WinFuture-Forum.de: Problem Mit Prime95 - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
Seite 1 von 1

Problem Mit Prime95


#1 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 44
  • Beigetreten: 29. Juli 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

  geschrieben 08. April 2008 - 17:50

Hey Leute,

Ich hab ein Q6600, als Kühler hab ich den Zerotherm Nirvana NV120 und
als Mainboard das Abit IN9 32X MAX...

Bei dem Mainboard war das Tool UGuru zum OC dabei.
Hab das mal instal. und auf 2,70 Ghz OC ohne die VCore zu erhöhen, nur den FSB.
Der steht jetzt auf 9 x 300 Mhz.

Ich hab von dem Q6600 die G0 Familie, also die neuere Version.

Hat alles mit dem Toll super geklappt. Benchmark, erkennen der Ghz usw.. alles kein Problem.

Aber wenn ich jetzt Prime95 einschalte und die Settings auf:

- Custom
- Number of torture test threads to run: 4

- Min FFT size (in K): 8
- Max FFT size (in K): 1024

- Run FFTs in-place <--- Haken rein

- Time to run each FFT size (in minutes): 15

Dann piepst mein Mainboard nach na Zeit (so um die 10 bis 15 Minuten nach Start) wie blöd...
Hört sich an als würd ne Feuerwehr in mein Gehäuse rum heizen, nur nich so laut :-D

Wenn ich dann Prime95 beende, steht da:

" Torture Test ran 26 minutes - 0 errors, 0 warnings."

Meiner Ansicht nach hat es keine Fehler oder Sonstiges gegeben, also alles im grünen Bereich.
Warum gibt mein Mainboard dann so nen Warnton von sich und hört erst wieder auf, wenn ich Prime95 beende?

Kann mir da vielleicht bitte Jemand helfen und mir sagen was mein Fehler ist?
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Dicker1 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 457
  • Beigetreten: 27. August 06
  • Reputation: 2

geschrieben 07. Juni 2008 - 16:52

hi Das ich die temparatur warnung :P also das die cpu zu heiß ist :P einfach im bios nachgucken ;-)
Eingefügtes Bild
0

#3 Mitglied ist offline   Summerboy1986 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.361
  • Beigetreten: 22. Juli 05
  • Reputation: 19
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund

geschrieben 28. Juni 2008 - 00:36

Würd ich auch mal sagen, nachgucken geht einfacher mit CoreTemp http://www.alcpu.com/CoreTemp/
Aber mit dem Lüfter und mit dem Takt sollte keine Überhitzung stattfinden, es sei denn da hat jemand zu wenig oder gar keine Wärmeleitpaste aufgetragen.
Jede Person,
die einer Straftat angeklagt ist,
gilt bis zum gesetzlichen Beweis ihrer UnSchuld als unschuldig.

PC-Laden-Blog | Geschichten aus dem wahren Leben
0

#4 Mitglied ist offline   Eragon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.100
  • Beigetreten: 20. Juni 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hagen ( NRW )
  • Interessen:PC, Fahrrad, Tiere, Freunde, Werken, bin für vieles offen ;)

geschrieben 11. Juli 2008 - 22:07

Versuch doch einfach mal per BIOS zu OCen. Auch stell mal die Warntemp auf 70°C anstatt 60°C weil 60 Standard sind!

Max
Have a nice day!
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0