WinFuture-Forum.de: Filesystem Herausfinden? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Linux
Seite 1 von 1

Filesystem Herausfinden?


#1 Mitglied ist offline   Q-Fireball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 17. März 2006 - 20:35

Hi habe auch mal ne frage. Gibt es ein Tool/Befehl womit man das Filesystem einer Partition herausfinden kann?
0

Anzeige



#2 _Phate_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. März 2006 - 20:57

 Zitat (Q-Fireball: 17.03.2006, 20:35)

Hi habe auch mal ne frage. Gibt es ein Tool/Befehl womit man das Filesystem einer Partition herausfinden kann?


Partition Magic z.B.. Ansonsten über Systemsteuerung -> Verwaltung -> Computerverwaltung -> Datenträgerverwaltung.

Zitat

Klick mit rechter Maustaste auf die Partition und dann Eigenschaften. Oben unter Dateisystem siehst du welchen Dateisystem du hast.

Wird dir nix bringen, wenn es nicht Fat/Fat32/NTFS ist. ;)
0

#3 _Breaker_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 17. März 2006 - 20:59

Euch fiel aber schon auf das wir uns hier im Linux-Forum befinden, gelle?
Also könnt ihr davon ausgehen das er wohl auch Linux installiert hat, die Windows-Wege werden ihm nicht allzuviel bringen...
Interessant zu wissen wäre welche Distribution du nutzt.
0

#4 Mitglied ist offline   ph030 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.129
  • Beigetreten: 14. Juli 04
  • Reputation: 36
  • Geschlecht:unbekannt

geschrieben 17. März 2006 - 21:41

Hm, die einfachste Variante wäre wohl, einfach
mount
als root in eine Shell einzugeben, dort kann man ja sehen, welche Partition mit welchem Typ wohin gemounted wurde. Sollte das nicht reichen, könnte man ein kleines Trial&-Error-Mount-Skript schreiben und damit testen, welcher Typ zum Einhängen funktioniert.

Sonst ist mir jetzt direkt kein Befehl/Tool bekannt, aber ich werde mich auch mal schlau machen ;)

hth,

-- ph030
0

#5 Mitglied ist offline   Q-Fireball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 17. März 2006 - 23:56

@ph030
Ja nur dumm wenn man nicht weis was man für t angeben soll :sick:
Aber das habe ich auch gewusst :baby: Ich möchte einfach wie fstab oder df einfache info :yuk:

@Breaker
Gentoo ;D Aber das sollte Distri unabhängig sein ;D

@All
Windows und Dos lösungen kenn ich zu genüge... ;D
0

#6 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.940
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 43
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kingsvillage
  • Interessen:Frickeln

geschrieben 18. März 2006 - 01:32

sieht man das nicht in fdisk?
0

#7 Mitglied ist offline   mo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.796
  • Beigetreten: 17. Juni 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Ulm / BaWü

geschrieben 18. März 2006 - 01:36

witi, nah, das muss nicht unbedingt korrelieren. ausserdem muss man festplatten auch nicht unbedingt partitionieren ;D. `mount -t fs` trial&error ist wohl die einfachste wahl. außerdem stehen idR ja nicht so viele dateisysteme zur auswahl.
I'm mó. mo's good twin.
0

#8 Mitglied ist offline   Buddabrod 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 215
  • Beigetreten: 25. Oktober 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:RLP

geschrieben 18. März 2006 - 10:43

z.B. cfdisk zeigt einem ja die Partions-ID an, von der kann man nen ungefähren Rückschluss auf das FS ziehen.
0

#9 Mitglied ist offline   DON666 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 4.031
  • Beigetreten: 30. Oktober 03
  • Reputation: 440
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Verden (Niedersachsen)
  • Interessen:PC, Xbox

geschrieben 18. März 2006 - 10:51

Ansonsten - wie oben schon gesagt - Partition Magic. Davon kann man sich eine bootfägie Diskettenversion erstellen, dann ist es völlig Latte, was für ein BS auf der Kiste installiert ist.
Motörhead
Queens Of The Stone Age
Fu Manchu
Napalm Death
Liar
Grim Tales... ^^
SysProfile
"Is my cock big enough,
is my brain small enough
for you to make me a star?"
(Jello Biafra "Pull My Strings")
0

#10 _Martin_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 18. März 2006 - 11:06

Ups, das wir im Linux Forum sind hab ich nicht bemerkt, habe das Thread auf der Hauptseite gesehen. Ansonsten würde ich nicht in das Linux Forum gehen, weil ich kein Linux hab.
Ja dann ist mein Post sinnlos. Sorry.
0

#11 Mitglied ist offline   Q-Fireball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 18. März 2006 - 13:16

Danke euch. Ich weis was Partion Magic ist, würde aber Paragon empfehlen! Und was hilft mir ne Bootdiskette ;D Dann kann ich gleich mein BartPE CD herausholen. :sick: Trotzdem gibt es also kein simples Tool oder Kommando, dass das kann?
Danke jedenfalls für eure Hilfe...
0

#12 Mitglied ist offline   [U]nixchecker 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 347
  • Beigetreten: 17. Mai 05
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Bayern
  • Interessen:Informatik, Linux, Rollerbladen, Bodybuilding, GungFu

geschrieben 19. März 2006 - 11:28

qtparted kann das: http://qtparted.sour...enshots.en.html
0

#13 Mitglied ist offline   Q-Fireball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 20. März 2006 - 07:52

Ja danke, ist aber kein kleines Tool :blush:
Werds dann mal installieren :D
0

#14 Mitglied ist offline   Witi 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 5.940
  • Beigetreten: 13. Dezember 04
  • Reputation: 43
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Kingsvillage
  • Interessen:Frickeln

geschrieben 20. März 2006 - 08:07

Ich habe hier gerade mal was ausprobiert, was anscheinend funktioniert:

In der ersten Zeile des Devices steht drin, um welches Filesystem es sich
handelt.
Z.B.
head -1 /dev/sda1

Bei mir steht dann in dieser Zeile "ReIsEr2Fs"
0

#15 Mitglied ist offline   Q-Fireball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 943
  • Beigetreten: 22. Februar 04
  • Reputation: 1

geschrieben 20. März 2006 - 08:10

Hey danke Witi, dass ist genau das was ich gesucht habe :blush:
0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0