WinFuture-Forum.de: Externe HDD spinnt / gibt den geist auf - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Alle Informationen zum Thema Windows 7 in unserem Special. Windows 7 Download, FAQ und neue Funktionen im Überblick.
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Externe HDD spinnt / gibt den geist auf

#1 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 21. November 2010 - 19:34

Hallo,

ich habe eine 1.5 TB externe festplatte und seit donnerstag ist der zugriff auf die platte sehr träge und seit heute kann ich auf einige verzeichnisse gar nicht mehr zugreifen - hat irgedwer ne ahnung was ich machen kann bzw, was sie hat, ob sie einfach nur spinnt (kein sihceres entfernen da angeblich immer programme darauf zugreifen), defekte sektoren (vermute ich) oder sonst irgendwas.

Btw, ein checkdisk wollte ich machen, das windows chkdsk hängt sich bei sektor 130178 auf (bei ca 3/4) und in der CMD kann ichs gar nicht starten, beim systemstart kommt auch nichts
0

Anzeige

#2 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 21. November 2010 - 20:05

Ich würde mit einer Notfall Acronis CD versuchen ein image dieser Festplatte erstellen. Klappt dieses, wären die Daten primär gesichert.

Das Image versuchen zu mounten.

Image evtl. nochmals auf Fehler überprüfen.

Dann: Platte direkt anschliessen.

chkdsk ausführen

Zweite neue Platte kaufen.

Image auf die zweite Platte werfen.

Image temporär behalten

Wenn alles da ist:

Mit der ersten Platte weitere "Tests" durchführen, bis hin zur kompletten löschung.

Wenn keine Fehler der ersten Platte auftauchen, dieser wieder langsam vertrauen schenken und für andere verwendung nutzen.

Wenn weiterhin die Platte, angeschlossen am PC zickt, die Platte "abschreiben" und wegwerfen.

Könnte ja auch der Controller der externen einen "weg" haben.

Deswegen, würde ich dann in 2.ter Instanz, wenn das Image per externer nicht erfolgreich sein sollte, dieses nochmal, direkt angeschlossen versuchen.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 21. November 2010 - 20:08

0

#3 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 21. November 2010 - 20:09

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 21.11.2010, 20:05)



stellt sich mir nur die frage, wohin sichern? ich habe 680 GB auf der externen belegt und im standpc nur 400GB und am laptop nur 500 GB Speicher =/
0

#4 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 21. November 2010 - 20:11

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 21.11.2010, 20:09)

stellt sich mir nur die frage, wohin sichern?


Auf eine Neue, wenn ich nicht den Platz hätte, welche ich sofort kaufen würde, um die Chance zu wahren, meine Daten nicht zu verlieren.

Jede weitere Basteloption würde ich nicht versuchen.

Platte direkt an den PC
Daten sichern -> Image
Durchatmen..

Wäre meine Vorgehensweise.

Dieser Beitrag wurde von Candlebox bearbeitet: 21. November 2010 - 20:18

0

#5 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 21. November 2010 - 20:15

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 21.11.2010, 20:11)

Auf eine Neue, wenn ich nicht den Platz hätte, die ich sofort kaufen würde, um die Chance zu wahren, meine Daten nicht zu verlieren.

hmm... werd ich ws machen und die geht dann zurück zu maazon... immerhin ist die HDD hier nicht mal ein jahr alt...
0

#6 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 21. November 2010 - 20:21

Alternativ würde ich versuchen die Platte zu klonen, wenn sowieso eine Neue angeschafft werden muß, wenn kein Platz für Image.
0

#7 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 21. November 2010 - 20:23

edit: was mir auch gerade einfällt: letztes wochenede haben meine USB Ports allesamt gesponnen...
edit 2: zum edit von deinem ersten post: das ist bereits ein ausgetauschter controller / ein ausgetauschtes gehäuse da das erste gehäuse kaputt ging... jetzt wo du es anspichst.. die HDD hat sich damals ähnlich verhalten (extrem lange zugriffszeiten auf die HDD)

Dieser Beitrag wurde von Ludacris bearbeitet: 21. November 2010 - 20:25

0

#8 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 21. November 2010 - 20:33

Je nach Wichtigkeit der Daten, würde ich so wenig Experimente wie nötig durchführen, und versuchen alles zu sichern, was geht.

Muß jetzt zu Bett, und bin leider bis Morgen nicht Up2date geistig.

Bitte um Verzeihung.
0

#9 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 21. November 2010 - 20:37

Beitrag anzeigenZitat (Candlebox: 21.11.2010, 20:33)

Je nach Wichtigkeit der Daten, würde ich so wenig Experimente wie nötig durchführen, und versuchen alles zu sichern, was geht.

Muß jetzt zu Bett, und bin leider bis Morgen nicht Up2date geistig.

