WinFuture-Forum.de: Analoges Video Von Hi8 Kamera Auf Festplatte Capturen - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Multimedia-Software
Seite 1 von 1

Analoges Video Von Hi8 Kamera Auf Festplatte Capturen kein Bild oder starke Störungen.


#1 Mitglied ist offline   MiG[Anubis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bergisch Gladbach

geschrieben 16. Mai 2006 - 18:05

Hallo,

ich hab mit ein paar Freunden eine Szene für einen Film gedreht und dafür meine Sony Handycam Pro Hi8 eingesetzt.
Nun möchte ich das Video auf meine Festplatte bekommen, am besten in PAL.
Ich habe eine ATi Radeon 9800 Pro Vivo im Rechner, die dies eigentlich ermöglichen sollte.

Jedoch bekomme ich das Video nur stark gestört oder garnicht auf den PC.
Ich habe es mit Virtual Dub, Nero Vision, Windows Media Encoder und Ulead Media Studio ausprobiert.

Ich kann die Kamera entweder per S-Video oder Composite anschließen, jedoch erhalte ich nur über Composite auch ein Signal.
Am TV-Gerät funktioniert beides einwandfrei.

Hat jemand eine Idee woran es liegen könnte?
Habe es unter Win XP Pro SP2, Win XP x64 und Vista getestet.
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   BachManiac 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.476
  • Beigetreten: 10. August 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Wels-Land

geschrieben 17. Mai 2006 - 14:19

so ein analoges Überspielen ist nie das wahre, ich hab zwar schon öfter von leuten gelesen, dass es funktioniert, aber bei mir selber ging es auch immer nur mit Rucklern, und nem ungenügenden Bild.

Die beste Lösung, du suchst dir jemanden mit ner Digital8 Kamera, da kannst du deine Hi8 Kassette reingeben und mit der Kamera per Firewire auf den PC digital rüberspielen. So hättest du mit Abstand die beste Qualität...
Lenovo / IBM Thinkpad W500 2,8 GHZ Core 2 Duo | ATI FireGL v5700 | WUXGA LED Mod | 1TB HDD, 128GB SSD | 8GB Ram
0

#3 Mitglied ist offline   MiG[Anubis 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 84
  • Beigetreten: 19. September 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bergisch Gladbach

geschrieben 17. Mai 2006 - 18:27

Mal sehen, ob ich so ein Gerät auftreiben kann.
0

#4 Mitglied ist offline   nomzamo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 922
  • Beigetreten: 17. März 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. Mai 2006 - 04:44

ich verwende zum übertragen keine vivo-graka sondern eine analoge-tv-karte (leadtek). meine alte hi8 an den s-vhs-eingang gehängt und aufnahme mittels beigelegter software. natürlich bekomme ich keine dvd-qualität hin, aber angesichts der verwendeten technik sind die dvd's am schluß voll ok.

Dieser Beitrag wurde von nomzamo bearbeitet: 18. Mai 2006 - 04:44

Eingefügtes Bild
0

#5 Mitglied ist offline   LittelD 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 428
  • Beigetreten: 04. September 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Mai 2006 - 06:12

son USB videograbber besorgen , anschließen und überragen, kommt auf mindestens fast DVD qualität.
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0