WinFuture-Forum.de: Online Banking - Sicherheit - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Sicherheit
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Online Banking - Sicherheit


#1 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 11:59

Hi

Ich Suche möglichkeiten wie ich das Online Banking für mich zuhause "sicherer" machen könnte, welche Maßnahmen könnten hier eine Rolle spielen.

Ich halte ein Referat über Online Banking, ich persönlich interessiere mich für die "Sicherheit für Jedermann", sprich welche Maßnahmen kann ein Otto-Normalverbraucher treffen um seine Daten zu sichern...

freue mich auf eure antworten!
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 12:02

SSL+Zertifikate, Mensch-Maschine-Schnittstellen (Bildschirmausgabe, Tastatur, Kartenleser), Webbrowser, geschäftliche Abwicklung
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)
0

#3 Mitglied ist offline   flo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.955
  • Beigetreten: 14. November 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 12:03

Man kann sich z.B ein Kartenlesegerät von seiner Bank holen, dann gibt man die Daten nicht mehr im Browser ein, sondern an dem Lesegerät.

So umgeht man schonmal Phishing und Keylogger.

Natürlich ist das auch nicht 100% sicher, aber das gibts eh nicht..

Dieser Beitrag wurde von Flo bearbeitet: 18. April 2006 - 12:03

0

#4 _MasterChiefDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. April 2006 - 12:07

-Online-Banking nur per Programm tätigen und nicht direkt im Internet/Browser
-Auf Mails von der 'Bank' nicht reagieren oder gar auf irgendwelche Links klicken. Die Bank kommuniziert ausschliesslich per Briefpost.
-Seine Bankdaten (oder gar OnBa Accountdaten) nirgends öffentlich bekanntgeben, noch per Mail oder IM versenden. Werden nur Kontonummern weitergegeben, dürfte das kein Problem sein.
-OnBa Accountdaten zu Hause sicher von einander trennen.

Das fällt mir spontan so ein.
Was schlägt denn deine Bank vor?

Dieser Beitrag wurde von MasterChiefDX bearbeitet: 18. April 2006 - 12:08

0

#5 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 12:13

die bank schlug vor, nach jedem besuch eines Bankkontos den Cache und die Cookies des jeweiligen Browsers zu löschen...
0

#6 _MasterChiefDX_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. April 2006 - 12:16

Oder eben gar nicht per Browser in die OnBa...
0

#7 _rjchio_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. April 2006 - 12:18

Beitrag anzeigenZitat (aplo: 18.04.2006, 13:13)

die bank schlug vor, nach jedem besuch eines Bankkontos den Cache und die Cookies des jeweiligen Browsers zu löschen...
Wobei das ja nur gegen andere Personen - die am gleichen PC und im gleichen Konto arbeiten - etwas nützt...
Ich denke, das Hauptproblem ist Phising... ;)

MfG rjchio
0

#8 Mitglied ist offline   flo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 7.955
  • Beigetreten: 14. November 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 12:19

Zitat

Ich denke, das Hauptproblem ist Phising... wink.gif


Würde ich so nicht sagen, wenn man sich einigermaßen schützen möchte, dann sollte man alle möglichkeiten in erwägung ziehen..

Dieser Beitrag wurde von Flo bearbeitet: 18. April 2006 - 12:20

0

#9 _rjchio_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. April 2006 - 12:24

Beitrag anzeigenZitat (Flo: 18.04.2006, 13:19)

Würde ich so nicht sagen, wenn man sich einigermaßen schützen möchte, dann sollte man alle möglichkeiten in erwägung ziehen..
Aber nur WENN...
Die meisten sind ja einfach zu unvorsichtig... und ich muss sagen, dass ich bei einigen eBay-Phishing-Mails auch schon fast reingefallen wäre... (Bis mir dann auffiel, das der Absender [email protected] lautete) ;)

MfG rjchio
0

#10 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 12:24

Um Phishing mit einem lokalen Trojanischen Pferd zu entgehen brauchst du einen Klasse3-Kartenleser mit Selbstanzeigesteuerung sowie eine Klartext-fähige Online-Banking-Anwendung (Gnucash + geeigneter Anbieter). Oder halt ein statisches System - also von Knoppix-CD booten...
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)
0