Bitte um Verzeihung.


schon klar :detective:

sind zu 90% "wäre blöd, aber nicht allzuschlimm wenn weg" daten

danke auf jeden fall für deine hilfe, werd morgen berichten, wie es aussieht, wenn die HDD im pc eingebaut ist!

ok... hdd im pc eingebaut, chkdisk beim starten - bluesceen 0x0000009c (hardware fehler)

unter linux kann ich wieder auf die HDD zugreifen. ich kopier mir jetzt mal die wichtigsten daten, zieh dann von dem übrigen ein image (einiges wird einfach gelöscht, zb meine os sammlung oder tv aufzeichnungen)

Thema hat sich jetzt erledigt. Ich die wichtigsten daten habe ich zum glück vor einiger zeit gesichert gehabt, der rest ist weg. Ich werde die Festplatte jetzt so gut wie möglich formatieren und dann zu amazon zurück schicken.
Edit 2: Danke für deine Hilfe, schade dass ich nicht mehr rausholen konnte

Edit 3: Nachtrag: SMART sagt mir, dass die HDD 3389 defekte sektoren hat. Vielleicht kann ich da noch etwas richten...

edit 4: ich habe die platte jetzt in meinen standpc eingebaut und formatiert. laut SMART ist sie jetzt wieder in ordnung, werde jetzt einige zeit auf der und auf ner weiteren daten speichern

Dieser Beitrag wurde von Ludacris bearbeitet: 22. November 2010 - 16:32
Änderungsgrund: 3 Beiträge zusammengeführt. Bitte den Edit-Button nutzen!

0

#10 Mitglied ist offline   Candlebox 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.164
  • Beigetreten: 08. Juli 04
  • Reputation: 72

geschrieben 22. November 2010 - 19:31

Beitrag anzeigenZitat (Ludacris: 21.11.2010, 20:37)

edit 4: ich habe die platte jetzt in meinen standpc eingebaut und formatiert. laut SMART ist sie jetzt wieder in ordnung, werde jetzt einige zeit auf der und auf ner weiteren daten speichern


Wie formatieret? Schnell oder Normal?

Eine Schnellformatierung erstellt nur das Dateisystem überprüft aber nicht die Sektoren.

Kannst jetzt chkdsk Buchstabe: /f /r durprobieren. Dauert aber ne Ecke, je nach grösse, sagt dir dann aber, wieviele Defekte Sektoren es gefunden hat

Der Bluescreen verwirrt mich ...... :blush:

Kannst auch mal mit einem Herstellertool die Platte überptüfen.

Wenn Defekte Sektoren, dann dierekt RMA zum Hersteller wenn älter als 6 Monate.

Wären jetzt so meine Vorgehensweisen.....
0

#11 Mitglied ist offline   Ludacris 

  • Gruppe: Moderation
  • Beiträge: 3.872
  • Beigetreten: 28. Mai 06
  • Reputation: 128

geschrieben 24. November 2010 - 13:14

das checkdisk am PC hängt sich immer auf, ich habs mit linux formatiert, keine ahnung was der macht - aber die HDD wird jetzt nach Peter Gutmann formatiert und geht direkt zurück zu amazon, wollte sie eignentlich schon früher zurckschicken da der USB Anschluss ne zeit lang den geist aufgegeben hat (esata funktioniert)
0

#12 Mitglied ist offline   old xp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 08. Juli 12
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2013 - 19:56

Hey Leute,



habe eine externe Festplatte die 500gb Größe ist ,

sie wird im System Angezeigt Lokaler Datenträger M aber sie geht nicht zu öffnen

und reagiert auf keine Befehl, was kann ich tun würde mich sehr über eure Hilfe freuen.
0

#13 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.477
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 216

geschrieben 25. Januar 2013 - 20:11

Moin.
Ist das eine neue Festplatte? Wenn ja, dann ist sie wahrscheinlich noch nicht formatiert.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

#14 Mitglied ist offline   old xp 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 14
  • Beigetreten: 08. Juli 12
  • Reputation: 0

geschrieben 25. Januar 2013 - 20:14

nein sie ist nicht neue sie ging gestern noch und heute nicht mehr alles komisch
0

#15 Mitglied ist online   Sturmovik 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.477
  • Beigetreten: 10. Januar 08
  • Reputation: 216

geschrieben 25. Januar 2013 - 20:18

Starte mal die Computerverwaltung mit Adminrechten.
Bei Datenträgerverwaltung->Datenspeicher mal schaun wies aussieht, ggf mal nen Screenshot machen.

»Es gibt keinen Grund für irgendwen, einen Computer daheim zu haben.«
Ken Olson, 1977
»Wäre die EU ein Staat, der Aufnahme in die EU beantragen würde, müsste der Antrag zurückgewiesen werden, aus Mangel an demokratischer Substanz«
Martin Schulz, Präsident des Europaparlaments
Eingefügtes Bild
Es kann überhaupt nicht sein, daß PC-Spiele unsere Kinder beeinflussen. Nehmen wir einfach mal Pac-Man! Dann müßten ja heute lauter Leute in abgedunkelten Räumen eintönige Musik hören und Pillen schlucken
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0