WinFuture-Forum.de: Ntdll Fehler - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Windows XP
Seite 1 von 1

Ntdll Fehler bei der Installation von WinXP (Home)


#1 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Juli 2005 - 18:12

Hi!

Hab seit mehreren Wochen ein echt großes Problem bei der Installation von WinXP.
zuerst die Vorgeschichte... habe mir anfang Juni einen neuen PC komplett zusammengestellt. Am Anfang hatte ich noch meine alte Festplatte angeschlossen doch mit der hatte ich diverse Fehler bei der Windows Installation, unter anderem auch den "ntdll" Fehler bei XP Home. Hab mir dann ne neue gekauft doch der "ntdll" Fehler kam immer wieder. Seit einer Woche habe ich nun mein Mainboard gegen ein Fabrikneues eingetauscht und neuen Ram gekauft und eingebaut, geändert hat sich allerdings nach wie vor nichts.
Nun jetzt beschreib ich mal den Fehler... Also ich hab formatiert, und tu dann halt danach ganz normal mit der WinXP CD booten. Das Setup Menü öffnet sich und unten am Bildrand läuft irgendwas durch (irgendwas von wegen raid treiber eines drittanbieters und so), ihr wisst schon was ich mein ;D ... nachdem wird dann der Bildschirm kurz schwarz und dann kommt auch schon der Fehler:
Top:C0000005 Unknow Hard Error /System Root System 32/ntdll.dll


Jetzt wollte ich mal wissen ob jemand das gleiche Problem hat/hatte und wie man dem Fehler auf den Grund kommt.
Für was genau ist die "ntdll.ddl" eigentlich zuständig?
Was kann dafür der Auslöser für den Fehler sein? vielleicht der CPU ? (einzigstes Teil das noch nicht umgetauscht/neu gekauft wurde)
Passen vielleicht meine Komponenten nicht zusammen?

-> hier mal mein System

Amd Athlon XP 3000+
AsRock K7S41 (Sockel A) 400fsb/400ddr -> micro ATX
Hitachi Deskstar 7K250 160GB (HDS722516VLAT80/08K1880)
Kingston HyperX 512mb DDR 333 - nonECC
Club 3d Radeon 9600 Pro (neue Version seit 1. März)
2xLG Laufwerke (1xDvD Brenner)
400Watt Netzteil

Fehlt noch was Wichtiges?
Achja, hab auch die übelsten Probleme in Windows. Dauernd hängt sich mein PC auf und zurück in Windows bekomm ich dann diverse "Minidump" Fehler und der dazugehöriger Ornder is voll mit diversen "Minidump" Dateien.
Games kann ich sowieso vergessen weil sich jedes Spiel nach spätestens nach 5 Minuten aufhängt. Bei Diablo2 z.B. wird auch wieder die "ntdll.dll" als fehlerhaft angezeigt (irgendwas mit CriticalSection...)

Also Ich würde alles dafür geben das mein PC mal endlich wieder RICHTIG funktioniert! Würde mich daher sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen kann.
Bin für jeden Tip dankbar!

Bis dann
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Neverball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 584
  • Beigetreten: 07. Juli 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Cuxiland

geschrieben 13. Juli 2005 - 18:14

Hast du es schon mit einer anderen Windows CD versucht?
0

#3 Mitglied ist offline   timmy 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.941
  • Beigetreten: 24. Juni 05
  • Reputation: 159
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 13. Juli 2005 - 18:24

schau mal ob dir das hier weiterhilft
http://support.microsoft.com/default.aspx?...kb;en-us;314474

ist die cd evtl. verkratzt?
vielleicht solltest du dir enfach eine neue cd-brennen und diese ntdll.dll
aus dem netz laden und hinzufügen.
das könntest du dann hier machen:
http://www.dll-downl...ownload_dll.asp
0

#4 Mitglied ist offline   Neverball 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 584
  • Beigetreten: 07. Juli 05
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Cuxiland

geschrieben 13. Juli 2005 - 18:26

Wenn du diesen Microsoft Artike nicht verstehst steht rechts übersetzen.
0

#5 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Juli 2005 - 19:10

ja, hab schon andere cd versucht. obwohl die cd funktionieren müsste weil bei nem kimpel läuft das system mit der cd...
0

#6 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 13. Juli 2005 - 19:19

"ist die cd evtl. verkratzt?
vielleicht solltest du dir enfach eine neue cd-brennen und diese ntdll.dll
aus dem netz laden und hinzufügen."

is ne gute idee aber das problem ist das ich nichtmal dazu komm die datei zu ersetzen weil der fehler ja schon kommt bevor ich windXP überhaupt installiert habe...
aber ich könnts ja trotzdem nochmal mit ner dritten cd versuchen...
0

#7 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.656
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.421
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 13. Juli 2005 - 19:51

Das Problem liegt mehr in C0000005 Unknow Hard Error

C0000005 ist ein Problem mit dem Speicher bzw. dessen Zugriff
Unknow Hard Error heistt soviel, das Windows nicht in der Lage war, den Fehler an der Hardware zu bestimmen. In dem Falle braucht die ntdll.dll garnicht der Auslöser sein, sondern sie hat den Fehler nur generiert, weil sie durch einen anderen Fehler dazu gezwungen war.

