WinFuture-Forum.de: Amd "krise" - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Amd "krise" was ist mit den neuen Phenom los?!


#1 Mitglied ist offline   Motti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 17. Mai 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bonn

  geschrieben 06. Dezember 2007 - 15:30

Da ich am überlegen bin mir ende des Jahres einen Amd Phenom zu kaufen, würde ich gerne wissen was mit denen immoment los ist. Ich lese das was von "Fehler in der TLB-Logik". Was ist damit gemeint? Wäre nett wenn mir das einer erklären könnte, da ich schon gerne wissen würde was ich mir da vll kaufe^^

PS:Kenne mich zwar mit Pc´s aus aber immoment blicke ich nicht durch AMD´s probleme mit dem Phenom durch ;).

Danke schonmal, Motti

Dieser Beitrag wurde von BlueWeasel bearbeitet: 07. Dezember 2007 - 08:10

1.PC:Eingefügtes Bild2.pc:Eingefügtes Bild
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Dezember 2007 - 15:41

AMD hat halt so seine Probleme, wobei sich der Massen-Phenom noch sicherlich weiter nach hinten verschieben wird. Bisher war ja das Frühjahr 08 angepeilt, nun könnte es vielleicht Sommer 08 werden.
Aber den 9500 und den 9600 gibt es ja wohl schon zu kaufen.
Die Modelle mit mehr Power sollen frühestens im Febr. 2008 erscheinen (wenn alles klappt).

Übrigens wird Krise ohne "e" geschrieben - da bekomme ich eine Krise.

Dieser Beitrag wurde von Großer bearbeitet: 06. Dezember 2007 - 15:42

0

#3 Mitglied ist offline   d2kx 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.569
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Dezember 2007 - 15:47

Im ersten Quartal 2008 (wahrscheinlich Februar, wie Großer bereits anmerkte) werden der 9550 und 9650 die bisherigen beiden Modelle ersetzen und sie werden fehlerbereinigt sein, was eine Performancesteigerung von 10-20% ergibt. Du solltest, wie ich, noch etwas warten.
0

#4 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 06. Dezember 2007 - 16:45

Alleine diese News zeigt das AMD sehr große Probleme hat und der Phenom noch lange auf sich warten lassen dürfte.
0

#5 Mitglied ist offline   N1truX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.823
  • Beigetreten: 06. Juli 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Interessen:Bei WF vorbeischauen, Webprogrammierung, mit Freunden treffen oder irgendwas anderes...

geschrieben 06. Dezember 2007 - 17:21

AMD spielt das selber ganzschön hoch. Der Fehelr tritt nur bei bestimmten Codefolgen auf, und die kommen bei einem Dektop PC idr nicht vor. Es ist ohne Probleme möglich eienn Phenom auf 2.6 bis 3GHz OCed laufen zu lassen. auch unter Vollast.
Trotzdem wäre es wohl ratsamer auf das B3 Stepping oder ein Microcodeupdate zu warten...
PC: AMD FX-8150 | Sapphire Radeon HD 5770 @OC-Bios | GA-990XA-UD3 - 4x4 GB DDR3-2133 | OCZ Agility II 128 GiB SSD (OS) & 10 TB-Storage-Server | Win7 Professional x64
NB: Sony Vaio VPCYB16 - AMD Fusion E-350 - 1x4 GiB Kingston DDR3-1333 - 64 GiB Super*Talent SSD
0

#6 Mitglied ist offline   Motti 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 140
  • Beigetreten: 17. Mai 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Bonn

geschrieben 06. Dezember 2007 - 17:25

danke, fragen von mir beantwortet.
dann werde ich halt warten ;) ^^
1.PC:Eingefügtes Bild2.pc:Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   N1truX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.823
  • Beigetreten: 06. Juli 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Interessen:Bei WF vorbeischauen, Webprogrammierung, mit Freunden treffen oder irgendwas anderes...

geschrieben 06. Dezember 2007 - 17:37

Beitrag anzeigenZitat (Motti: 06.12.2007, 17:25)

danke, fragen von mir beantwortet.
dann werde ich halt warten ;) ^^

da bist du nich der einzige ;)
PC: AMD FX-8150 | Sapphire Radeon HD 5770 @OC-Bios | GA-990XA-UD3 - 4x4 GB DDR3-2133 | OCZ Agility II 128 GiB SSD (OS) & 10 TB-Storage-Server | Win7 Professional x64
NB: Sony Vaio VPCYB16 - AMD Fusion E-350 - 1x4 GiB Kingston DDR3-1333 - 64 GiB Super*Talent SSD
0

#8 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 292
  • Beigetreten: 16. Juli 06
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Berlin
  • Interessen:Overclocking ;)

geschrieben 07. Dezember 2007 - 01:56

Ich hab nen Phenom^^
Und ich hätte besser warten sollen wie man hier nachlesen kann.
Die Performance ist nicht schlecht, aber das rundherum, naja kann man alles in meinem Testbericht lesen.

