WinFuture-Forum.de: Nach Einbau Eines Nf7 Leistungsverlust... - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Prozessoren & Speicher
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Nach Einbau Eines Nf7 Leistungsverlust...


#1 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 06. September 03
  • Reputation: 2

geschrieben 06. September 2003 - 20:33

hoi..
mal ne frage. hab mein altes ecs k7vta3 gegen ein abit nf7 2.0 ausgetauscht. nun habe ich allerdings im 3dbenchmark2001 300points weniger als mit dem "billig board" nämlich 12000.
woran liegt das? neueste treiber sind drauf (2.45). hat jemand vielleicht n paar gutes bios einstellungen die mir mehr leistung bringen parat?
da müsste doch eigentlich mehr leistung bei rumkommen, oder nicht? o_O

so far

[email protected]
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   ahopper 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 06. Dezember 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Magdeburg
  • Interessen:Computer, Snowboarden, Skateboarden (is Geschichte :-) ), Musik (Hip Hop)

geschrieben 06. September 2003 - 20:37

Sag uns mal, was du für einen Rechner hast (Prozessor, Graka...) ;)
0

#3 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 06. September 03
  • Reputation: 2

geschrieben 06. September 2003 - 20:45

oh jo. sry ;)

amd xp 2400
abit nf7
512 ddr 333 Kingston
Saphire 9500 @ 9500pro
Win Xp prof.

erm.. ich denke das wars, oder?
0

#4 _Mac_Gyver_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 06. September 2003 - 21:00

Elitegroups Boards sind keine billig Boards ... ;) nur die meisten Leute wissen nicht richtig damit umzugehen. ;)
0

#5 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 06. September 03
  • Reputation: 2

geschrieben 06. September 2003 - 21:02

jo. ich weiss.. ich meinte damit ja nur den leistungs unterschied zwischen den boards.. das nf2 board müsste ja wohl mehr leistung bringen
0

#6 Mitglied ist offline   black.cobra 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.538
  • Beigetreten: 30. November 02
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2003 - 21:10

also der nf2 chip sollte schon schneller als der kt333 sein [mit der betonung auf sollte!]
es kommt auch viel auf das Gesamtsystem an; nutzt du z.B. Dualchannel ?
kann ja nur der nf2; kt333 net!
kannst du in den bios-einstellungen die performance beeinflüßen? also mein asus KANN DAS [ IST JA AUCH NE ORDENTLICHE FIRMA ;) ]
0

#7 Mitglied ist offline   Ley 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 673
  • Beigetreten: 09. August 02
  • Reputation: 0

geschrieben 06. September 2003 - 22:20

hast du dein betriebsysteme neu aufgesetzt nachdem du das BOARD installiert hast?
0

#8 Mitglied ist offline   ahopper 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 2.196
  • Beigetreten: 06. Dezember 02
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Magdeburg
  • Interessen:Computer, Snowboarden, Skateboarden (is Geschichte :-) ), Musik (Hip Hop)

geschrieben 06. September 2003 - 22:23

Hast du vielleicht vorher Grafikkarte oder Prozessor übertaktet und das läuft jetzt wieder nochmal? Sonst liegt es bestimmt daran, das du das Dual-Channel nicht nutzt ;)
0

#9 Mitglied ist offline   Cirrius 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 683
  • Beigetreten: 08. Januar 02
  • Reputation: 0
  • Geschlecht:Männlich
  • Wohnort:Hannover
  • Interessen:Alles was Spaß macht...

geschrieben 06. September 2003 - 23:57

@Mac_Gyver

ohhh je, ECS boards sind nicht so gut - Vorallem das K7S5A und das K7S6AG sind stark ausfalllastig, in meinen Augen ist ECS eine billigmarke die nur für (unterste) komplettsysteme taugt, um den preis zu drücken versteht sich...
7D60E9CE87A42C77CE3D15E5693490EB
0

#10 Mitglied ist offline   Override 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.801
  • Beigetreten: 14. August 02
  • Reputation: 0

geschrieben 07. September 2003 - 01:20

Ich verstehe deinen Aufstand nicht. Erstens mal sind die Ergebnisse der 3Dmarks sowieso relativ, die schwangen öfters um 300 Points.
Selbst hab ich das Board auch seid kurzem (Freitag) und bin vollstens damit zufrieden... mehr als mit dem 8RDA+ (und das war schon ein gutes board).