So eine minidupmt wäre eventuell nützlich, auch wenn ich da bezweifele, dass man aus der mehr entnehmen kann. Unknow Hard Error ist schwer zu lokalisieren.

Dieser Beitrag wurde von DK2000 bearbeitet: 13. Juli 2005 - 19:53

Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#8 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Juli 2005 - 12:16

@ dk2000
thx du hast mir schonmal weitergeholfen... jetzt weiss ich schonmal auf was sich der fehler bezieht. hatte den ram auch schon im verdach. glaubst du mit nem neuen könnte sich das pröblem lösen lassen?
was die minidumps angeht, die wurden schonmal hier aufm board durchgesehen. ich kann sie dir aber gern nochmal schicken...
0

#9 Mitglied ist offline   DK2000 

  • Gruppe: Administration
  • Beiträge: 19.656
  • Beigetreten: 19. August 04
  • Reputation: 1.421
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Oben auf dem Berg
  • Interessen:Essen, PC, Filme, TV Serien...

geschrieben 14. Juli 2005 - 12:38

Zitat

was die minidumps angeht, die wurden schonmal hier aufm board durchgesehen.


Müssten der Tread gewesen sein, oder?

Der Nachteil an minidumps ist, das diese nicht alle Informationen enthalten, um den Fehler wirklich einzukreisen. Allerdings die anderen Dumps (Kernel und Vollständig) sind zu groß, um diese zu verschicken. Deswegen glaube ich auch nicht wirklich, das eine Minidump speziell zu dem Fehler weiterhilft. Kannst aber dennoch mal eine Anhängen. Eventuell steht ja doch etwas nützliches drin.

Zitat

jetzt weiss ich schonmal auf was sich der fehler bezieht. hatte den ram auch schon im verdach


RAM ist nur ein Speicher, auf den sich der Fehler beziehen kann. Theoretisch kann auch der L2 Cache innerhalb der CPU efekt sein, der Memory Conroller auf dem Board etc. Der Fehler tritt auf jedenfall an einer Stelle auf, die Windows zwar abfangen kann, allerdings kann Windows den Ursprung des Fehler nicht wirklich ermitteln. Windows geht jetzt von einem Hardware Fehler aus, kann aber auch diesen auch nicht wirklich zuordnen (Unbekannter Hardwarefehler).

Bei diesen Fehlern ist es wirklich schwer, die genaue Ursache zu ermitteln.
Ich bin kein Toilettenpapier-Hamster.
---
Ich bin ein kleiner, schnickeldischnuckeliger Tiger aus dem Schwarzwald.
Alle haben mich ganz dolle lila lieb.
0

#10 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 14. Juli 2005 - 17:21

@dk2000
genau... das war der thread. leider hat mir das auch nicht weiter gebracht, weil wie du schon geschrieben hast, minidumps können den fehler nicht genau definieren. jetzt stellt sich die frage wie kann man denn überhaupt rausfinden an was das liegt ohne ständig die hardware zu tauschen?
vielleicht kannst du mir ja ne anleitung schicken wie ich das zuhause mal auf eigene faust versuchen kann!?

achja, hab die minidumps leider nicht hier... kannst sie dir ja aus dem besagten thread runterladen. vielleicht bringts ja was :D

cya
0

#11 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 17. Juli 2005 - 23:57

hat jemand vielleicht noch nen vorschlag?
0

#12 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 18. Juli 2005 - 12:41

Hallo,

probiere als Gegentest doch mal Knoppix aus,
ob das läuft, oder ob damit auch Probleme auftreten.
Knoppix ist eine Live CD, einfach das ISO brennen, nicht auspacken!
(Es ist schon ein fertiges CD Abbild) :wink:

Falls Knoppix problemlos läuft,
kommt Windows vielleicht einfach nicht mit Deiner Hardware zurecht.
:wink:


Gruß, Internetkopfgeldjäger
0

#13 Mitglied ist offline   Flo2k5 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 97
  • Beigetreten: 13. Juni 05
  • Reputation: 0

geschrieben 18. Juli 2005 - 16:31

@internetkopfgeldjäger

cool danke!
also wenn ich das richtig verstanden habe dann muss ich downloaden und dann einfach brennen, dann neustart und pc bootet von cd!?
0

#14 Mitglied ist offline   Internetkopfgeldjäger 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.718
  • Beigetreten: 29. Januar 04
  • Reputation: 1
  • Geschlecht:Männlich
  • Interessen::-)

geschrieben 18. Juli 2005 - 17:12

Hallo,

im Prinzip ja,
aber nur, wenn als erstes Bootlaufwerk
auch das entsprechende
CD-Rom/DVD-ROM/CD-Brenner/DVD-Brenner Laufwerk eingestellt ist,
in dem die Knoppix CD drinliegt.

Aber das ist mit der Windows CD ja nicht anders. ;)


Gruß, Internetkopfgeldjäger

Dieser Beitrag wurde von Internetkopfgeldjäger bearbeitet: 18. Juli 2005 - 17:12

0

Thema verteilen:


Seite 1 von 1

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0