nen intel Prozi sein soll, und evtl später CF :D , interessant wäre noch zu wissen, was du für ein Case hast wegen Platz^^

MfG

Tommy

Dieser Beitrag wurde von Thomynator bearbeitet: 04. Juli 2008 - 19:57

0

#3 Mitglied ist offline   SFFox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.338
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 4
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bonn

geschrieben 04. Juli 2008 - 20:15

Mh also wenn du gut und günstig aufrüsten magst dann holst du dir für den Sockel 939 noch einen guten AMD X2 4200+, wenn du zusätzlich auch dem Overclocken nicht abgeneigt bist kannst du aus der CPU locker 2,6 Ghz rauskitzeln und wenn du n ordentlichen Kühler hast vllt. noch mehr ;)
Damit biste von der Rechenleistung auch garnichtmehr weit weg von den höheren AM2 Modellen. Der Geschwindigkeitsunterschied von DDR zu DDR2 Speicher ist auch nicht so riesig, dass du wirklich viel von spüren würdest. Dass du damit aber 2 Cores hast, das ist die große Leistungssteigerung, die du mit dem S939 noch mitmachen kannst.
Mit der Grafikkarte machste auch nicht viel falsch und ich möchte sie dir auch nicht ausreden, freundlichst aber nochmal auf die ATI HD4850 hinweisen, die für etwa 150 Euro schon zu haben (etwa 35% schneller als die 3870er) und auch mit einem einzigen PCI Express Stromstecker vom Netzteil zu speisen ist :D
Gleich sagen natürlich viele "die Grafikkarte ist mit der CPU unterfordert..." aber da musste halt abwägen, wieviel Geld du jetzt direkt ausgeben willst. Die paar Frames, die da unter den Tisch fallen sind wirklich nicht die Welt, Power wirst du mit ner 3870er oder einer 4850er auf jeden Fall spüren und sehen können ;)

mfg
SFFox

EDIT: Wo ich meinen Vorredner da gelesen habe... nen 3 Ghz Core 2 Duo um die Karte auszulasten... ;) Hab ja gesagt das wirst du hören. Aber um das jetzt mal ein wenig durchsichtiger zu machen. Die Verluste an Frames sind nicht so überriesig, als wäre es für jedermann immer DAS Kaufargument schlechthin. Wenn man immer aufeinander abgestimmte Komponenten haben will, dann ist das schon kein Aufrüsten mehr sondern schon fast Neuanschaffung eines Systems.
Desweiteren wird in einem Spiel zwar einiges von der CPU berechnet, wie Physik, KI, gescriptete Events und was nicht alles. Aber wenn man an den Grafiksettings schraubt, dann wird primär ne dicke Grafikkarte gebraucht für höhere Auflösung und Filterungsfunktionen. Wenn also mal ein Spiel die CPU wirklich so auslasten sollte, dass sogar der Datenstrom zur Grafikkarte gestört wird (und das in meinem geratenen Fall bei einem 2*2,6 Ghz Prozessor), dann wird das was physiklastiges sein wie vllt. Crysis und selbst da hat man dann die Möglichkeit einfach die Physikgenauigkeit runterzuschrauben und die CPU zu entlasten.
Ist also alles immer nur halb so schlimm, ich finds echt schade, dass die Leute beim Thema Aufrüsten immer so eine allgemeine Panik stiften müssen, als würde beim Aufrüsten soviel Leistung dann verloren gehen, dass sich das Aufrüsten nichtmehr lohnt.

Dieser Beitrag wurde von SFFox bearbeitet: 04. Juli 2008 - 20:55

0

#4 Mitglied ist offline   Thomynator 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.480
  • Beigetreten: 20. Februar 08
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Traunreut

geschrieben 04. Juli 2008 - 21:29

Also... ich habe ja nie gesagt, ob es einen großen Unterschied an Frames macht, und auch erst mal gefragt, was er denn so zocken will xD^^
Aber ok, back to topic^^
ich weiß du hast recht, aber er will ja

Zitat

Mir stellt sich die Frage ob es sich lohnt mein altes System aufzurüsten da ich eigentlich nur gelegenheitszocker bin aber wenn ich zocke möchte ich immer schon volle leistung erleben und kein ruckeln etc haben.


aber naja, kann auch sein, dass das übertrieben ist, ws ich geschrieben habe, aber ne HD3870 auszulasten is gar nich ma so einfach, jedenfalls nicht vollkommen.

er muss sie ja ncih voll auslasten, nur bei der CPU würde eine nummer kleiner bei der Graka auch ausreichen.

@ SFFox
wir sollten mal auf seine Antwort warten, was er zocken möchte, und mit welchen Auflösungen/Details, dann sehen wir weiter, weil so ins blaue zu famuseln bringt auhc nix.

MfG

Tommy
0

#5 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Juli 2008 - 09:45

hey, danke für eure sehr guten und ausführlichen antworten.


Danke euch beiden.

Naja, es muss nicht der high end zocker rechner sein - und wenn ich hier und da n´paar frames weniger habe macht mir das auch nix aus - ich will eben nur auf qualität und auf sehr hohe auflösungen nicht verzichten müssen. Solange das spiel nicht ruckelt etc... wäre das auch in Ordnung für mich...

