WinFuture-Forum.de: Bestes Leistungs / Leitungs Verhältnis bei Grafikkarten - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Grafikkarten
Seite 1 von 1

Bestes Leistungs / Leitungs Verhältnis bei Grafikkarten Rechenleistung/Energieverbrauch

#1 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 05. Oktober 2014 - 14:48

Ich habe ja jetzt schon ein "paar Tage" die HD 7770 . Die ist von der Stromaufnahme her ja recht sparsam, aber, man würde seinem Rechner doch auch gerne mal was flotteres spendieren.
Seitdem ATI von AMD aufgekauft wurde, ist der Fortschritt bei den Karten ja eher miserabel. Nach drei Jahren sehe ich keine Fertigungsanpassung. Die neuen Karten sind zwar flotter, aber auch gleichermaßen Stromhungriger.
Gibt es da eine direkte Vergleichsquelle? Also, wo man evtl. vergleichen kann, welche Grafikkarte wieviel Strom bei gleicher Spiele-Leistung aufnimmt. Also Vergleich ATI NVIDIA ...

Oder anders: Ich suche keine "Hi End" Grafikkarte, sondern die Möglichkeit, z.B. Battlefield 4 bei 60fps (max. Details) mit 140W statt mit 220W spielen zu können.
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 565
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 55

geschrieben 05. Oktober 2014 - 15:17

Die einzigen Karten die sich in letzter Zeit im Bereich Verbrauch vorgetan haben sind die GTX 750 ti, welche aber nur ca 20-25% schneller wäre oder die GTX 970, welche dann schon relativ teuer ist.
1

#3 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 05. Oktober 2014 - 16:49

Die 750 TI hat den technischen Werten nach 75% Leistungsaufnahme bei bis zu 170% Leistung, gegenüber der HD7770. Das ist doch schonmal was. Leider wird nur DX 11 unterstützt. Was man so liest, verweist lediglich auf Softwarelösungen, die DX 11.2 ermöglichen.
Wie sieht's damit aus?
0

#4 Mitglied ist offline   Grenor 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 565
  • Beigetreten: 15. Juni 09
  • Reputation: 55

geschrieben 05. Oktober 2014 - 17:47

Nvidia implementiert die neuen Versionen meist erst recht zögerlich, aber das ist in der Regel egal. Dauert meist eh lang bis die entprechenden Features genutzt werden. Und 11.2 wird sehr selten genutzt.
0

#5 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 07. Oktober 2014 - 08:23

Schwierig.
DX11.2 scheint aber etwas relevantes zu erhalten. Wenn man Tomb Raider mal vergleicht, sieht die PS4 Version aus, wie ein PC Spiel in 10 Jahren.
http://madfanboy.com...t47620-180.html

Wenn man jetzt eine Karte kauft, sollte sie technisch schon auf dem aktuellsten Stand sein.

Naja, so viel spiele ich ja nicht. Es ist nur so, wenn man mal Zeit hat, sollte ein Spiel einfach gut laufen und man will keinen Fön im PC.

Also heißt es abwarten... Wenn die 7770 abgeraucht ist, kann ich ja immer noch eine "aktuelle" Karte holen ...
0

#6 Mitglied ist offline   RalphS 

  • Gruppe: VIP Mitglieder
  • Beiträge: 7.211
  • Beigetreten: 20. Juli 07
  • Reputation: 787

geschrieben 07. Oktober 2014 - 08:39

Es bringt aber schlicht nichts, wenn man 'wartet'. Laut Microsoft gibt es mit dem nächsten Windows-Release bereits Version 12. Dann wird eben für eine Weile für DX12 entwickelt, bis ein paar Momente später schon wieder eine mehr oder minder inkompatible 12.1 rauskommt. :huh:

Wer soll denn da noch hinterherkommen? Also von Entwicklerseite, meine ich. Die haben dann die Wahl, die "ältere" Spezifikation weiterzuverwenden... oder aber ihr Projekt fünfmal aufzurollen, damit sie die jeweils aktuelle DX-Version implementiert kriegen.

