WinFuture-Forum.de: Internet Anbieter Wechseln - Zu Wem? - WinFuture-Forum.de

Zum Inhalt wechseln

Nachrichten zum Thema: Internet
  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

Internet Anbieter Wechseln - Zu Wem?


#1 Mitglied ist offline   ridestar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2005 - 18:41

Hi,
ich habe zur Zeit T-DSL 1000 und T-ISDN XXL. Und mir ist es einfach zu teuer! Ich würde gerne Wechseln. Ich suche nun einen Anbieter bei dem ich auf DSL 2000 (oder 3000) upgraden kann und eine Flatrate bekomme, einen ISDN Telefon Anschluss bekomme und möglichst günstig. Es sollte ein Anbieter sein der zuverlässig ist, ich habe von bekannten gehört, dass sie Probleme mit Arcor haben, die sind meiner Meinung nach ganz billig. Ich habe gelesen das es Telefonie via DSL gibt, wo man normale Telefone in eine Box stecken kann und Telefonieren kann. Wie funktioniert das genau? Beeinträchtigt, dass Telefonieren die Internetgeschwindigkeit? Hat schon mal jemand Erfahrung damit gemacht, wenn ja wie ist die Sprach Qualität? Was könnt ihr mir empfehlen?

Danke im Voraus
Gruß
RideStar
0

Anzeige



#2 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2005 - 18:47

Da kann ich Dir Versatel empfehlen...
2000er Flat + ISDN für 39,99 €/ Monat.
Es gibt zwar einige die sagen das es zu Ausfällen bei Versatel kommt,aber ich selbst hatte noch keine Probleme.
0

#3 _max_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. April 2005 - 19:55

Bei 1&1 gibts eine Flatrate ab 6,99 Euro. Siehe hier: http://dsl.1und1.de/...arif&srcArea=mg
0

#4 Mitglied ist offline   ridestar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2005 - 19:58

Versatel ist leider bei mir nicht verfügbar! Bei 1&1 habe ich das Angebot auch schon gesehen. Hat schon mal jemand erfahrung mit 1&1 gemacht?
0

#5 Mitglied ist offline   Bockfett 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.066
  • Beigetreten: 18. Februar 04
  • Reputation: 0
  • Wohnort:bei Mutti
  • Interessen:Nackt Radeln

geschrieben 21. April 2005 - 20:10

Ich und zwar nur sehr gute. :)
Ich habe z.Zt zwar noch einen Volumentarif, weil Bestandskunden erst später wechseln können, aber der Tarif verändert den Anbieter ja nicht . Und 100MB Webspace + *.de Domain gratis sind auch nicht schlecht :)

Dieser Beitrag wurde von Bockfett bearbeitet: 21. April 2005 - 20:11

0

#6 _lokiloop_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. April 2005 - 20:16

Bin schon sehr lange bei 1&1 und habe bisher noch keine Probleme gehabt.
Im Moment gibt es einige günstige Internettarife.
Wenn du in den bevorzugten Bereichen wohnst, ist die günstigste Flat bei 1&1 6,99€.
Die Deutschlandflat (andere Bereiche) kostet 9,99€.
Die Tarife für DSL liegen zwischen 16,99 (1000) 19,99 (2000) und 24,99 (3000).
VoiceoverIP mit dem normalen ist ne schöne Geschichte.
Im Moment zahlt man dafür bei 1&1 für eine sogenannte Telefonflat 9,99€.
Erwähnenswert ist aus meiner Sicht, das du bei 1&1 jede Menge zusätzlicher Features inklusive hast.
Wie Beispielsweise eine Domain, 50 E-Mail Adressen, Virenscanner für ein Konto und noch andere Sachen, die aber auch zusätzlich Geld kosten.
Mit einem T-Com Anschluß und 3 Rufnummern, Tarif CallPlus der bei 23,95 liegt wären das insgesamt 63,92€. (bei einer 2000er Leitung)
Bei bedarf kann man sich noch mehr Rufnummer geben lassen.
Im Moment sind es glaube 5. Früher waren es mal 10 insgesamt ohne zusätzlichen aufpreis.
Ach ja, und die notwendige Hardware, FritzBox gibt es bei 1&1 auch noch dazu.
An der FritzBox der neuesten Generation kann man auch ISDN Telefone/Anlagen betreiben um damit VoIP nutzen zu können.

