WinFuture-Forum.de: Anti-terror-kampf Gegen Raubkopierer - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Beiträge in diesem Forum erhöhen euren Beitragszähler nicht.
Seite 1 von 1

Anti-terror-kampf Gegen Raubkopierer


#1 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:00

Zitat

Seit dem 1. Januar speichern Telefon- und Internetfirmen die Daten von Millionen Bundesbürgern. Nach dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung soll die Spurensammlung eigentlich nur dem den Kampf gegen den Terror dienen. Doch die digitale Fleißarbeit hat Begehrlichkeiten geweckt: Die Anwälte der Musik- und Filmindustrie verlangen Einblick in die Daten, um Raubkopierern schneller auf die Schliche zu kommen.


http://www.derwesten.de/nachrichten/waz/20...523/detail.html
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.929
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:17

so fing es auch bei den date der autobahnmaut an...
0

#3 Mitglied ist offline   rubicon 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 280
  • Beigetreten: 20. April 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kärnten/Austria (Exil)

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:24

Beitrag anzeigenZitat (LoD14: 31.01.2008, 20:17)

so fing es auch bei den date der autobahnmaut an...


Autobahnmaut, Musikindustrie, wo ist da bitte eine Gemeinsamkeit?

Eingefügtes Bild
0

#4 Mitglied ist offline   saw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.483
  • Beigetreten: 01. März 07
  • Reputation: 54
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:30

es sieht so aus,
als wenn die MI trotz der bösen Raubkopierer
und den damit verbundenen Verlusten,
noch immer zu viel Geld verdient.
Oder womit außer Geld,
könnte die MI die Gesetzgebung
so um den Finger winkeln?

Musik illegal downloaden ist falsch,
aber die Möglichkeiten,
welche der MI bisher,
und eventuell in der Zukunft eingeräumt werden,
stehen in keiner Relation zum Tatbestand.
Kann ich bitte mal vorbei,
es geht nach Kompetenz.

Nazis sind shice, überall.
0

#5 Mitglied ist offline   LoD14 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.929
  • Beigetreten: 04. Mai 03
  • Reputation: 44
  • Wohnort:Hennef bei Köln

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:30

Zitat

Autobahnmaut, Musikindustrie, wo ist da bitte eine Gemeinsamkeit?

gesetzte die dem bürger untergejubelt werden unter dem vorwand sie würden nur für einen bestimmten zweck angewandt, und die dann hinterher für alles mögliche angepasst werden.

bei der autobahnmaut hies es auch, keine daten zur strafverfolgung, und das wurde nur paar monate später wieder aufgeweicht. ok, in dem fall war es ausnahmsweise richtig, und es wurde auch der richtige getroffen, aber es zeigt die problematik.
0

#6 Mitglied ist offline   Beavis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 71
  • Beigetreten: 10. August 04
  • Reputation: 0

geschrieben 31. Januar 2008 - 20:31

Soweit ich mich entsinnen kann wurde die LKW-Maut eingeführt und die Daten die da zusammenkommen sollten ausschließlich zur Abbrechnungszwecken verwendet werden. So hat man die Leute damals beschwichtigt und nun behauptet man - wenn schon die Daten da sind, wieso sollten wir die nicht auch zu Fahndungszwecken verwenden? - und schon hat man den Salat :(

Hier ist es doch das selbe. Die VDS soll ausschließlich zur Terrorabwehr dienen und jetzt kommen die Anwälte der Musikindustrie etc. und sagen auch, dass sie Einsicht in die Daten haben wollen, um die Filesharer anzeigen zu können.

mfG
Beavis
0

#7 Mitglied ist offline   saw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.483
  • Beigetreten: 01. März 07
  • Reputation: 54
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 31. Januar 2008 - 21:07

Wer weis,
welche Organisation sich als nähste
an die Daten ran macht.
Und wie weit ist dann noch der Weg der MI
und anderer Organisationen an unsere restlichen
persönlichen Daten.

Vielleicht kommt ja als nächstes die GEZ,
und will schauen,
ob ein User sich Programm Daten Updates
für sein TV Movie ClickFinder runter läd.....
Kann ich bitte mal vorbei,
es geht nach Kompetenz.

Nazis sind shice, überall.
0

#8 Mitglied ist offline   Ghost92 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 597
  • Beigetreten: 01. August 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Januar 2008 - 22:09

Also ich finde, es sollte endlich eine Art Revolution stattfinden.

Es passiert ungefähr das Gleiche, wie vor ein paar hundert Jahren. Die Menschen werden mehr und mehr unterdrückt.

Es ist einfach unzumutbar ein Gesetzt zu erstellen, das

[1] nichts oder nur wenig nützt und dadurch eigentlich überflüssig ist.
[2] das Volk noch mehr Freiheiten wegnimmt
[3] das Volk durch Lügen der Politiker verwirren und dadurch von der eigentlichen Aufgabe des Gesetzes ablenkt.
[4] unnötig Steuergelder verschwenden, die in der Forschung oder wo auch immer eingesetzt werden könnten.


Es wurde in der Vergangenheit oft gezeigt, dass das Volk stärker ist, als die Herrscher(Politiker) und seinen Willen durchsetzten kann.
Leider sind die Menschen in der heutigen Zeit zu verängstigt, um den Politikern zu zeigen, dass sie eigentlich im Auftrag der Menschen handeln sollen und nicht für ihr eigenes Konto.
Zufällig interessante Videos schauen? http://random-video.net !
0

#9 Mitglied ist offline   HS-TGO 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.054
  • Beigetreten: 03. Dezember 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 31. Januar 2008 - 23:06

Gestern habe ich zufällig auf Bayern Aplha die Wiederholung einer Tagesschau von 1983 (oder wars 1988) gesehen. Da hielt Willi Brandt eine Rede in der er genau davor warnte was gerade passiert.Er warnte davor die Demokratie kaputt schützen zu wollen. Genau das passiert ja derzeit mit unserem sich schnell entwickelten Sicherheitswahn einger Herren S. und KO.
War interresant zu hören, dass man sich schon vor 20 Jahren darüber Gedanken machte. Nur hat es halt noch 20 Jahre gedauert bis der Schwachsinn nun komplett ausgebrochen ist.Die Warnung von einst scheinen einige Poltiker nicht zu tangieren.

Ebenso schaute ich mir so eine History Sendung im ZDF vor kurzem an wo erzählt wurde wie Hitler an die Macht kam und was für Fehler gemacht wurden damit es soweit kam. Ein Fehler war das man mit der damaligen Demokratie nichts mehr anfangen konnte und das Volk sich nach einer starken Hand sehnte, was dann zu dieser Doppel-Null Lösung führte. Habs nicht auswendig gelernt was da gelehrt wurde, kann mich nur dran erinnern, dass mir einige parralelen zur heutigen Situation aufgefallen sind.

Eine Änderung unserer Politik ist überfällig. Dem Volk wird nicht mehr gedient, sondern es wird nur noch durch Steuern und Abgaben ausgenommen, und nun mit der sich entwickelnden totalen Überwachung total vor die Wand gefahren.

Ich hoffe nur das Deutschland nicht wieder den gleichen Fehler macht wie damals. Es wird wirklich schwierig für uns Bürger die Dinge wieder ins Lot zu steuern. (siehe Wahlen)
Eingefügtes Bild
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0