Zitat

...werden der 9550 und 9650 die bisherigen beiden Modelle ersetzen und sie werden fehlerbereinigt sein, was eine Performancesteigerung von 10-20% ergibt.

FALSCH!!!
Der TLB ist bei meiner CPU genauso aktiv wie bei den kommenden. Es ist möglich den Fehler im TLB durch deaktivieren des TLB im L3 zu umgehen, was dann 10-20% Performance KOSTET.
Also werden die 9x50 modelle NICHT mehr Power haben, sondern einfach nur Fehlerbereinigt sein!

Greetz und Gn8,
Markus
AMD Phenom 9500
ASUS M3A32-MVP Deluxe
ATI HD3870
4GB DDR2-800 G.E.I.L
320GB Samsung @ SATA2
Windows XP Pro
Creative X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty Pro. Series

Tower --> Eingefügtes Bild
Laptop -> Eingefügtes Bild
0

#9 Mitglied ist offline   catfishman 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 270
  • Beigetreten: 19. November 07
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen:Sport, Technik

geschrieben 07. Dezember 2007 - 07:52

Habe im Netz eine sehr gute Formulierung und Erklärung zu dem Problem gefunden:

http://www.heise.de/newsticker/foren/go.sh...forum_id=128515

Ich denke jetzt nicht, daß dieser Bug AMD jetzt in eine Krise stürzt. Der gelinkte Post gehört zu einer Meldung, die beschreibt, daß der Bug softwareseitig gefixt werden kann (und auch schon ist... zumindest unter Linux).

"Der von AMD bislang vorgeschriebene Workaround deaktiviert den TLB und kostet mindestens 10 Prozent Performance. Der kurze Zeit später auf der Mailingliste von AMD-Dresden gepostete "L2 Eviction Linux kernel performance patch" für die 64-Bit-Version des Linux-Kernels 2.6.23.8 soll hingegen ohne Performance-Verluste auskommen. Dennoch rät das AMD-Team nicht dazu, ihn unbesorgt zu installieren, da er tief in das System eingreife. Er reaktiviert den TLB und emuliert die Accessed- und Dirty-Bits in Software."

So etwas ist schon häufiger vorgekommen, allerdings ist das Bekanntwerden beim Launch schon mehr als peinlich und für Privatanwender imho nicht soooo schlimm. Klar, ich möchte auch ein absolut fehlerfreies Produkt erwerben. Aber das sind die meisten Produkte (und damit meine ich auch weit weniger komplexe als CPUs) nicht.

Dieser Beitrag wurde von catfishman bearbeitet: 07. Dezember 2007 - 07:55

I am responsible when anyone, anywhere
reaches out for help, I want my hand to be there.

Dream Theater - The Shattered Fortress
0

#10 Mitglied ist offline   don.keilione 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 720
  • Beigetreten: 18. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 07. Dezember 2007 - 12:39

Ich werde AMD weiterhin die Treue halten.
Sie haben mir damals sehr gute Stunden beschert, dann will ich denen auch bei schweren Zeiten zur Seite stehen!
Wer kein Ziel hat , darf sich nicht wundern , wenn er nicht ankommt
0

#11 Mitglied ist offline   matze0179 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 56
  • Beigetreten: 03. August 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:EF

geschrieben 07. Dezember 2007 - 13:11

Beitrag anzeigenZitat (Memphi: 07.12.2007, 12:39)

Ich werde AMD weiterhin die Treue halten.
Sie haben mir damals sehr gute Stunden beschert, dann will ich denen auch bei schweren Zeiten zur Seite stehen!





sehe ich auch so mein erster selbst zusammen gebauter pc war ein AMD und war sehr zufreiden mit dem P/L verhältnis würde mir auch jetzt gern wieder ein zusammen bauen aber ohne gelt =( naja mal sehen was 2008 so bringt.... aber AMD bleib ich treu !! =)