Dieser Beitrag wurde von lokiloop bearbeitet: 21. April 2005 - 20:17

0

#7 Mitglied ist offline   ridestar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2005 - 20:36

Danke für die antworten!
@lokiloop
Hast du selber von der Telekom nach 1&1 gewechselt? Falls ja, gab es dabei Probleme, wie lange hat das geaduert und wie ist das abgelaufen? Wie ist die Sprachqualität bei den Telefon gesprächen via DSL ins Festnetz?

Wie ist das mit der Internettelefonie, ich habe bei allen Telefonen, diese normalen Stecker (glaube die heißen TAE oder so), passen die in die Anlage? Oder kann ich die Telefone dann gar net mehr nutzen?

Wie ist das mit der Kündigung? Muss ich selber bei der Telekom kündigen oder würde das 1&1für mich machen? Wird die DSL Grundgebühr an 1&1 oder an die Telekom bezahlt?
0

#8 _lokiloop_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 21. April 2005 - 20:52

Zitat

Hast du selber von der Telekom nach 1&1 gewechselt?


Ja hab ich.

Zitat

Falls ja, gab es dabei Probleme, wie lange hat das geaduert und wie ist das abgelaufen?


Keine Probleme. Habe T-Online gekündigt. Und mich bei 1&1 angemeldet.
Damals war die Kündigung innerhalb von 3 Werktagen vollzogen. Weiß nicht, wie es heute ist. Mußt du halt mal per Mail/Telefon/AGB's nachfragen/lesen.
1&1 ging damals recht fix. Innerhalb von 2 Tagen war die Post da, mit Zugangskennung usw.
Nach ca. 1Woche war der Anschluß geschaltet.
Heute würde ich mich lieber telefonisch vorher erkundigen, wie lange es ca. dauern würde.

Zitat

Wie ist die Sprachqualität bei den Telefon gesprächen via DSL ins Festnetz?

Teilweise besser, als vom Fetznetz zu Festnetz.
Ich habe noch keine Probleme feststellen können.

Zitat

Wie ist das mit der Internettelefonie, ich habe bei allen Telefonen, diese normalen Stecker (glaube die heißen TAE oder so), passen die in die Anlage? Oder kann ich die Telefone dann gar net mehr nutzen?

Wenn du eine Fritzbox mitbestellst, kannst du sie an der Anlage anschließen.
Es sind Adapter dafür vorhanden.

Zitat

Wie ist das mit der Kündigung? Muss ich selber bei der Telekom kündigen oder würde das 1&1für mich machen?

Du änderst nur den Onlinezugang.....nicht dein Bankkonto. :)
Das mußt du schon selber kündigen.

Zitat

Wird die DSL Grundgebühr an 1&1 oder an die Telekom bezahlt?

Das kannst du dir aussuchen.
Mein Anschluß liegt mittlerweile auch bei 1&1. Einziger Nachteil, bei Störungen mußt du ne teure Hotline anrufen. (Oder die Rufnummer deines Nachbarn kennen und bei der Telekom anrufen :) )
Sind eh, wenn was ausfällt, die T-Com Router.
0

#9 Mitglied ist offline   lysar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 176
  • Beigetreten: 21. März 05
  • Reputation: 0

geschrieben 21. April 2005 - 20:59

War bei 1&1, bin weg, warn Fehler, bin heute wieder bei 1&1.
War auch schon bei teledoof, wie bereits erwähnt wurde, zu teuer
0

#10 Mitglied ist offline   ridestar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2005 - 06:21

Bekommt man wenn man die Internettelefonie benuntz ne neue Nummer? Wenn ich mehrere Telefongeräte darüber laufen habe, kann ich dann mit verschiedenen gleichzeitig telefonieren? Oder kann man nur mit einem Telefon über eine Nummer telefonieren? Oder Braucht man da auch wieder ISDN?
0

#11 Mitglied ist offline   Großer 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 3.930
  • Beigetreten: 15. Juni 04
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2005 - 06:55

