WinFuture-Forum.de: Unmountable_boot_volume Bei Jedem Neustart - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Unmountable_boot_volume Bei Jedem Neustart


#1 Mitglied ist offline   ACorrente 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2006 - 16:37

Hi,

der Rechner von nem Bekannten fährt nur noch hoch, wenn ich über ne Windows XP CD boote und über die Reperturkonsole fixmbr, fixboot und bootcfg /default mache. Verlasse ich die Konsole über Exit und boot neu fährt er ohne Probleme hoch, schalte ich ihn komplett aus und warte einen tag kommt wieder ein bluescreen mit unmountable_boot_volume und ich darf wieder von neuem beginnen. hab schon die Bios-Batterie geprüft und gewechselt, bring auch nix, bin mit meinem Latein am Ende.

Was kann das sein?

mFg ACorrente
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.293
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 887
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 13. Oktober 2006 - 16:45

Beitrag anzeigenZitat (ACorrente: 13.10.2006, 17:37)

hab schon die Bios-Batterie geprüft und gewechselt, bring auch nix, bin mit meinem Latein am Ende.

Was kann das sein?

mFg ACorrente


Gat mit einer Festplatte nix zu tuen :P

Hast du denn auch schonmal in erwägung gezogen, Windows komplett neu zu installieren?

MÖGLICHE Fehlerursachen:

=> Fehlerhafte Software wurde installiert (Bei mir wars mal der Nvidia Treiber für den SM-Bus Controler)

=> Das System wurde Kompromitiert (hoffentlich richtig geschrieben sonst erschlägt Rika mich)

=> Deine Festplatte gibt den geist auf

Also wie gesagt... Ich würdes erstmal mit einer komletten Formatierung/Neuinstallation der HDD versuchen

Dieser Beitrag wurde von Stefan_der_held bearbeitet: 13. Oktober 2006 - 16:46

0

#3 Mitglied ist offline   ACorrente 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2006 - 16:54

das formatieren und neuinstallieren wollt ich eigentlich wenns geht vermeiden, er ist selbstständig und macht seinen ganzen bürokram über den rechner, und hat bis jetzt noch keinen backup gemacht...


das einzige was er in letzter zeit neuinstalliert hat ist eine neu Bürosoftware, werd die mal deinstallieren und schaun was dann passiert...
0

#4 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.293
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 887
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 13. Oktober 2006 - 17:01

Beitrag anzeigenZitat (ACorrente: 13.10.2006, 17:54)

das formatieren und neuinstallieren wollt ich eigentlich wenns geht vermeiden, er ist selbstständig und macht seinen ganzen bürokram über den rechner, und hat bis jetzt noch keinen backup gemacht...
das einzige was er in letzter zeit neuinstalliert hat ist eine neu Bürosoftware, werd die mal deinstallieren und schaun was dann passiert...



Fürs Backup kannst du zur not ne Knoppix-Live-CD nehmen. Ist eigentlich en einfaches System drauf und du kannst noch die Files Brennen.

Allerdings sollte der Rechner über 2 Laufwerke verfügen: einem Boot LW (CD/DVD) und einem Brenner.
0

#5 Mitglied ist offline   gh0st2k 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 125
  • Beigetreten: 24. Januar 04
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Oktober 2006 - 17:01

Naja besorgt halt was zum Sichern und probiert es notfalls mit dem Formatieren und Neuaufspielen von Windows, da es so schließlich nicht weiter gehen kann. Eventuell könntest du auch probieren den IDE-Treiber neu aufzuspielen. Ansonsten weiß ich auch nicht weiter, jedenfalls würde ich eher Formatieren, statt direkt zu einer neuen Festplatte greifen zu müssen :P
0

#6 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 13. Oktober 2006 - 17:08

chkdsk /r schon probiert?
Hört sich sehr nach einem fehlerhaften Dateisystem an, was evtl. damit wieder zu flicken wäre.
Alternativ mal auf der Herstellerhomepage der Festplatte vorbeischauen und dort das Überprüfungstool ziehen, bietet inzwischen eigentlich jeder Hersteller an.
0

#7 Mitglied ist offline   ACorrente 

  • Gruppe: Mitglieder
  • Beiträge: 4
  • Beigetreten: 13. Oktober 06
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Oktober 2006 - 17:22

nach chkdsk /r läuft die platte wieder einmal, nach ausschalten und neustart ist sie wieder tot,
werd ihm jetzt ne neue platte besorgen seine daten versuchen zu retten und die platte dann in die tonne treten...
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0