WinFuture-Forum.de: Hilfe! Internet Verliert Die Verbindung - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
Seite 1 von 1

Hilfe! Internet Verliert Die Verbindung USB Stick blinkt wirr und Rechner hängt


#1 Mitglied ist offline   Belesarius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 20. Februar 05
  • Reputation: 0

  geschrieben 21. Juli 2006 - 20:36

Hallo zusammen,

Seit Dienstag gibts bei uns auch endlich DSL. Hab bei T-Online ne 2000er Leitung :cool:
Hab mir gestern nen WLAN-Stick gekauft, da der andere nur geliehen war.
Anfangs hatte der Stick zwar Probleme mit dem Senden von Dateien über HTTP (Verbindungstest), was aber mit nem Treiberupdate erledigt war ;)
Für ca 4 Stunden lief der Stick prima :) doch dann fing der Ärger an: die Verbindung zum Internet kollabiert in unregelmäßigen Abständen. Geh über WLAN ins Netz per PPPoE-Durchschleifung von meinem PC aus. Ich häng mit einem PC am router; PC ist noch über LAN mit meiner DREAMbox (Sat-reciever) verbunden.

Bei den Verbindungsabrüchen läuft das WLAN ohne Aussetzer weiter. Es erscheint auch keine Meldung von XP, das die Verbindung getrennt wurde (bin mit XP-Bordmitteln drin). Tauschbörse und Trillian trennen sich einfach und kann keine Seiten mehr laden....der Stick blinkt unregelmäßig und der PC hängt alle paar Sekunden (genau im Takt vom Blinken des Sticks :huh: zusammenhang?).
Um die Sache noch etwas verwirrender zu machen :P ....hatte diese Verbindungsabbrüche auch schon mit meinem 56k modem (als es DSL noch net hier gab). Allerdings ein paar mal im jahr und net 5 mal in 5 stunden ;) .
Nach nen Neustart oder trennen und neuaufbau von WLAN und unternet geht alles wieder :huh:

Aso...Emule wurde auf 200 Verbindungen und 200kb/sek gedrosselt (will ja nebenbei auch surfen ;) ). Emule baut im schnitt aber nicht mehr als 50 Verbindungen auf und läd bis jetzt nur bei so 90 kb/sek.
Die Auslastung der Leitung scheint auch keine Rolle zu spielen ...hat eben wieder nen abbruch (neuer Rekord: 26min online ;( ), und das beim schreiben von diesem Thread mit ausgeschalteten Emule :o .

Tja...woran liegt es nun? Ist es nur zufall, das die Leitung ausgerechnet da anfing zu spinnen, nachdem der
neue Stick dran war ( lief aber am anfang 5h einwandfrei). Die Hauptleitung zum Anschlussknoten ist neuverlegt worden und Ports werden jetzt geschaltet. Hmmm...Hab bei T-Online mal angerufen.... der Telekomiker meinte, das es net an denen liegen kann, wenn ich sofort wieder rein kann....

Hab noch ne neue Theorie:
Der Stick wird einfach zu heiß.... hatte ihn heute mittag nach neuanschliessen und Treiber neu aufspielen bald 12h Störungsfrei in Betrieb ;) .... bis ich die Klimaanlage ausschaltete... 1h später der erste Abbruch.... Stick wird SEHR warm. Durch das USB-Verlängerungskabel liegt er auch ne kleinigkeit auf. Vielleicht staut sich deshalb die wärme und er bricht zusammen.... ;) Hab ihn jetzt wieder direkt an den PC angeschlossen, welcher noch wärmer ist ;) aber funktioniert auch net..........

Zur Sicherheit: Wo find ich ne Anleitung, wie ich welchen DNS umstellen muss? Den Tip hab ich als einzigsten noch net gemacht. Wär auch net nötig, wenns wirklich an der Wärme liegt ;)


Technische Daten:
Router: Speedport W 501 V (original Firmware)

WLAN-Stick: FRITZ! WLAN USB Stick (neuerster Treiber drauf)

Die WLAN-Verbindung liegt bei 54mbit/sek mit "guter" oder "sehr guter" Verbindungsqualität (bei 2 Holzdecken dazwischen).
Leitungsdämpfung liegt laut Router bei 34 Empfangsrichtung und 32 Senderichtung ;) (ist das OK ?)