Ja,für VoIP bekommst Du eine neue Telefonnummer für die VoIP-Verbindung.
Je nach Anbieter werden auch die eigenen Ortsvorwahlen angeboten.
Du kannst je VoIP-Anschluß,auch nur mit einem telefonieren,die sogenannten ISDN-Merkmale sind erst in Zukunft verfügbar,einige Anbieter arbeiten schon daran.
0

#12 _lokiloop_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. April 2005 - 08:41

Du hast ja schon ISDN. Den Kannst du auf Standard-Tarif (günstigster) zurückschrauben. (kostet nix)
Während dich die Umwandlung einen analogen Anschluß 100€ kosten würde.
Meine Preisangaben im vorherigen waren mit ISDN.
Also 63,92€.
Du kannst dann im Konfigurationscenter von 1&1 eine Rufnummer für VoIP zuweisen.
Wenn man nicht die Hauptrufnummer nehmen will, kann man, wie bereits erwähnt zusätzliche Rufnummern beantragen. (kostenlos)
Deswegen kannst du auch verschiedene Rufnummern, für VoIP zuweisen.
Bei ISDN mußt du nur drauf achten, das dein Gerät (natürlich in der FritzBox eingesteckt und nicht direkt im NtBA) mit der richtigen Rufnummer "rauswählt".
Bei falscher Konfiguration kann es sein, das über den normalen Anschluß telefoniert wird.
Analoge Geräte bekommen (auch wieder angeschlossen an der FritzBox) über das Konfigurationsmenü der Box alles notwendige eingestellt.
0

#13 Mitglied ist offline   ox_eye 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 1.446
  • Beigetreten: 12. August 04
  • Reputation: 2
  • Geschlecht:Männlich

geschrieben 22. April 2005 - 12:14

Zitat (ridestar: 21.04.2005, 20:58)

Versatel ist leider bei mir nicht verfügbar!
<{POST_SNAPBACK}>

Hast Du den Verfügbarkeitstest auf deren Homepage gemacht? Der läuft nicht ganz richtig. Bei meiner Straße wird angezeigt, daß ich keinen DSL Anschluss der Versatel bekommen könnte, habe ihn aber schon seit drei Jahren. Also am besten die Hotline anrufen, damit sie das sicher prüfen können.
0

#14 Mitglied ist offline   ridestar 

  • Gruppe: aktive Mitglieder
  • Beiträge: 175
  • Beigetreten: 11. April 03
  • Reputation: 0

geschrieben 22. April 2005 - 14:24

Ich habe gerade bei der Hotline angerunfen, aber in dem nächsten halben Jahr wird Versatel nicht verfügbar sein. Also werde ich 1&1 nehmen. Weiss jemand ob man die Telefonnummer, die man zur Zeit hat, mit übernehmen kann? Wie läuft das jetzt ab wenn ich wechsel? Was muss ich alles machen und was macht 1&1 für mich?
0

#15 _lokiloop_

  • Gruppe: Gäste

geschrieben 22. April 2005 - 14:32

Zitat

Weiss jemand ob man die Telefonnummer, die man zur Zeit hat, mit übernehmen kann? Wie läuft das jetzt ab wenn ich wechsel? Was muss ich alles machen und was macht 1&1 für mich?


hm...wer lesen kann, ist klar im Vorteil. (Auch bei 1&1 gibt es ne kostenlose Hotline...sorry wurde abgeschafft)
Auch ne Faq wird auf der Homepage von 1&1 bereitgestellt.


Vielleicht solltest du Congster nehmen.... da brauchst du am wenigsten zu machen. Hotline anrufen fertig. Den Rest übernehmen die für dich.
Bleibt nur das Problem mit dem telefonieren.....

Edit:
Kostenlose Rufnummer nur noch für Österreich....Deutschland 01805 12Cent/Min

Dieser Beitrag wurde von lokiloop bearbeitet: 22. April 2005 - 14:40

0

Thema verteilen:


  • 2 Seiten +
  • 1
  • 2

1 Besucher lesen dieses Thema
Mitglieder: 0, Gäste: 1, unsichtbare Mitglieder: 0