Für Endbenutzer... isses blödsinnig. Das gibt einfach nur Fragmentierung in bezug auf DX-Unterstützung und man müßte sich demnach Grafikkarten eher passend zum einzelnen(!) Spiel kaufen als andersherum.


Re: Preis/Leistungs-Verhältnis... da gibt's eigentlich recht großzügig Benchmarks und Vergleiche im Netz (Anandtech Bench und die PassMark-Daten fallen mir spontan ein - und PCPartCharts, die haben das schon ein bissel aufbereitet). Muß man sich halt nur fragen, was genau man unter "Leistung" versteht und sich erwartet... und dann heißt's recherchieren, recherchieren und nochmal recherchieren. :)

Ich persönlich hab bisher einen "Knick" in P/L gesehen zwischen den *60Ti und *70 Karten, habe das allerdings auch nur bis zur 7er Serie verfolgt und die 9er Serie scheint das ja doch etwas aufzumischen. Bei AMD sieht's natürlich anders aus, aber bei denen achte ich nicht so drauf, was die treiben... und was AMD vs. nvidia angeht, wird das "was versteh ich unter Leistung?" besonders wichtig, weil jeder Hersteller andere Maßstäbe bei der Entwicklung ansetzt (Stromsparen, GPGPU-Verarbeitung, andere). Für sowas gibt's dann wieder die Benchmarks. Da sieht man das schön, welche Karte was gut kann... und was eben nicht. :)
"If you give a man a fish he is hungry again in an hour. If you teach him to catch a fish you do him a good turn."-- Anne Isabella Thackeray Ritchie

Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 07. Oktober 2014 - 19:26

Es geht mir in erster Linie nicht um das P/L-Verhältnis. Sondern darum, wieviel Rechenleistung pro Watt man bekommt.

Der Aspekt, ein Spiel, das normalerweise auf einer Low-End Karte ruckelt, und dafür 100W gezogen werden, aber mit einer Hi-End Karte 400W und dafür "1000 fps" gerechnet werden, als Mittelpunkt.
Wie verhält sich z.B. eine Hi End Karte, die mir z.B. "Tomb Raider" in höchsten Details berechnen kann, und wenn man die fps auf stabile 60 setzt , wie sieht dann der "Stromverbrauch" aus?
Es wäre ja denkbar, dass durch die größere Bandbreite, die Karte dann gar nicht mehr Strom benötigt, als eine Low-End Karte.
Es liegt mir nur fern, "alle möglichen" Karten durchzutesten....
0

#8 Mitglied ist offline   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.725
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 415

geschrieben 07. Oktober 2014 - 20:02

Wenn du rein auf die Energieeffizienz guckst, wirst du aktuell kaum um Maxwell herumkommen: GTX750ti GTX970 GTX980
«Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich» (Mark Twain)

Unix won't hold your hand. You wanna shoot your foot, Unix reliably delivers the shot.

True Cloudstorage
0

#9 Mitglied ist offline   IXS 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.779
  • Beigetreten: 04. Dezember 12
  • Reputation: 152

geschrieben 07. Oktober 2014 - 21:40

Beitrag anzeigenZitat (Sturmovik: 07. Oktober 2014 - 20:02)

Wenn du rein auf die Energieeffizienz guckst, wirst du aktuell kaum um Maxwell herumkommen: GTX750ti GTX970 GTX980


Ist scheinbar was dran. GTX970 145W und dann rasant unterwegs. Angeblich DX 12.

Die werde ich mal im Auge behalten.
0

#10 Mitglied ist offline   Langi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 408
  • Beigetreten: 04. Januar 14
  • Reputation: 49

geschrieben 07. Oktober 2014 - 22:08

Nvidia nennt die Geforce GTX 970 zwar eine DirectX-12-Karte, gesteht im gleichen Atemzug aber zu, dass die finalen DX12-Anforderungen noch nicht feststehen und daher keine endgültige Aussage möglich ist.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0