WinFuture-Forum.de: Bessere Kühlleistung Mit Lüfter - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Hardware
Seite 1 von 1

Bessere Kühlleistung Mit Lüfter "Blasen" oder "Saugen"


#1 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

  geschrieben 19. September 2007 - 14:59

Was is denn besser wenn ich den Kühlkörper von der CPU mit nen Lüfter kühlen will? Soll er zum Kühlkörper "hinblasen" oder davon "wegsaugen" ? Ich hab aber nur einen Lüfter zur verfügung.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 19. September 2007 - 15:06

Den Prozessorlüfter kann man normalerweise nur auf eine Art und Weise anschließen und dann bläst er Luft zwischen die Rippen des Kühlkörpers.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"
0

#3 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.306
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 260
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 19. September 2007 - 15:20

Genrel immer zu den Komponenten hinblasen - nie wegziehen! Hab' 'nen 120mm Lüfter in der Seitenwand: Wenn der reinbläst ist der Chipsatz auf maximal 32°C; wenn der die Luft wegzieht ist der Chipsatz auf 35°C! Also immer Frischluft auf die Komponenten blasen!

Gruss
0

#4 Mitglied ist offline   N1truX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.823
  • Beigetreten: 06. Juli 06
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Berlin
  • Interessen:Bei WF vorbeischauen, Webprogrammierung, mit Freunden treffen oder irgendwas anderes...

geschrieben 19. September 2007 - 18:15

Und Ganz wichtig, Vorne die Luft rein, hinten raus, sonst haste nen chaos im PC^^ Das kann schonmal 10°C oder mehr noch machen.
Und wie gesagt, auf Kühlkörper oder komponenten immer draufblasen.
PC: AMD FX-8150 | Sapphire Radeon HD 5770 @OC-Bios | GA-990XA-UD3 - 4x4 GB DDR3-2133 | OCZ Agility II 128 GiB SSD (OS) & 10 TB-Storage-Server | Win7 Professional x64
NB: Sony Vaio VPCYB16 - AMD Fusion E-350 - 1x4 GiB Kingston DDR3-1333 - 64 GiB Super*Talent SSD
0

#5 Mitglied ist online   DanielDuesentrieb 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 9.306
  • Beigetreten: 15. Januar 06
  • Reputation: 260
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Iserlohn

geschrieben 19. September 2007 - 19:01

Zitat

Und Ganz wichtig, Vorne die Luft rein,
Meistens ja! Aber da gibt's auch Ausnahmen! Wie z.B. die Silentium Reihe von Arctic Cooling!

Gruss

Angehängte Miniaturbilder

  • Angehängtes Bild: STPro_Terrmodynamics_225.gif

0

#6 Mitglied ist offline   Gitarremann 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.263
  • Beigetreten: 04. Juni 06
  • Reputation: 3
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Trebnitz

geschrieben 19. September 2007 - 19:45

Noja das gesamte Kühlsystem muß nur aufeinander abgestimmt sein. Da kann man nicht grundsätzlich sagen blasen oder saugen ist besser. Da aber warme Luft nach oben steigt, Netzteile in der Regel so gebaut sind, dass sie Luft hinten oben rauspusten und hinter dem Rechner meist ne Wand ist und der sich unter nem Tisch befindet, macht es natürlich in den meisten Fällen Sinn, vorn unten frische Luft reinzupusten.
Das Ganze funktioniert ja nun so, dass die Luft die Wärme aufnimmt und ableitet. Also wenn zuviel reingeblasen wird, dann staut sich warme Luft, die keine weitere Wärme mehr aufnehmen kann. Wenn zu doll abgesaugt wird und nicht genug nachströmen kann, dann ist weniger Luft da, die Wärme aufnehmen kann. Auch nicht so vorteilhaft. Darum sollte es wie gesagt vernünftig abgestimmt sein und dann bringen wenig Lüfter, effektiv eingesetzt, oft eine bessere Kühlleistung als ein großes Blasorchester.
Der Pessimist sagt: "Das Glas ist halb leer,"
Der Optimist sagt: "Das Glas ist halb voll."
Der Realist sagt: "Bedienung, zwei Neue!"
0

#7 Mitglied ist offline   Kugl 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 185
  • Beigetreten: 05. Februar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 20. September 2007 - 06:26

Jo danke werds dann auch so machen wie ihr gesagt habt.
0

#8 Mitglied ist offline   bartii 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.428
  • Beigetreten: 02. August 05
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 20. September 2007 - 07:23

Meine Netzteile blasen alle raus.

Ich dachte immer, warme Luft wegziehen ist effektiver. Naja wieder was gelernt.
Software is like sex. It is better when it's free.. (Linus Torvalds)
0

#9 Mitglied ist offline   henrenn 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 304
  • Beigetreten: 04. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 20. September 2007 - 09:01

Der Unterschied ist folgender: Auf der saugenden Seite herrscht eine laminare Luftströmung, auf der blasenden eine turbulente. Die turbulente Strömung kann effektiver Wärme von den Kühlrippen abtransportieren, d.h. nach möglichkeit sollte der Lüfter auf einen Kühlkörper draufblasen; Aber natürlich nur wenn man damit nicht den Luftstrom des Gesamtsystems behindert.
0

#10 _asterx_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 20. September 2007 - 18:42

Lt. dem Bild wird der AC deutlich wärmer, da das Netzteil eine grossteil der Luft wegzieht ( von der Gehäuselüftung rede ich mal gar nicht ). Das mit dem raussaugen der Luft ist eigendlich richtig, nur ein Kühlkörper muss ja von kälteren Luft umstromt werden um effektiv zu arbeiten.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0