WinFuture-Forum.de: Festplatte Startet Nicht - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Festplatte Startet Nicht


#1 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 10. November 2006 - 19:34

Hallo,

habe mir einen neuen PC zusammengestellt, nun habe ich aber das Problem, dass die Festplatte nicht anspringt. Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen, aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt. Beim Mainboard leuchtet die Diagnose-LED. Hier der Inhalt meiner Kiste:
- AMD Athlon 64 x2 3800+
- ATi Radeon x850 xt
- DFI LanParty UT RDX200 CF-DR
- Infineon-Chip DDR Ram CL3 400MHz 2048MB
- Raidmax RX-630 POWER VIKING
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.739
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:austria

  geschrieben 10. November 2006 - 21:57

Hallo,
Hier scheint es erst mal bei der Graphic ein Problem zu geben,
wenn Du keine Bildschirmausgabe vom BIOS bekommst.
Es muß dazu sichergestellt werden,daß Dein PC-Lautsprecher
am Mainbord richtig angeschlossen wurde,damit Du eventuelle
Fehler in Form der entsprechenden Pieptöne erkennen kannst.
Diese Pieptöne zeigen je nach Pipanzahl und Folge folgende Fehler an:
Grundlegende Fehler:>Prozessor>Graphik-Karte>Speicher>.....
Hat das Mainboard event. auch eine Onboard-Graphik?
Also noch mal im Mainboard-Manual alles nachkontrollieren ob alle
Kabel richtig angeschlossen sind und der Bios-Reset-Jumper richtig
gesetzt ist und ob für dieses Mainbord das Netzteil die richtigen
Stromversorgungsstecker bereit hält.
Also ohne Pieptöne keine Diagnostik !! :imao:
Viel Erfolg :imao:
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#3 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 11. November 2006 - 12:47

danke für deine Antwort, ich werds gleich versuchen.
Aber was mach ich mit der nicht startenden Festplatte? Richtig angeschlossen ist sie und Stromzufuhr funktioniert auch normal (an einer HD ist eine LED, die leuchtet)
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 12:59

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 10.11.2006, 21:57)

Hallo,
Hier scheint es erst mal bei der Graphic ein Problem zu geben,


Schwachsinn :)

Wenn du eine neue HDD angeschlossen hast, den Rechner einschalltet sich aber nix regt, liegt es daran, dass eine der Festplatten/Laufwerke entweder die Jumperung nicht richtig ist oder (bei den alten IDE Kabeln ohne Nase) dass irgentwo das IDE Kabel verkehrtherum montiert wurde.

Wenn ein Problem mit der GraKa vorliegen sollte, gibt der Speaker ein S.O.S-Ähnliches peepen von sich

Nachtrag: (sry habs halt zu spät gesehen)

Beitrag anzeigenZitat (Vollhorscht: 11.11.2006, 12:47)

Richtig angeschlossen ist sie und Stromzufuhr funktioniert auch normal (an einer HD ist eine LED, die leuchtet)


Das bestätigt meine Vermutung, dass mit der Jumperung etwas nicht IO ist. Kontrollier das Kabel und die Jumper der HDD's (besonders an dem Strang, wo die LED leuchtet)

Wenn du ein älteres IDE Kabel nutzt ohne Nase, achte darauf, dass das Rote Äderchen des Kabels zum Strom Stecker zeigt!

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 11. November 2006 - 13:02

0

#5 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.739
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:austria

  geschrieben 11. November 2006 - 13:12

[quote name='Stefan_der_held' date='11.11.2006, 12:59' post='777211']
Schwachsinn :)