#11 Mitglied ist offline   linksta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.319
  • Beigetreten: 16. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 18. April 2006 - 13:55

Beitrag anzeigenZitat (Rika: 18.04.2006, 13:24)

Um Phishing mit einem lokalen Trojanischen Pferd zu entgehen brauchst du einen Klasse3-Kartenleser mit Selbstanzeigesteuerung sowie eine Klartext-fähige Online-Banking-Anwendung (Gnucash + geeigneter Anbieter). Oder halt ein statisches System - also von Knoppix-CD booten...


bekommt man sowas bei der bank?
auf unbestimmte zeit offline
<3 Adblock
0

#12 Mitglied ist offline   puppet 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.857
  • Beigetreten: 27. April 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Rudoltown

geschrieben 18. April 2006 - 14:29

Beitrag anzeigenZitat (linksta: 18.04.2006, 14:55)

bekommt man sowas bei der bank?
Ja. Meist bekommst du subventioniert dazu noch FinTS/HBCI-Software wie StarMoney, Profi cash usw.
Bei den Banken kosten die Kartenleser der Sicherheitsklasse 3 im Schnitt zwischen 60 und 100 Euro (wobei Klasse 2 für sichere PIN-Eingabe i.d.R. für Privatanwender auch ausreicht).
Die passende Chipkarte kostet dann meist auch nochmal ein paar Euros, dazu erhöhen sich meistens dann auch noch die anfallenden Kontogebühren. Einfach mal deinen Berater auf HBCI ansprechen, dieser wird dich dann vermutlich an die HBCI Steller deiner Bank weiterleiten, die dir dann genauere Auskünfte und Unterlagen geben können.

Und allg. Sicherheitshinweise für Privatanweder (mit Online PIN/TAN und ohne HBCI) gibt es i.d.R. auch auf den Internetseiten deiner Bank (wie z.B. hier).
Weiterhin gibt es auch TAN-Generatoren wie z.B. [email protected], was aber nur bedingt zur Sicherheit beim Online-Banking beiträgt.

Dieser Beitrag wurde von puppet bearbeitet: 18. April 2006 - 14:57

0

#13 Mitglied ist offline   Rika 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 11.533
  • Beigetreten: 11. Juni 03
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 16:09

Zitat

wobei Klasse 2 für sichere PIN-Eingabe i.d.R. für Privatanwender auch ausreicht

Eben nicht, weil du ja nicht mal siehst, was genau du da signierst. Klasse3 hat ein integriertes Display, und man muss dann auch noch darauf achten, daß der Kartenleser und nicht der Rechner die Anzeige bestimmt.
Konnichiwa. Manga wo shitte masu ka? Iie? Gomenne, sonoyouna koto ga tabitabi arimasu. Mangaka ojousan nihongo doujinshi desu wa 'Clamp X', 'Ayashi no Ceres', 'Card Captor Sakura', 'Tsubasa', 'Chobits', 'Sakura Taisen', 'Inuyasha' wo 'Ah! Megamisama'. Hai, mangaka gozaimashita desu ni yuujin yori.
Eingefügtes Bild
Ja, mata ne!

(For sending email please use OpenPGP encryption and signing. KeyID: 0xA0E28D18)
0

#14 Mitglied ist offline   aplo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.391
  • Beigetreten: 05. Juni 04
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 18. April 2006 - 16:09

danke für eure hilfe und für die hilfreichen beiträge!
0

#15 Mitglied ist offline   linksta 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.319
  • Beigetreten: 16. Dezember 04
  • Reputation: 2

geschrieben 18. April 2006 - 17:33

einfach beim berater anrufen und fragen von wegen H - C - B - I und sagendas ich nen kartenlesenr klasse 3 möchte?

Dieser Beitrag wurde von linksta bearbeitet: 18. April 2006 - 17:34

auf unbestimmte zeit offline
<3 Adblock
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0