WinFuture-Forum.de: Mpg1 => Vob - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Mpg1 => Vob Jetzt sind mal Fachmänner gefragt


#1 Mitglied ist offline   nuts 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 07. Februar 02
  • Reputation: 0

  geschrieben 25. Januar 2004 - 12:30

Moin allerseits,

ich hab da foilgendes Problem:

Ich sauge regelmäßig Folgen einer bestimmten Serie und habe mittlerweile 3 Staffeln. Aus diesem Grund hab ich mir die mal als DVD gebrannt, 9 Folgen pro Medium in ganz guter Quali (am TV).
Als ich dann die 2. und 3. Staffel brennen wollte, fiel mir in JEDER Folge die Unsynchronisation auf, die bis zu 2 Sekunden beträgt. Die MPGs sind synchron, lediglich wenn ich die Videos recodiere, erfolgt eine desynchronisation. Ich versteh das nicht. Habe mal testweise folgendes getan:

mpg1 ist das Format einer jeden Folge:

mpg1 => avi => desync
mpg1 mit TMPGEnc als PAL/NTSC DVD neu codiert => desync
mpg1 mit TMPGEnc DVD Author als VOB codiert (umwandlung in passendes Format automatisiert mit inbegriffen) => desync
mpg1 mit TMPEnc de-multiplexed und einzeln mit TMPEnc neu codiert => desync
mpg1 de-multiplexed, audio mit beesweet separat codiert, video mit TMPEnc neu codiert .. ratet mal ? bingo, desync

Ich versteh das nicht. Die 1. Staffel hat ohne Probs geklappt, der Rest leider nicht.

Weiss jemand nen Rat?Woran liegt das?Wie beheb ich den Stress?

Danke im Vorraus.

Dennis
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   XDestroy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.909
  • Beigetreten: 08. August 02
  • Reputation: 0

geschrieben 27. Januar 2004 - 15:12

du musst audio und video fest 'verkleben'!
wenn du nur codierst acht darauf das z.b. in vdub "sync to audio" aktiviert ist.
nun schau ob schon beim abspielen in vdub keine sync mehr ist.
um wieder syncron zu werden solltest du mal audio interleaving benutzen.

cya
0

#3 Mitglied ist offline   nuts 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 07. Februar 02
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Januar 2004 - 18:13

Danke ... diese "basics" sind mir gut vertraut ... ach ja .. VD codet AVIs, und keine MPGs ... demnach ist das auch kein Lösungsweg.

Ich denke aber in der WF Community bin ich mit der Frage verloren, danke dennoch.
0

#4 Mitglied ist offline   tobiasndw 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.815
  • Beigetreten: 24. September 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 30. Januar 2004 - 18:23

Achtest du auch darauf das du die Audio-Hz-Frequenz und -Bitrate beim recodieren beibehältst? Wenn diese nämlich andere Werte haben kann die Tonspur schon mal verrutschen.

Vielleicht mal Audio und Video Spur mit TMPGEnc vor dem recodieren voneinander trennen.

Dieser Beitrag wurde von tobiasndw bearbeitet: 30. Januar 2004 - 18:26

0

#5 Mitglied ist offline   *TLC* 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.623
  • Beigetreten: 17. Januar 03
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Berlin / London

geschrieben 30. Januar 2004 - 18:59

;) Warum neu codieren wenn es eh nur VCDs sind, als VCD bekommst du mehr auf eine DVD. also einfach ein Programm benutzen das VCDs auf DVD schreibt.:

Hier: http://www.lordsmurf...vd/vcdtodvd.htm


oder hier: http://www.dvdrhelp.com/guides?tools=&made...rsionselect=VCD to DVD&osselect=&howtoselect=%3B&search=Search%2Bor%2BList%2BGuides



ich habe gute Erfahrungen mit TMPGEnc DVD Author gemacht...
Eingefügtes Bild
0

#6 Mitglied ist offline   Stulle 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 763
  • Beigetreten: 04. Dezember 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Brotbackautomat
  • Interessen:viele

geschrieben 30. Januar 2004 - 19:44

Also ich wandele mpeg Dateien mit Power Producer von CyberLink um und dieses Programm brennt sie auch gleich auf DVD. Das Ergebnis ist ganz gut

Power Producer war gleich beim Kauf des DVD Brenners mit bei.
..................................

Die Signatur ist verloren gegangen. Eingefügtes Bild
0

#7 Mitglied ist offline   nuts 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 07. Februar 02
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Januar 2004 - 20:34

Tonspur hab ich auf verschiedensten Weisen getrennt und mit verschiedenen Programmen neu kodiert, naja, wurd immer schlimmer.

Danke für die Tipps, werd die VCD Variante mal testen, hab ich noch garnicht dran gedacht. lesen kann mein Player das ja allemal : )
0

#8 Mitglied ist offline   nuts 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 441
  • Beigetreten: 07. Februar 02
  • Reputation: 0

geschrieben 30. Januar 2004 - 20:45

Also, hab "die VCD Variante" mal getestet, naja, mir ist aufgefallen das dies die Methode war, die ich bisher immer benutzt habe, das Prob ist der brennt nicht eine VCD, sondern konvertiert diese zu einer mpg2 Datei, ändert Audfio und Video-Grösse. Dabei hab ich ja auch ein unsync zum video : (

Versteh das ja nicht. Hab echt alles probiert. Video und Audio separat rekodiert, verschiedene Programme benutzt, immer unsynchron ... die teuersten enkoder hab ich benutzt, geht nichts. drecksmist ist das. ich hab auch das gefühl das die unsynchronisatiuon nicht linear ist, sondern immer größer wird, bis halt irgendwann ein gewisses Maximum von knappen 2 Sekunden erreicht ist
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0