Wenn du eine neue HDD angeschlossen hast, den Rechner einschalltet sich aber nix regt, liegt es daran, dass eine der Festplatten/Laufwerke entweder die Jumperung nicht richtig ist oder (bei den alten IDE Kabeln ohne Nase) dass irgentwo das IDE Kabel verkehrtherum montiert wurde.
@Stefan_der_held
Bitte dazu folgendes beachten:
Frage von Vollhorscht Geschrieben: Gestern, 19:34
Hallo,
habe mir einen neuen PC zusammengestellt, nun habe ich aber das Problem, dass die Festplatte nicht anspringt. Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen, aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt. :)
@Vollhorscht
Meine Meinung:
Also,solange beim PC-Start absolut keine Bildschirmausgabe erfolgt sowie auch jegliche Piptöne ausbleiben,
stimmt hier was nicht.Diese Ausgaben müssen auch ohne angeschlossene Festplatte erfolgen.Es würde hier
im Zuge der Start-Initialisierung die Meldung,daß kein HDD vorhanden ist,auf dem Bildschirm ausgegeben
werden.
Nun:Keine Bildschirmausgabe--Keine Graphic>>Oder?<< ;)
Für die weitere Vorgangsweise kann ich leider nur dazu raten,
daß Du versuchst vom Bekanntenkreis einen Experten zum Aufbau Deines neuen PCs hinzuzuziehen.
Weil es verschiedene Bios-Hersteller gibt und daher die Einstellungen stark variieren;
weil der Mainboard-Zusammenbau-und Verkabelung so auch jumpern der Komponenten
einige Erfahrung voraussetzt;sowie ein verständnisvolles Studium
des Mainboard-Manuals für den PC-Zusammenbau unerlässlich ist damit nicht schon hier Beschädigungen der
PC-Komponenten erfolgen(Diese Gefahr ist sehr groß)!!
Es könnte einige Tage dauern und viele DIN-A4 Seiten Frage und Antwort Schreibarbeit hier im Forum erfordern ohne daß
Erfolg gewährleistet ist um Dir auf diesem Wege weiterzuhelfen.
Bitte um Verständnis

Dieser Beitrag wurde von halaX bearbeitet: 11. November 2006 - 14:17

Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#6 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 14:54

Zitat

@Vollhorscht
Meine Meinung:
Also,solange beim PC-Start absolut keine Bildschirmausgabe erfolgt sowie auch jegliche Piptöne ausbleiben,
stimmt hier was nicht.Diese Ausgaben müssen auch ohne angeschlossene Festplatte erfolgen.Es würde hier
im Zuge der Start-Initialisierung die Meldung,daß kein HDD vorhanden ist,auf dem Bildschirm ausgegeben
werden.


Ebend nicht :( lediglich ist nur eine Aktivität an der HDD zu erkennen (mittels ner LED oder der allgemeinen Anzeige des Gehäuses)

zudem sind in dem Falle, dass die HDD's falsch gejumpert/Stecker verdreht ist keinerlei Fehlermeldung (weder akustisch noch auf dem Bildschirm) erkennbar. Ist ebend ein Problem, mit dem ich schon fäufiger konfrontiert wurde. Da er geschrieben aht, das lediglich die LED einer Festplatte durchgehend leuchtet, lässt sich genau auf dieses Problem schlussfolgern.

Zitat

Für die weitere Vorgangsweise kann ich leider nur dazu raten,
daß Du versuchst vom Bekanntenkreis einen Experten zum Aufbau Deines neuen PCs hinzuzuziehen.
Weil es verschiedene Bios-Hersteller gibt und daher die Einstellungen stark variieren;


Da das Bios ja noch nicht mal hochfährt (siehe oben) ist ein Einstellen des Boards per Bios ja nicht möglich.

Zitat

weil der Mainboard-Zusammenbau-und Verkabelung so auch jumpern der Komponenten
einige Erfahrung voraussetzt;sowie ein verständnisvolles Studium
des Mainboard-Manuals für den PC-Zusammenbau unerlässlich ist damit nicht schon hier Beschädigungen der
PC-Komponenten erfolgen(Diese Gefahr ist sehr groß)!!


Ein Arbeiten nach dem Handbuch und ein wenig handwerkliches Geschick ist lediglich erforderlich. Nix mit Studieren.

Bei Fragen in Sachen Jumpern der HDD's stehe ich gerne zur Verfügung.


MFG

Stefan

PS: Schaue mal: (gerade gesehen das du ne 64Bit hast) dass du den 4-poligen-quadratischen Strom Stecker ebenfalls auf dem Bios angeklemmt hast. Meist ist die Buchse auf dem Board in der Nähe der CPU.
0

#7 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.739
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:austria

  geschrieben 11. November 2006 - 15:26

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 11.11.2006, 14:54)

Ebend nicht :) lediglich ist nur eine Aktivität an der HDD zu erkennen (mittels ner LED oder der allgemeinen Anzeige des Gehäuses)

zudem sind in dem Falle, dass die HDD's falsch gejumpert/Stecker verdreht ist keinerlei Fehlermeldung (weder akustisch noch auf dem Bildschirm) erkennbar. Ist ebend ein Problem, mit dem ich schon fäufiger konfrontiert wurde. Da er geschrieben aht, das lediglich die LED einer Festplatte durchgehend leuchtet, lässt sich genau auf dieses Problem schlussfolgern.
Da das Bios ja noch nicht mal hochfährt (siehe oben) ist ein Einstellen des Boards per Bios ja nicht möglich.
Ein Arbeiten nach dem Handbuch und ein wenig handwerkliches Geschick ist lediglich erforderlich. Nix mit Studieren.