Einstellung des Routers:
DHCP ein
PPPoE-Durchlass ein
Macfilterung ein
Verschlüsselung aus
Datenfluss-Optimierung aus

PC Einstellungen:
IP wird automatisch vom Router bezogen
DNS wurde nix geändert
Softwarekomprimierung aus
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Stefan_der_held 

  • Gruppe: Offizieller Support
  • Beiträge: 14.001
  • Beigetreten: 08. April 06
  • Reputation: 788
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Dortmund NRW
  • Interessen:Alles wo irgendwie Strom durchfließt fasziniert mich einfach weswegen ich halt Elektroinstallateur geworden bin :)

geschrieben 22. Juli 2006 - 07:02

Also zusammengefasst:

Du gehst mit dem WLan über einen Desktop PC zum Router?


Wenn ja:

Was spricht dagegen, direkt mit dem WLAN auf den Router zu gehen? hat dein Router kein WLAN? denn so könntest du die Störrquelle "Desktop PC" auschalten.

MFG

Stefan
0

#3 Mitglied ist offline   Belesarius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 20. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Juli 2006 - 12:40

hööö?

Ich hab nur den Desktop-PC am Start, kein Laptop oder sonstwas. Der PC ist als einzigster über WLAN mit dem Router verbunden. Der Router stellt keine eigene Verbindung her. Sondern der PC geht mit PPPoE ins Internet (XP-Bordmitttel; keine Zugangssoftware).

Also benutz ich den Router nur als DSL-Modem mit WLAN. Hab es so umgestellt, da 1.: ich sagen kann, wann ich Online geh und 2.: sich keiner mit dem Router verbinden und auf meiner Leitung surfen kann.

Mittlerweile hab ich auch ne feste IP und DNS vergeben, aber ebenfalls ohne Erfolg.

Zum Thema Hitze: Hab den Stick mal von nen kleinen Tischventilator kühlen lassen :detective: zwar nur lauwarm aber Verbindung klappt trotzdem zusammen. :allesgute: Überhitzung scheint also auch auszuscheiden...

komischerweise treten fast alle Verbindungszusammenbrüche nachts auf. Hatte bist jetzt eine am Mittag, aber 10 in der Nacht :cheers:

Aber schein net der einzigste mit dem Problem zu sein :cheers: Bin auf der Suche nach ner Anleitung für das einstellen von der festen IP und DNS auf nen WLAN-Forum gelandet. Dort waren bestimmt 10 Mann mit genau dem selben Problem. Aber alle mit unterschiedlicher Hardware ( andere Router und andere Sticks) scheint also doch was mit der Softwareeinstellungen net ok zu sein :woot:

Hab schon wirklich fast alles probiert. Mir fällt nix mehr ein :woot:
0

#4 Mitglied ist offline   Belesarius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 20. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Juli 2006 - 16:43

SOOOO.....Zwischenbericht


Hab den USB-Stick auf Empfehlung des Support umgetauscht :)

Alles nochmal (zum xten mal) runtergeschmissen und neu aufgesetzt :)

Mal schauen ob es nu geht :)
0

#5 Mitglied ist offline   Belesarius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 20. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Juli 2006 - 22:25

ICH KRIEG HIER NOCH DIE KRISE :) :) :) :) :)


selbe Problem immer noch :) habs ja befürchtet...


Das Rätzel muss doch zu knacken sein....bei soviel gehts ohne Probs und bei machen bricht er ohne Meldung zusammen :)
0

#6 Mitglied ist offline   Spoo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.596
  • Beigetreten: 03. April 06
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Nämberch

geschrieben 22. Juli 2006 - 22:28

hast du ein Prog drauf was den Datenverkehr steuern kann (AV, FW, ...) und wenn ja welche
0

#7 Mitglied ist offline   Belesarius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 74
  • Beigetreten: 20. Februar 05
  • Reputation: 0

geschrieben 22. Juli 2006 - 22:54

Meinste Firewall und Virenscanner?


Wenn ja hab ich als Firewall: Zonealarm Pro 6.5.725
und als Antivirenprogramm: Antivir Personal Edition Classic (neusteVersion)


Wenn das nicht gemeint war sag mir bescheid :)

Dieser Beitrag wurde von Belesarius bearbeitet: 23. Juli 2006 - 16:25

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0