Ich muss mir das jetz nochmal durch den Kopf gehn lassen - die hardware ist ja so saugünstig. ich weiss noch als ich mir meinen letzten rechner zusammengebaut habe, dafür habe ich 1500 euro hingeblättert und jetzt ist er nichtmal mehr 150 euro wert. HEut bau ich mir einen zockfähigenrechner mit allem drum und dran für 500 euro zusammen... echt krass - daher frage ich mich echt ob es angebracht ist "nur" aufzurüsten oder ob ich gleich neu zusammenstelle.... das muss ich mir jetzt erstmal durhc den kopf gehn lassen....

welche Config würdet ihr mir empfehlen
Wichtig ist mir dabei:
-Stromsparen (weil ich den rechner hauptsächlich nicht zum gamen brauch) ich denke dabei beispielsweise an eine cpu wie der am2 4850, oder ein netzteil das nicht dauerhaft 450watt zieht sondern nur soviel zieht wie er braucht.

-wichtig ist mir auch die Lautstärke - deswegen tendiere ich zur 3870 von sapphire die 1. sehr leise sein soll und 2 ne gute gameleistung zu nem günstigen preis bietet... davon lass ich mich aber auch umstimmen wenn es plausible argumente dagegen gibt.

- mindestens 2 Gig aber kann auch 4 gig sein ( wenn unter xp prof möglich)

Das Gehäuse muss keine schnick schnacks- bin nicht so der Modderfreak

Ich lasse mich inspirieren.
0

#6 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 05. Juli 2008 - 11:03

Ich hab Anfang des Jahres vor einer ähnliche Frage wie du gestanden hatte ebenfalls ein S939 Board. Ich würde dir zu einem Radikalwechsel raten. Neues Mainboard (AM2+ fähig), neuer Arbeitsspeicher (DDR 2) und einen neuen Prozessor (Duallcore oder Quadcore). Der Duallcore Prozessor ist sicher die vernünftigste Lösung. Die Kosten dafür können je nach Wahl unter 170,00 Euro liegen. Hinsichtlich der Grafikkarte brauchst du es ja nicht gleich wie ich zu übertreiben, sonst läufst du Gefahr zusätzlich noch ein neues Netzteil zu brauchen. Zur Grafikkarte sag ich nichts weiter, da gibt es Experten, die können dir da besser raten. Außerdem kenn ich deine Ansprüche nicht so genau.
0

#7 Mitglied ist offline   $HarryX$ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.190
  • Beigetreten: 19. Oktober 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:taunusstein

geschrieben 05. Juli 2008 - 11:58

hier hab ich mal ne zusammenstellung gemacht, die stromsparend un leise ist.
wolltest du hdd und laufwerke behalten?
4gigabyte sind nur unter 64-bit systemen möglich. der rest kann aber ca.3,25 gb nutzen und bei den preisen würde ich trotzdem 4gb holen.

mfg harryx

edit: link

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: Unbenannt.jpg

Dieser Beitrag wurde von $HarryX$ bearbeitet: 05. Juli 2008 - 11:59

0

#8 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Juli 2008 - 12:14

ich würde mir noch ne sata festplatte kaufen.
Mein 450 Watt NEtzteil müsste eigentlich auch noch reichen
einen tower hab ich schon
und die dvdlw behalte ich auch alle
0

#9 Mitglied ist offline   $HarryX$ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.190
  • Beigetreten: 19. Oktober 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:taunusstein

geschrieben 05. Juli 2008 - 12:53

dann würde ich noch eine 320gb Western Digital Festplatte kaufen. Die kostet ca. genauso viel wie das bequiet netzteil also bleibst du immernoch bei knapp 300€.

mfg harryx
0

#10 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 05. Juli 2008 - 13:24

nur 350 watt, meinst du das reicht tatsächlich?
0

#11 Mitglied ist offline   $HarryX$ 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.190
  • Beigetreten: 19. Oktober 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:taunusstein

geschrieben 05. Juli 2008 - 13:28

ich denke mal das würde reichen aber du behältst ja dein 450 watt das reicht dann locker.

mfg harryx
0

#12 Mitglied ist offline   Computer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.090
  • Beigetreten: 27. Januar 07
  • Reputation: 58
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 05. Juli 2008 - 13:54

Also ich denke auch, das bei dem vorgeschlagenen System ein 450 W Netzteil reicht. Ein Netzteil mit weniger als 450 W würd nicht kaufen. Dafür müßtest du vorher für dich die Entscheidung treffen, auch zukünftig auf Leistung des Computers zu verzichten um Strom zu sparen ...

Dieser Beitrag wurde von Computer bearbeitet: 05. Juli 2008 - 13:55

0

#13 Mitglied ist offline   abferber 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.905
  • Beigetreten: 04. November 06
  • Reputation: 1

geschrieben 05. Juli 2008 - 15:26

Die neuen GPU architekturen entlasten die CPU eher als diese zusätzlich zu belasten.

eine 4870 wird kaum noch von der CPU ausgebremst, natürlich ist es besser wenn die CPU mehr Hz hat aber tragisch ist das höchstens noch im 3DMark.

auch und 450W reichen, wenn das netzteil nicht gerade eine effizienz von 50 hat.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0