Bei Fragen in Sachen Jumpern der HDD's stehe ich gerne zur Verfügung.
MFG

Stefan

PS: Schaue mal: (gerade gesehen das du ne 64Bit hast) dass du den 4-poligen-quadratischen Strom Stecker ebenfalls auf dem Bios angeklemmt hast. Meist ist die Buchse auf dem Board in der Nähe der CPU.

@Stefan_der_held
Nun wer nicht genau lesen will!
Hier nochmals aus den ursprünglichen Angaben von Vollhorscht:Geschrieben: Gestern, 19:34
Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen!!!
Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen!!! und:
aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt.!!!
aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt.!!! KLARO? :(
Für den PC-Start ist nicht zwingend eine Festplatte erforderlich,da genügt schon Arbeitsspeicher,
Graphik und das Floppy oder z.B.eine Linux Boot-CD.
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#8 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 15:30

Beitrag anzeigenZitat (halaX: 11.11.2006, 15:26)

@Stefan_der_held
Nun wer nicht genau lesen will!
Hier nochmals aus den ursprünglichen Angaben von Vollhorscht:Geschrieben: Gestern, 19:34
Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen!!!
Ins BIOS könnte ich normalerweise kommen!!! und:
aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt.!!!
aber auf dem Bildschirm wird nichts angezeigt.!!! KLARO? :)
Für den PC-Start ist nicht zwingend eine Festplatte erforderlich,da genügt schon Arbeitsspeicher,
Graphik und das Floppy oder z.B.eine Linux Boot-CD.



Wir reden echt aneinander vorbei..... Aber egal. Eine HDD ist nicht für den start erforderlich da hast du recht. aber eine Falsch gejumperte HDD/verdrehtes Kabel schon. Naja aber egal :(

Wenn mir der Vollhorscht nicht glauben will soller einfach mal die Festplatten abklemmen :)
0

#9 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 11. November 2006 - 16:11

Danke für die ganzen Antworten. Hab jetzt nochmal ganz genau mit dem Handbuch gearbeitet.
1. Zu der Sache mit den Piepsern: Auf dem MB war ein Jumper falsch gesteckt, deswegen piepste nichts.
-> Aber trotzdem kommen keine Piepser.

2. Hab die Jumpereinstellungen der HDD überprüft und nun geändert (auf Master)

3. Die GraKa war auf dem PCI3-Steckplatz, hab sie jetzt einfach mal auf den PCI1-Steckplatz gesteckt
-> Der Bildschirm zeigt trotzdem nichts an

4. Mein MB hat 4 Diagnose-LEDs, normalerweise hat bloß eine geleuchtet, laut dem Handbuch heißt das "VGA Detected", also irgendwas mit dem Bildschirmanschluß. Jetzt leuchten alle 4 LEDs, das bedeutet "System Start-up", das MB denkt also mein Rechner startet.

@ Stefan_der_held:
[quote]PS: Schaue mal: (gerade gesehen das du ne 64Bit hast) dass du den 4-poligen-quadratischen Strom Stecker ebenfalls auf dem Bios angeklemmt hast. Meist ist die Buchse auf dem Board in der Nähe der CPU.[code]

Was für einen 4-poligen-Stecker meinst du? Und was meinst du mit "ans Bios anklemmen"?
0

#10 Mitglied ist offline   halaX 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.739
  • Beigetreten: 29. Oktober 06
  • Reputation: 94
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:austria

  geschrieben 11. November 2006 - 16:12

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 11.11.2006, 15:30)

Wir reden echt aneinander vorbei..... Aber egal. Eine HDD ist nicht für den start erforderlich da hast du recht. aber eine Falsch gejumperte HDD/verdrehtes Kabel schon. Naja aber egal :(