ähm, sind die 2.45 Nforce Treiber nicht die verbuggten? (winfuture hat mal darüber berichtet).....

Last du die Ram und die CPU syncron laufen? z.b. FSB133 = PC266... wenn nein dan mach es so, sehr wichtig! (bei CPU FSB166 = PC333, mit dem Board auch ohne weiters möglich)

Hast du nach dem Mainboard wechesl dein OS neu aufgesetzt? Wäre sehr wichtig.
0

#11 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 06. September 03
  • Reputation: 2

geschrieben 07. September 2003 - 11:41

soo.. da bin ich wieda. fang ma an alles zu beantworten... nein, ich habe nur ein ram-modul drin, das zweite folgt bald. ja, os,treiber etc hab ich nach einbau des boards neuinstalliert. nein oc is nix, bis auf die graka. [email protected]
aba das mit dem ram hat doch wohl nichts mit den benchmark punkten zu tun, oder?
wo stell ich den fsb denn ein? O_o komme mit dem bios noch net so wirklich klar.


so far


cYa
0

#12 Mitglied ist offline   SERIAL 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 401
  • Beigetreten: 25. Juli 02
  • Reputation: 0

geschrieben 07. September 2003 - 12:25

doch der ram hat mit den Punkten zu tun.

er trägt genau so zur gesamtleistung bei wie jede andere Componente im Rechner. wenn auch nicht ganz so stark wie CPU und Graka.

achja: wi sind die timings des speichers im Bios eingestellt?
0

#13 Mitglied ist offline   Ley 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 673
  • Beigetreten: 09. August 02
  • Reputation: 0

geschrieben 07. September 2003 - 13:30

Zitat (SERIAL: 07.09.2003, 13:25)

achja: wi sind die timings des speichers im Bios eingestellt?

wie kann man denn die timing im bios umstellen?
0

#14 Mitglied ist offline   G!ZMo 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 972
  • Beigetreten: 29. Juli 03
  • Reputation: 0
  • Wohnort:Chemnitz, Sachsen
  • Interessen:pc spielen, techno, dance - mugge hören [eigentlich alles was etwas mit elektronischer musik zu tun hat], ein bissl programmieren

geschrieben 07. September 2003 - 14:17

Zitat (Ley: 07.09.2003, 14:30)

wie kann man denn die timing im bios umstellen?

in den adanced chipset features

kann auch sein dass das bei dir nen anderen namen hat, auf jeden fall was mit advanced

und dann kannst du dort [je nach mainborad/bios] die unterschiedlichen ram-timings einstellen[also CAS-Latecy, RAS to CAS Delay, RAS Precharge, Cycle Time(Tras)], auch diese können anders bezeichnet sein, also je nachdem was du für ein board/bios hast ;)
Workstation: Intel Xeon E3110 @ 4050 MHz | Thermalright IFX-14 | GigaByte GA-X38-DS4 | 8192MiB G.Skill PC2-8000 | Leadtek GeForce 8800GT ZL | Lenovo L220x + Iiyama ProLite E431S | SB X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty Professional Series | ~3,64TiB HDD [250GB Hitachi | 3x1000GB WD | 500GB Hitachi ] | Ubuntu 10.04 x64 | MS Windows 7 Professional x64 | 1&1 DSL 16000 flat (hoffentlich nicht mehr allzu lange... -.-)
Notebook: MacBook 13.3" , 2.00GHz Core 2 Duo, 2GB DDR2-667, 640GB HDD, MacOS X 10.6 Snow Leopard

standarDDDDDDDDDDDDDDD
0

#15 Mitglied ist offline   [email protected] 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 321
  • Beigetreten: 06. September 03
  • Reputation: 2

geschrieben 07. September 2003 - 15:16

hab 2-2-2-5
0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0