LG

Dieser Beitrag wurde von matze0179 bearbeitet: 07. Dezember 2007 - 13:11

Ich kann nicht anderst, Ich bin so!!
0

#12 Mitglied ist offline   Sohoko 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 24. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hannover

geschrieben 07. Dezember 2007 - 13:15

amd und ati getrennt waren geil! beide zusammen sind nur noch schlecht... leider weil sonst wäre ich auch da geblieben. jetzt hab ich von 3 rechnern nicht einen Ati/AMD mehr... eigendlich sehr schade weil letztes jahr waren die noch was bevor dualcore und co. kamen...
W 7
Intel C2D 8400
XFX HD5770 (1GB)
Asus Maximus Formula
Corsair PC2-1066 DHX Dominator 6GB
2x Samsung Sp á 750GB SAtaII Raid0
2x Samsung Sp á 250GB SataII Raid0
Creative X-Fi Fatality Champions Edit.
Dinovo Edge + MX Revolution zum zocken; G15 red + Roccat Kone
0

#13 Mitglied ist offline   don.keilione 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 720
  • Beigetreten: 18. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

geschrieben 07. Dezember 2007 - 13:21

Wieso sind die zusammen schlecht?
Dachte, wenn die jetzt unter einem Haus sind, müssten diese beiden Produkte super miteinander harmonieren?
Wer kein Ziel hat , darf sich nicht wundern , wenn er nicht ankommt
0

#14 Mitglied ist offline   Sohoko 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 789
  • Beigetreten: 24. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Hannover

geschrieben 07. Dezember 2007 - 13:37

grundsätzlich harmonieren die auch, aber!!! leistungsmäßig hängen sie hinterher und über treiber kann man wirklich nur meckern und fehler melden wie man will... dann kommen (zumindest bei ATI) drei mail zurück mit sinnfreien hilfeansätzen... drei treiberversionen später gibt es dann einen fix im treiber (selbst erlebt, und ich melde fehler so detailiert wie es meine mglichkeiten zulassen)...
wenn man sich dann die benches anguckt (ich weiß das die subjektiv sind) hängen die leitungstechnisch arg nach (subjektiv gesehen ein halbes Jahr)...

mich hatte der support sehr enttäuscht und deswegen wechselte ich, natürlich auch das hinterher hinken... letztendlich hoffe ich das ATI/AMD diese krise überwinden... evtl. ist mein nächster rechner wieder ein AMD... aber ati nein danke... mein erster eigenbau pc war nen ATI/AMD und ATI war extrem enttäuschend dafür AMD umso besser flux ne NVidia reingehauen und die kiste lief 3 Jahre ohne größere probleme (Gamer) dann immer AMD/NVidia genommen (inzwischen 3 PCs) bis zuletzt ne ATI ins spiel kam... 1 Jahr der enttäuschung und ab zu NVidia gewechselt (Intel aufgrund der erwiesenen besseren Leistung)... nun immer noch probleme aber eher wegen Vista...

deswegen werd ich wohl demnächst downgraden zu XP und dann mal sehen...

irgendwann werden die ansprüche höher und man sucht sich einen anbieter der diesen ansprüchen gerecht wird.. bis zum höhepunkt der eigenen dekadenz :)
W 7
Intel C2D 8400
XFX HD5770 (1GB)
Asus Maximus Formula
Corsair PC2-1066 DHX Dominator 6GB
2x Samsung Sp á 750GB SAtaII Raid0
2x Samsung Sp á 250GB SataII Raid0
Creative X-Fi Fatality Champions Edit.
Dinovo Edge + MX Revolution zum zocken; G15 red + Roccat Kone
0

#15 Mitglied ist offline   rollyxp 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 674
  • Beigetreten: 19. Februar 07
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:NRW

geschrieben 07. Dezember 2007 - 13:42

Ich persönlich würde momentan auch keine ATI Karte oder nen AMD Prozessor holen.
Man ließt ja wirklich nix gutes über die. (Wobei die Medien eh immer nur die negativen seiten zeigen)
Man darf natülich nicht vergessen das wir AMD brauchen, da Intel/Nvidia ja auch nicht zu hoch hinaus darf. (Preiskampf)

Zitat

Wieso sind die zusammen schlecht?

Ja der Zeitpunkt war sehr unglücklich als AMD und ATI zusammen gingen.
Als sie Fusionierten hatte Nvidia die 8800 Serie rausgebracht, wogegen ATI nichts vergleichbares hatte.
Und da wird in der allgemeinheit es halt so interpretiert das die Fusion ein Flop wahr.
Nur das wenn sie nicht Fusioniet hätten, das ATI dennoch nix vergleichbares gehabt hätten. Darüber denkt ja keiner nach, AMD is halt der Böse.
Und somit wird die Fusion von vielen als fehler angesehen.

Aber zum glück kommt ATI ja so langsam mal aus dem Quark und bietet relativ gute Karten an.
So bleiben dann die Preise auch stabil. :)

Dieser Beitrag wurde von rollyxp bearbeitet: 07. Dezember 2007 - 13:46

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0