Wenn mir der Vollhorscht nicht glauben will soller einfach mal die Festplatten abklemmen :)

Diesen Vorschlag finde ich ja bestens und hätte es auch schon mal versucht.Wenn dabei
dann am Bildschirm endlich mal was sichtbar werden könnte,wäre doch der Fehler schon
sehr eingegrenzt :)
Happy WIN and TUX Computing by halaX
0

#11 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 16:31

Zitat

PS: Schaue mal: (gerade gesehen das du ne 64Bit hast) dass du den 4-poligen-quadratischen Strom Stecker ebenfalls auf dem Bios angeklemmt hast. Meist ist die Buchse auf dem Board in der Nähe der CPU


auf dem Board anklemmen^^ war gerade noch woanders beschäftigt deswegen der Dreher :)

Also..........

So sieht der Stecker UNGEFÄHR (bin ja kein Picasso) aus:

Angehängtes Bild: Unbenannt.JPG

Das Gegenstück auf dem MainBoard findest du in der Nähe der CPU.


WG der HDD: Klemme mal (probehalber) wenn das Problem noch bestehen sollte das IDE Kabel vom Mainboard ab.

EDIT:

So bei dir schaut der ein wenig anders aus ;) hat sich wohl ein wenig seid meinem rechner getan... sry der fehlangabe.

Angehängtes Bild: 76825.jpg

Hm erklährt sich eigentlich auch warumm der nun 8-polig ist :) ich hab doch nur einen 64Bit kern :(

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 11. November 2006 - 16:32

0

#12 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 11. November 2006 - 16:50

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 11.11.2006, 16:31)

So bei dir schaut der ein wenig anders aus :) hat sich wohl ein wenig seid meinem rechner getan... sry der fehlangabe.

Anhang attachment

Hm erklährt sich eigentlich auch warumm der nun 8-polig ist :) ich hab doch nur einen 64Bit kern :(


Beim unteren ist ein Stecker drin, nur das obere ist ein kleines Problem. Sollte mein Netzteil genu so einen 8-poligen Stecker haben? Hats nämlich nicht, nur noch zwei 6-poligen Stecker.
Ich versuch mal das Manual zu meinem Netzteil zu finden.
0

#13 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 17:00

Beitrag anzeigenZitat (Vollhorscht: 11.11.2006, 16:50)

Beim unteren ist ein Stecker drin, nur das obere ist ein kleines Problem. Sollte mein Netzteil genu so einen 8-poligen Stecker haben? Hats nämlich nicht, nur noch zwei 6-poligen Stecker.
Ich versuch mal das Manual zu meinem Netzteil zu finden.


Den wirst du benötigen, da eine 64 Bit und vorallem eine 2x 64Bit sehr Leistungsungrig ist.

Ich für meinen teil hatte Glück, dass mein Netzteil (vorher wars an nem 32Bitter drann) den bei mir 4-Poligen Stecker bereits hatte.

Das Resultat - hatte das Problem vorher nie, da ich so einen Stecker nicht brauchte - Recher eingeschalltet und nach ca 5 secunden war wieder schicht.

Mehr oder weniger durch Zufall bin ich drauf gekommen.
0

#14 Mitglied ist offline   Vollhorscht 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 114
  • Beigetreten: 08. Juni 06
  • Reputation: 1

geschrieben 11. November 2006 - 17:15

Beitrag anzeigenZitat (Stefan_der_held: 11.11.2006, 17:00)

Den wirst du benötigen, da eine 64 Bit und vorallem eine 2x 64Bit sehr Leistungsungrig ist.

Ich für meinen teil hatte Glück, dass mein Netzteil (vorher wars an nem 32Bitter drann) den bei mir 4-Poligen Stecker bereits hatte.

Das Resultat - hatte das Problem vorher nie, da ich so einen Stecker nicht brauchte - Recher eingeschalltet und nach ca 5 secunden war wieder schicht.

Mehr oder weniger durch Zufall bin ich drauf gekommen.


Das heißt also dass ich ein Netzteil brauche, dass diesen Stecker hat?
0

#15 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.081
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 834
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 11. November 2006 - 17:48

Beitrag anzeigenZitat (Vollhorscht: 11.11.2006, 17:15)

Das heißt also dass ich ein Netzteil brauche, dass diesen Stecker hat?



denke ich mal :blink:
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0